Paraguay strebt eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit Israel an

Jerusalem: Der paraguayische Botschafter in Israel, Alejandro Rubin Cymerman, wies darauf hin, dass Paraguay eine verstärkte Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen anstrebe, sei es in den Bereichen Innovation, Bildung und Handel. Er brachte seinen Wunsch zum Ausdruck, eine aktive Rolle bei der Erreichung dieser Ziele zu spielen.

„Israel kann uns viele Vorteile im Bereich Bildung und Innovation verschaffen, ebenso wie Paraguay. Wir versuchen, die Beziehungen zu intensivieren, und ich bin sicher, dass dies geschehen wird. Der Name unseres Landes erklingt sehr laut, hier mit all der Unterstützung, die Paraguay in internationalen Foren gewährt wird“, sagte er.

Er fügte hinzu, dass er in Anlehnung an die Arbeit des Präsidenten der Republik, Santiago Peña, und des Außenministeriums von Paraguay damit begonnen habe, herauszufinden, wie die Handelsbeziehungen gestärkt werden könnten und welche nationalen Produkte darüber hinaus in Israel Potenzial hätten wie diejenigen, die bereits exportiert werden, nämlich Rindfleisch und Soja.

„Die Linie besteht in der Wirtschaftsdiplomatie, aber darüber hinaus ist Israel ein Land, mit dem Paraguay sehr gute Beziehungen unterhält, was den Austausch und die Zusammenarbeit betrifft, zum Beispiel im Bildungsbereich. Etliche Studenten wurden mit Stipendien nach Israel geschickt, die fast ausschließlich an Paraguay vergeben werden, und das ist nur ein Teil davon“, erklärte Cymerman weiter.

Er betonte abschließend, er wolle eine sehr aktive Rolle bei der Ausweitung der Zusammenarbeit spielen, da Israel Teil einer der zentralen Achsen der bilateralen Beziehungen sei, die der Präsident auferlegt habe.

Wochenblatt / adn digital

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Paraguay strebt eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit Israel an

  1. Das ist endlich mal eine gute Entscheidung dieser Regierung. Von Israel lernen heißt erfolgreich werden und bereit sein hart zu arbeiten um Leistungen zu erbringen, für sich, seine Familie, die Allgemeinheit und den Staat.

    7
    21
    1. @DerEulenspiegel
      Volle Zustimmung!
      Was wäre die Welt ohne Israel, ohne Juden!? Der Anteil der jüdischen Bevölkerung zur Weltbevölkerung beträgt nur 0.2%!
      Somit ist die Zahl der jüdischen Preisträger um ein Vielfaches höher als ihre proportionale Zahl aller anderen. In der Physik (26 Prozent der Preisträger) und der Medizin (27 Prozent der Preisträger) ist laut der «Jüdischen Rundschau» der Anteil besonders hoch. Bei den Frauen ist der Anteil zudem höher, bei ihnen liegt der Anteil an jüdischen Preisträgerinnen bei 33 Prozent.
      Doch, so «Israel heute», symbolisiere der enorme Anteil an Nobelpreisträgern den unauflöslichen Bund zwischen Gott und Israel, der auch dazu da sei, das Leben auf dieser Erde zu verbessern. Dies beziehe sich auf das ganze Volk, da ja viele Juden, die mit diesem Preis ausgezeichnet werden, nicht religiös sind.

      1
      14
        1. Jaja, 20.000 tote Frauen und Kinder. Natürlich hat die UNO immer fleißig die Zahlen der Hamas ungeprüft übernommen. Genauso wie bei dem angeblichen Raketenangriff auf das Krankenhaus, mit angeblichen 500 Toten.
          .
          Und davon abgesehen. Mit großer Mehrheit standen und stehen die Bewohner ds Gaza-Streifens hinter der terroristischen Hamas. Sie sind immer schnell dabei den Tod Israels zu fordern, auch vor laufenden Kameras, auch Frauen und auch Kinder. Kinder die Steine auf Grenzsoldaten Israels geworfen haben udn dafür von ihren Familien gefeiert wurden.
          .
          Tut mir leid, wenn ich in diesem Dreckloch Gaza keine unschuldigen Zivilisten erkennen kann.

          1
          1
        2. Nicht einmal die Ärzte in der Klinik dort sind unschuldig. oder willst du behaupten, dass die nichts davon mitgekriegt haben, dass in der Klinik Tunnel gebaut wurden? Dass in deren Röntgenapparaten und Brutkästen Waffen verstekct wurden?
          .
          Die Verstrickungen der UN-Organisationen, die im Gaza tätig waren und sind, mit der terroristischen Hamas spricht Bände und genau deshalb ist diesen Zahlen auch nicht zu trauen.
          .
          Du Herman im Besonderen bist einer derjenigen hier im Forum, die immer wieder massenmordenden Diktatoren das Wort redest. Und ausgerechnet Du traist Dich Worte wie Moral und Anstand in den Mund zu nehmen.
          Du bist ein propagandistischer Lügner, das ist alles.

          1
          1

Kommentar hinzufügen