Polizist angeblich in Viehdiebstahl verwickelt

Coronel Oviedo: Ein Polizist soll angeblich in einen Viehdiebstahl verwickelt sein. Am vergangenen Montag fand eine großangelegte Operation der Staatsanwaltschaft und weiterer Einsatzkräfte statt.

Dabei durchsuchte man ein Grundstück in der Gegend von Arroyo Guasu im Distrikt Carayaó, das Luis Alberto López Ozuna (31) gehört, einem Polizeibeamten im Rang eines stellvertretenden Inspektors. Die Ermittler fanden zwei Rinder der Rasse Brangus, mit der Brandmarke JL, die José Librado López, dem Vater des Mannes, gehören, der die Anzeige über den Viehdiebstahl eingereicht hatte.

Ebenso wurde ein Grundstück in der Gegend von Cañada im Besitz von Antonio Duarte Dávalos (27) durchsucht. Vier Rinder wurden hier der Rasse Brangus entdeckt, drei davon ebenfalls mit dem Brandzeichen JL.

Die Tiere wurden beschlagnahmt und kamen auf die Estancia Tavares, die sich in der Gegend von Joyvy de Carayaó befindet. Dort verbleiben die Rinder, bis die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen in dem Fall abgeschlossen hat.

Wochenblatt / Prensa 5

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Polizist angeblich in Viehdiebstahl verwickelt

  1. Wenn ich das Wort angeblich immer höre wird mir schlecht. Denen hängt der Wurstzipfel noch aus dem Mund und es heißt auch dann noch “angeblich” hat er die Wurst gestohlen.
    Zu mir kommt keine Polizei mehr aufs Grundstück. Viehdiebstahl angezeigt….passiert ist bis heute nichts…aber das was der eine Polizist zum anderen im Auto gesagt hat vergesse ich nicht….sieh Mal das stehen Container….dachte wohl ich verstehe ihn nicht. Das hat mir gereicht……wer nach dieser Aussage nichts böses denkt ist naiv.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.