Mennonit mit Drogen verhaftet

Kolonie Sommerfeld: Ein Mennonit wurde heute Vormittag in Dr. Juan Eulogio Estigarribia, Departement Caaguazú, verhaftet, weil er angeblich eine Tasche voller Drogen dabei hatte.

Der Verdächtige heißt Erdman Niessen Buhler (24) und stammt aus der Kolonie Sommerfeld. Zurzeit seiner Festnahme war er auf einem Motorrad der Marke Yamazuky, ohne Kennzeichen, unterwegs und geriet bei einer Patrouillenfahrt der Polizei ins Visier der Uniformierten. Niessen lag auf der Straße.

Die Drogen, deren Gewicht und Inhalt unbekannt sind, befanden sich in einem Polythenbeuteln in einer Tasche auf dem Motorrad. Darüber hinaus ergab ein Alkoholtest 0,856 Milligramm Alkohol im Blut.

Der Staatsanwalt von der Anti-Drogen-Einheit Senad, Osvaldo Garcia, ordnete an, Niessen festzunehmen und eine Analyse der angeblichen Drogen anzuordnen. Laut unbestätigten Angaben soll es sich um Marihuana handeln.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

14 Kommentare zu “Mennonit mit Drogen verhaftet

    1. Wenn das so weitergeht entführen die Menos noch arme EEP-Aktivisten. Spaß beiseite. Die Ausnahmen bestätigen die Regel und schwarze Schafe gibt es in jeder Glaubensrichtung.

  1. Es gibt überall Sünder auch unter den Mennoniten.Das sind wirklich sehr wenige die Kriminell sind.
    Die absolute Mehrheit lebt nach der Bibel!

      1. Es ist schrecklich wen menschen sich dazu hinreissen lassen den herrn und richter und schöpfer welcher alles leben gemacht hat (auch das des Verurteilenden) als kriminell zu beschimpfen den um sein wort geht es und das ist nicht irgend ein wort sondern das wort welches alles gemacht hat,er sprach und es ward.
        Kehr um solange noch gnadenzeit

          1. Das tut schon jeder sich selbst mit seiner eigenen entscheidung.Gott will nicht das du mit der sünde untergehst.Sonst hätte er nicht für dich sein leben gegeben.

      2. Nein das stimmt nicht! Alkohol,Tabak,Drogen wer sind herstellt und verbraucht begeht eine Sünde wie jeder Kriminelle auch.

    1. Wolfgang,was nennt man criminal?Im Coloniesbuero von Bergthal sind ungefaehr 5millionen US$ verschwunden,mehr als 80% der buerger denken das es nicht schadet sonst wurden nicht nur 18 von 700 buergern verlangen wo es verdunstet ist,und nicht gleich solchen diebstall voll bezahlen und nichts machen das es nicht wieder passieren wird.

      1. @Bibelnicht
        An sich hast Du recht,wer immer die 5millionen US$ beiseite gebracht ist Kriminell.Das es nur 18 von 700Bürgern verlangen das dass verdunsten aufgeklärt wird. Ist eine andere Frage,die 18.Bürger haben einen Arsch in der Hose, die anderen 682 haben nur den Zettel in der Hose hier wird er Vermutet.

  2. Ja, ein Polythenbeutelnchen voller Drogen hat in einer Tasche durchaus platz. Zum Glück war er nicht mit dem Bus unterwegs, für so einen Bus voller Drogen muss man noch länger ins Zuchthaus.
    Das Ganze auch noch mit 0,856 Mt Alkohol im Blut. Ist ja fast schon so kriminell wie die Schwitzzer IV-Rentner es sind, die man neuerdings mittels GPS-Überwachung gegen Sozialmissbrauch überwachen wird.

  3. Das wäre gut, wenn alle Länder die Rentenbezieher überwachen würden, so könnte man diese Sozialschmarotzer überführen.

    1. Hab keine Angst, ist schon alles da,du musst nur nach Deutschland gehen.
      Ende Februar weiß das Finanzamt Bescheid was Du an Rente erhalten hast.Hast Du deine Steuererklärung vergessen bekommst Du Post, bist Du in Paraguay schreibt dir freundlicherweise das Finanzamt Neubrandenburg.Natürlich auch selbstverständlich auch für vergangene Zeiten.Selbstverständlich tauschen sich die Finanzämter beider Länder auch aus!
      Sozialschmarotzer haben in Ausland schlechte Karten. Keine Auslandssozialhilfe mehr,kein Pflegegeld, Invalidenrenten werden gekürzt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.