Mordfall von Bredow: „Die Polizei spricht von einer ganzen Gruppe“

Asunción: Kommissar Hugo Grance, Leiter der Mordkommission, sagte, dass eine ganze Gruppe in das Verbrechen der Deutschen in Areguá verwickelt ist. “Die Ermittlungen konzentrierten sich auf das Umfeld der Freunde”, sagte er.

Die Nationalpolizei und die Staatsanwaltschaft machen weiterhin Fortschritte bei den Ermittlungen zur Folterung und Ermordung des deutschen Staatsbürgers Bernard Raymond von Bredow (62) und seiner 15-jährigen Tochter. Am späten Dienstagabend wurde der in das Verbrechen verwickelte Rechtsanwalt Jimmy Alberto Páez Giret festgenommen.

Kommissar Hugo Grance sagte, dass „es viele Leute gibt, die daran interessiert sind, die Ermittlungen zu beschleunigen und andere, die versuchen, mit falschen Informationen diese in andere Richtungen zu lenken“.

“Wir vermuten, dass seine Freunde über seine Aktivitäten und sein Vermögen Bescheid wussten, denn er besaß sehr teure Gegenstände. Die Ermittlungen richten sich gegen diese Personen, ohne die Familie auszuschließen”, sagte er.

Die Personen, gegen die in diesem Fall ermittelt wird, sind miteinander verbunden sind: “Eine ganze Gruppe steckt hinter diesem Verbrechen, und das müssen wir noch aufklären, Büroarbeit leisten, um zu sehen, welche Ergebnisse wir bekommen, es ist ein ziemlich langer Weg”, sagte der Leiter der Mordkommission.

Er wies darauf hin, dass der verhaftete Anwalt in den Diensten der Deutschen stand, gegen die in diesem Fall ermittelt wurde, und dass er für alle ein Berater war.

Drei deutsche Staatsangehörige, Stephen Jörg Messing Darchinger (51), Yves Asriel Spartacus Steinmetz (60) und Volker Grannass (58), wurden wegen der Ermordung von Bernard Raymond von Bredow und seiner Tochter angeklagt.

Wochenblatt / Monumental AM

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

9 Kommentare zu “Mordfall von Bredow: „Die Polizei spricht von einer ganzen Gruppe“

  1. Naja, Fakten sind das noch nicht. Die Familie des Ermordeten in den Taeter Kreis einzuschliessen ist interessant. Was macht eigentlich die Frau oder ex Frau des Toten?? Diese ist doch nun die Erbin sofern keine weiteren Kinder existieren??

    7
    4
  2. Jaaaaaaaaaaa.
    Jetzt aber schleunigst Hausdurchsuchungen bei ALLEN Deutschen im Land.
    Die haben doch sicherlich die neuesten PCs, Laptops und Celulares.
    Als erstes bei den Deutschen, bei denen sie schon im Fall Juliette waren.
    Die haben inzwischen bestimmt neue PCs, Laptops und Celulares gekauft, weil die beschlagnahmten Geräte noch immer “ausgewertet” werden.
    Und nicht vergessen: JEDEN verhaften, der eine Geige daheim hat.
    *Ironie aus*

    11
    13
  3. Wie viele Deutsche gibt es denn in Paraguay? Das scheint eine riesen Mörderbande zu sein.
    Wann sind die Polizisten bei mir vor der Tür? Ich habe Waffen, Computer, Dokumente, Bargeld. Eine Geige habe ich leider nicht, aber vielleicht geht auch eine Trillerpfeife.

    10
    13
  4. Fuerchtegott Moritz Baron von Steyr-Hahn

    Es ist durchaus so dass nicht viele Leute in Paraguay eine Geige im Haus haben. Ein paar Mennoniten aus den Orchestern und dann noch die OSKA und einige andere aus staedtischen Orchestern und einige wenige Privatleute. Von Bredow duerfte in der Tat der einzige im Land sein der so viele und so teure Geigen besitzt.
    Die paraguayische Musik wird mit elektronischen Katschaka Instrumenten wie e Orgeln, etc gemacht und nie mit Geigen oder klassische europaeische Instrumente.
    Daher, von Bredow war in der Tat der einzige im Land der so quasi Geigen besass. Jede hochwertige Geige kam daher mindestens von ihm.
    Die Paraguayer sind kein Volk der Geiger, Cellisten und Violinisten. Deswegen gibt es kaum Geigen die Einheimischen gehoeren und daher duerften praktisch alle Geigen Auslaendern gehoeren.
    https://www.youtube.com/watch?v=Vf7lCHpgTWY
    Ich glaube kaum dass dieser DJ song “Tomame…” gegeigt wird mit einer Geige von Mozart im Stile der Goetterdaemmerung. Paraguayische Musik ist ausschliesslich elektronisch.

    9
    2
    1. Das klassische paraguayische Instrument ist die Harfe. Aus Kostengruenden wird auch auf die Gitarre ausgewichen. Die Stammen dann üblicherweise von den berühmten Gitarrenbauern CHI Na und Hong Kong.

  5. Das ist es, was ich an einer großen Zahl meiner “lieben Landsleute” liebe: Überwiegend Dummschwätz, proletenhaftes Gehabe und rundweg alles nur schlecht reden. Ich habe in diesem Ermittlungsfall eher den Eindruck, daß die hiesige Kriminalpolizei, auch oder gerade wegen der Unterstützung durch Beamte des LKA, sehr gut voran kommt. Bis auf den Kommentar von “Moritz…. ” wirklich nur Mist was hier abgegeben wird. Von Zusammenhalt ansonsten nicht die Rede, dafür umso mehr sich gegenseitig beharken und nun auch solche unterirdischen Kommentare. So langsam verliere ich wirklich den letzten Respekt vor meinen “lieben Landsleuten”. Wenn die Deutschen heute alle solche Geistesleuchten sind, dann wundere ich mich wirklich nicht mehr, wenn Merkel und ihre Grünfaschisten ein ganzes Volk zum Narren halten können. Entschuldigung, aber das mußte nun einfach mal raus.

    19
    4
    1. Da bin ich Ihnen auch nicht böse nicht zu euch netten, zusammenhaltenden Gscheitschwaflern dazu zu gehören. Und ja, Band II von Alibobos und die 40 Äuber Geschichten werdens bald mal fertig gerdichtet haben. In 40 Jahren.

      9
      4

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.