Regierung gibt Preis für Benzin frei

Asunción: Im Kraftstoffsektor gibt es Bewegung. Die Präsidentschaft der Republik erließ ein Dekret, das die Aufhebung des Verkaufspreises vom gewöhnlichen Benzin vorsieht. Beim Diesel könnte dies auch bald der Fall sein.

Ab jetzt passen sich die Kosten an die Dynamik von Angebot und Nachfrage an. In Kürze könnte der Schritt ebenfalls bei dem gewöhnlichen Diesel, Typ III, erfolgen.

Der Erlass, mit dem ein Höchstpreis für das gewöhnliche Benzin von 85 Oktan und Diesel des Typs III festgesetzt wurde, war unter dem Dekret Nr. 4692/2015 geregelt. Aber jetzt, nach einer Mitteilung, die vom Ministerium für Industrie und Handel (MIC) vorgelegt wurde, hat die Präsidentschaft ein neues Dekret akzeptiert und unterzeichnet, das festlegt, dass der Preis von 85 Oktan Benzin freigegeben wird, aber dass die Kontrolle des Preises für den gewöhnlichen Diesel vorerst weiter in Kraft bleibt.

Über die Entscheidung sagte der Industrieminister Gustavo Leite: „Das Dekret ist die Verwirklichung des Traumes aller, einschließlich der Unternehmen in dem Sektor und der Regierung, um irgendwann eine freie Marktposition zu erreichen. Und genau das passiert jetzt: Die Preise für herkömmliches Benzin werden freigegeben. Und die Preise werden sich auf die Dynamik des Angebots und der Marktnachfrage einstellen“, sagte er.

Laut der Generaldirektion für Kraftstoffe vom MIC entspricht die Entscheidung den aktuellen Marktbedingungen für Benzin. Sie erklären auch, dass der Preis dieses Brennstoffs für den produktiven Sektor und den Transport sehr niedrig sei.

Es wurde weiter betont, dass es derzeit nicht mehr gerechtfertigt ist, einen regulierten Preis von 85-Oktan-Benzin aufrechtzuerhalten, da die derzeitigen Marktbedingungen diesen nicht widerspiegeln würden.

Des Weiteren erklärte das MIC, dass das gewöhnliche Benzin hauptsächlich für den privaten Gebrauch verwendet wird, sodass die Kosten des öffentlichen Transports oder des Frachttransports nicht beeinflussen werden.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Regierung gibt Preis für Benzin frei

    1. Was interressiert es uns?
      Fahren wir 85er oder Diesel comun?
      Die Preise für höherwertige Kraftstoffe unterlagen ohnehin nicht einer Preisregulation.
      Wer die Augen aufmacht kann da bei einer Tankfüllung ganz leicht 100.000 G sparen.

      1. Hermann1: Sie haben den Artikel inhaltlich nicht verstanden.
        Wenn das 85 freigegeben ist, wird sich dies schlagartig erhöhen und in Folge die anderen Sorten ebenso.
        Und Mal ehrlich, wie wollen Sie 100.000 durch Preisvergleich einsparen? Hat ihr Fahrzeug einen 100 Liter Tank?
        Kopf schütteln…

        1. wieso sollten sich dadurch andere sorten erhoehen? auf andere sorten is hauptsaechlich der dieselpreis ausschlaggebend, da mit diesel fahrzeugen alles transportiert wird wat n beachtlicher faktor bei der preisgestaltung is.
          solche festgesetzten preise koennten eher sich auf andere sorten bemerkbar machen, da bei groesserer nachfrage die ware ganz vom markt verschwindet, so wie et schon tausende male zuvor passierte in der geschichte, und wenn et kein billig benzin gibt muss man halt dat andere tanken wat auch dort die nachfrage erhoeht
          und ausserdem 100 liter tank is doch nix aussergewoehnliches auch wenns eher seltener serienmaessig verbaut is

  1. Irrenhaus-Beobachtungs-Institut

    Nadann lohnt es sich ja bald, mit nem leeren Sattelschlepper nen Trip nach Venezuela zu machen, um da die Karre mit Sprit zu 0.01$ / Lt. zu füllen. 🙂

  2. Wie wenn man bei mehr als drei Plastiktragetaschen im Supermarkt und pro Tag für jede weitere bezahlen muss, trifft es wieder nur die Reichen.
    Geschätzte 98,5% der Paraguayer laufen nun mal mit höchstens zwei Plastiktragetaschen ausm Supermarkt, dafür täglich, vermutlich um sich die 10 Cents für jede weitere zu sparen.
    85-Oktan-Benzin? Naja, lohnt sich, denn das Auto ist eh nach zwei Automecanico – Pintor – Albañil – Plomero – Pintor – Besuche nur noch Schrott. Und das wird vermutlich noch vor dem Kolbenklemmer eintreffen.
    Das impliziert auch, dass die Aufhebung des Verkaufspreises der jahrelangen Praxis der paraguayschen freien Marktwirtschaft nun wieder den Rico Aleman (und die anderen, die auch Ingles sprechen) trifft, denn der wird weiterhin Alkoholfrei mit 24% Alkohol, Wasser und Dreck tanken. Musst nur nach Super 95 fragen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.