Richtungsweisendes Urteil wegen Computerkriminalität

Asunción: Eine Frau wurde wegen Betrug und illegaler Bereicherung im Bereich der Computerkriminalität zu 7 Jahren Haft verurteilt. Der Fall ist einzigartig in den letzten Jahren für Paraguay.

Gladys Fernandez Molinas war die Angeklgte in dem Fall und wurde wegen Betrugs und illegaler Bereicherung zu 7 Jahren Gefängnis verurteilt.

Im Zusammenhang mit der Strafsache Nr. 407/16 “Gladys Fernandez Molinas / Betrug durch Computersysteme und andere“ vertrat der Anwalt Marcio Battilana die geschädigte Firma als Nebenkläger in dem Fall. Es handelt sich dabei um das Unternehmen JUCAR S.R.L., das sich der Vermarktung von Flugtickets widmet.

Die Anklagebehörde wurde von der Staatsanwältin Silvana Otazú von der Fachabteilung für Computerkriminalität vertreten.

Den Vorsitz des Gerichts führte Blanca Gorostiaga, Beisitzer waren Rossana Maldonado und Manuel Aguirre. Nachdem die Beweisaufnahme erfolgte, stellte das Gericht fest, dass die Angeklagte Molinas der strafbaren Handlungen des Betrugs durch Computersysteme und illegaler Bereicherung schuldig zu sprechen ist.

Während des Prozesses konnten die Staatsanwaltschaft und der Anwalt der Nebenklage nachweisen, dass Molinas mithilfe von Manipulationen am Firmencomputer bei der Ticketverkaufsverwaltungssoftware sich persönlich bereichern konnte, was zu Sachschäden für das Unternehmen führte, in dem sie angestellt war.

Die Angeklagte wurde für schuldig befunden und zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren verurteilt. Zugleich hob das Gericht Alternativmaßnahmen von Molinas auf, die bis zum Prozessbeginn unter Hausarrest stand. Dies ist eines der richtungsweisenden Urteile im Bereich der Computerkriminalität von Paraguay in den letzten Jahren.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.