Paraguay im Wettlauf mit den Schulden

Chiles Wirtschaftsmodell war Vorbild paraguayischer Behörden. Es diente als Beispiel ihm zu folgen. Als Argumentation diente, dass Paraguay, Chile und Peru die niedrigsten Schulden in der Region hätten. Aber anders gesehen kann dieses Vorhaben auch gefährlich werden.

Die chilenische Regierung versucht es zumindest nicht riskant werden zu lassen, Paraguay aber beschleunigt den Prozess der Verschuldung. „Wir können in diesem Tempo nicht weiter machen“, erklärte der Finanzminister Rodrigo Valdes vor dem chilenischen Kongress.

Im nächsten Jahr erreicht die Staatsverschuldung von Chile 25,2% des BIPs, der höchste Stand seit 24 Jahren. „Wir sind zwar international gesehen auf einem niedrigen Niveau der Verschuldung, aber das Risiko Rating ist nicht so gut im Vergleich zu anderen Ländern“, betonte Valdes.

Paraguay hatte bis zum August 2016 Staatsschulden in Höhe von mehr als sechs Milliarden US Dollar, das entspricht 22,5% vom BIP. Für das kommende Jahr steigen die Werte weiter an, auf 23% vom BIP. Am Ende der Amtsperiode von Cartes könnten sogar 26% erreicht werden.

Brasilien sucht auch den Weg aus der Krise. Die Regierung hat dem Kongress eine Reihe von Reformen für Sparmaßnahmen vorgeschlagen. Die Verschuldung beläuft sich mittlerweile auf etwa 70% des BIPs. Mittlerweile wurde sogar eine Verfassungsänderung genehmigt, damit die öffentlichen Ausgaben begrenzt werden.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Paraguay im Wettlauf mit den Schulden

  1. Schade, das haben wir vermutlich dem Präsidenten zu verdanken, welcher als Geschäftsmann die Tatsache beschleunigte, dass man eben auch Schulden zu Lasten nächter Generationan machen kann, und das Geld absahnen. Vorher war die Verschuldung eher gering!

  2. Streicht mal die Gehälter von Oben nach untern zusammen.Es kann nicht sein das die Beamtenwirtschaft alles auf frist!
    Jeder stopft sich die Taschen voll. Die sind schlimmer als die Heuschrecken.
    Dann ist auch Geld für alles da!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.