Neue App ermöglicht das Hochladen von Verkehrsunfällen in Echtzeit

Asunción: Die Nationale Verkehrssicherheitsbehörde (ANTSV) fördert in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Cervepar die Integration von Technologie in das Verkehrsunfallinformationssystem (SIAT) mit einer mobilen Anwendung, die es unter anderem Feuerwehrleuten, Polizeibeamten und Angestellten der städtischen Verkehrsüberwachung ermöglicht, Verkehrsunfälle in Echtzeit hochzuladen.

Diese Daten werden in ein System eingespeist, das georeferenzierte Unfalldaten ermöglicht, damit Institutionen wie das ANTSV, das Gesundheitsministerium, Kommunen und andere Behörden auf der Grundlage von Informationen Entscheidungen treffen können, um Ressourcen zu optimieren und die Hilfeleistung effizienter zu gestalten.

Dieses neue Tool in den Händen der Benutzer wird einen größeren Datenfluss zu Unfällen und ihren Ursachen ermöglichen, was später dazu führen soll, politische Entscheidungen zur Reduzierung von Unfällen zu treffen, die Bereiche mit der höchsten Unfallhäufigkeit zu identifizieren und deren Gründe dafür.

„Wir von Cervepar möchten Initiativen und Projekte fördern, die zur Straßenverkehrssicherheit beitragen. Durch dieses Projekt wird es möglich sein, über Daten zu verfügen, die es staatlichen Institutionen ermöglichen, durchsetzungsfähigere Richtlinien und Maßnahmen zu entwickeln sowie kritische Bereiche und Punkte zu erkennen. Dies ist Teil unseres Verkehrssicherheitsprogramms und der Förderung eines verantwortungsbewussten Konsums beim Alkohol“, sagte Anahí Brítez (li. im Beitragsbild) von Cervepar.

„Dieses System ist ein wertvolles Instrument, da es Daten zu Verkehrsunfällen liefert, die sich in den verschiedenen Gemeinden des Landes ereignet haben und außerdem detaillierte Informationen über die auslösenden Faktoren und die Charakterisierung der beteiligten Personen liefert. Das sind äußerst relevante Daten für die Entwicklung öffentlicher Maßnahmen zur Verhütung von Unfällen und Überwachung der umgesetzten Strategien. Dieses System versucht, eine mobile Anwendung verfügbar zu machen, die größere Einrichtungen zum Laden von Daten bereitstellt und somit die Informationen von dem SIAT konsolidiert. Dies konnte dank der großartigen Zusammenarbeit und Unterstützung von Cervepar erreicht werden“; äußerte sich die Exekutivdirektorin der Institution ANTSV, María del Carmen de Porro.

Dieses Projekt war der Gewinner eines Wettbewerbs, an dem verschiedene Länder weltweit teilnahmen, um von der ABInbev Fundation gewährte Fördermittel in Höhe von 50.000 USD zu gewinnen. Die Institutionen, die sich ursprünglich dem Projekt angeschlossen haben, sind unter anderem die Stadtverwaltungen Asunción, Fernando de la Mora und Ypané sowie die Freiwillige Feuerwehr von Paraguay.

Wochenblatt / Economia Virtual

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

3 Kommentare zu “Neue App ermöglicht das Hochladen von Verkehrsunfällen in Echtzeit

  1. Uhuh, Cerveza-Paragauy stellt gleich 3 Hausdrachen an, um die Verkehrsunfälle aufgrund Sauf und Autofahren ins Internet hochladen zu können. Das ist wie wenn Kreditkarteninstitute das Bargeld abschaffen wollen, weil gemäß ihren Studien an Bargeld so viel Uhu-Viru-SARS-V2.x dran kleben (auf der Kreditkarte natürlich nicht). Oder Zuckerbrühe-Hersteller sich für nachhaltiges Wassermanagement einsetzt. Oder der Ex-Hausdrachen der hiesig offensichtlich und unverblümt korrupten Generalstaatsanwaltschaft an der Sorbonne Uni in Paris Vorträge zur Korruptionsbekämpfung abhält. Oder der hochgradig korrupte Al Cartes der Kirche spendet. Oder der MAD-Verschnitt von England (leider sagt er nie wie er zum Nachnamen heißŧ) nur von Suppe mit Knochen ohne Fleisch ernährt. Oder der Flakhelfer Ranziger ein Fonds für ausgebeutete Kinder einrichtet. Oder der Paragauyaner Müllgebühr bezahlt, fährt ja jeden Mittwoch (leer) an seinem Haus vorbei. Oder Politiker ihre Wahlversprechen halten. Oder ∞-fach-GVO-Nanopartikel-Botenstöffchen-Präventivmedizin-Pimpungen vor Uhu-Viru-SARS-V2.x schützen. Oder die Broncos sich in ein Raumschiff vom Elon Musk Richtung Mars setzen und mit ihrem Geheule und Gesülze den Marsmenschen Regen bescheren wollen. Oder ich mal einen Kommentar schon auf 1. Klässler-Niveau abseile. Oder NSAs Doggies vom BND Tipps zur abhörsicheren Kommunikation veröffentlichen. Oder Shwuddeli Putin der Welt seine Friedensgriffel dargereicht hat. Oder die USA dem Irak Frieden und Demokratie überbracht hat. Oder nach der nächsten paragauyanischen Parlamentswahlen der Nuevo Rumbo beginnt. Oder sackreiche im paragauy von Frischfleisch lebenden deutsche Erfinder ihre 360-Tage-Sonnenschein-Kommentare auf Wochenblatt-Paragauy abseilen.

    9
    1

Kommentar hinzufügen