Polizei führt mit Lautsprecherdurchsagen Sensibilisierungskampagne durch

Coronel Oviedo: Seit Montag führt die Polizei mit Lautsprecherdurchsagen im Stadtviertel 12 de Junio und im Zentrum von Coronel Oviedo im Kampf gegen Covid-19 eine Sensibilisierungskampagne durch, um an die Hygienemaßnahmen zu erinnern.

Diese Maßnahmen werden im Rahmen der “sozialen Quarantäne“ durchgeführt, da immer mehr Coronavirus-Fälle im Departement Caaguazú und hauptsächlich in der Departementhauptstadt registriert sind.

Verantwortlich für diese Aufgaben waren die Beamten der Azucena-Polizeistation und Gesundheitsbeamte, die erneut an die Hygienemaßnahmen appellierten, wie zum Beispiel die richtige Verwendung einer Maske, soziale Distanzierung, Händewaschen, unter anderem.

Zudem kündigte die Polizei an, dass am Wochenende die Kontrollen in Bezug auf die Einhaltung der Quarantänebestimmungen wieder verschärft werden.

Wochenblatt / Prensa 5

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Polizei führt mit Lautsprecherdurchsagen Sensibilisierungskampagne durch

  1. Och ne, haben schon genug vom stundenlang mit einem Megaphone 120 dB auf dem Dach vom Dreirad durch die Viertel kurvende mit dem „El salam alaikum“-, „Alfombra“- und „Bananas“-verkaufende Alleskönner. Jetzt auch noch die hiesig Polizei. Was zu beweisen war. Phänomenal. Weiterhin auch alle stören, die weder „El salam alaikum“-, „Alfombra“- und „Bananas“ kaufen möchten noch sich nicht an die Uhhh-Viru-V2.0-Verordnungen halten. Ja, Paragauy ist ein gerechtes Land, wo auch Blinde Auto fahren dürfen.

  2. Wer von der lauten Musik der Nachbarn das gequake der Verkäufer mit Autos noch nicht genug Tag aus und Tag ein genervt wird muss jetzt auch noch diesen Mist ertragen. Nehmt dieses Posenspiel in Paraguay irgend wann mal ein Ende. Ich glaube das sie einen Wettbewerb unter den Mitarbeitern des Gesundheitswesen ausgeschrieben haben…wer von ihnen jede Woche eine noch blödere Schikane sich für das Volk ausdenkt bekommt eine Sonderzahlung. Es wird immer lächerlicher.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.