Foto im Pool sorgt für Aufregung

San Bernardino: Eine noch nicht identifizierte Frau veröffentlichte Fotos von sich aus einem Pool in sozialen Netzwerken. Die Besitzerin des Anwesens zeigte sich erzürnt und sorgte für Aufregung unter Internetnutzern.

Ein merkwürdiger Beitrag teilt die Meinungen der Nutzer auf Twitter. Eine Frau berichtete, dass angeblich eine Nachbarin in ihrem Pool in San Bernardino gebadet habe und Fotos veröffentlichte. „Du badest in meinem Pool, machst Selfies und lädst sie dann in deine sozialen Netzwerke hoch, obwohl das mein Anwesen ist“, berichtete die betroffene Hauseigentümerin.

Die Nutzerin @Xime Fernandez war empört und veröffentlichte das Bild der Dame, damit sie erkannt und identifiziert werden kann.

Die betroffene Frau sagte, dass sie auf der Polizeistation informiert worden sei, dass der Vermieter der Nachbarin erlaubt hätte, sich in ihrem Pool zu erfrischen. Auf der Polizeistation der Sommerstadt San Bernardino gaben die Beamten an, keine formelle Anzeige über den Vorfall erhalten zu haben.

Wochenblatt / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

25 Kommentare zu “Foto im Pool sorgt für Aufregung

  1. Lumilu, da hast Du wirklich recht, nicht ganz, der Hintern ist ja nicht nackt, ist ja ein Strick zwischen. ist eben normale Bademode in EU und Amerika. Was mich stört, sind “ Nichtschwimmer“ mit kompletter Montur, sprich lange Hosen, Baumwolltshird, was sehr viel Wasser aufsaugt, und Selbstüberschätzung. das Mädel kann man viel schneller und besser retten, als die gleiche Person mit kompletter Kleidung. Oder warum passieren soviele Unfälle in Seen, Flüssen oder Pools? Und Sie ist ja nicht illegal eingetreten, sondern der Vermieter hat es Ihr erlaubt. Sicher mit Hintergedanken, die nicht erfüllt wurden.

    1. Kann ich Ihnen ganz besonder´s Herz legen! Aber bitte nicht warten, sonst ist alles zu spät. Dazu vielleicht noch das Werk „Wie Dummheit und Haß zusammen gehören und die Menschheit zerstören“

        1. Ich kann mich noch an Mannis (unter @Manfred) ersten nächtlichen Kommentar erinnern, so zwischen 3 und 4 Uhr etwa 2014. Da sein Kommentar nicht sofort eingestellt wurde, hat er etwa stündlich Beschwerdekommentare an die Redaktion geschickt, sie haben doch gefälligst seinen Kommentar zu veröffentlichen. So gegen 7 Uhr wurden dann alle seine Kommentare dieser Nacht eingestellt und man hat sich halb kaputt gelacht, wie jemand so dumm sein kann, nicht zu begreifen, dass niemand aus der Redaktion extra nachts aufsteht, um seine so wichtgen Kommentare einzustellen! Seitdem hat er regelmäßig weitere Kostproben seiner Intelligenz hier abgeliefert.

          1. Warum ist es nur so schwer für die drei Gotteskrieger zu verstehen, dass niemand in der Leserschaft bekehrt werden will? Die ständigen Versuche sind dreist, borniert, frech und unverschämt. Wenn man versucht, sich dagegen zu wehren wird man zu Haßprediger abgestempelt, zum Dummkopf, zum Christenhasser und wer weiß nicht was noch alles. Einfach bekloppt! Intelligente Menschen sehen nicht ein, dass sie an Schriften glauben sollen, die alles andere als von Gott inspiriert sind, weil sie einfach zu primitiv sind, voller Drohungen, Haß, Aufforderungen zu Mord und Totschlag usw. was einem muslimischen Fundamentalisten das Herz höher schlägen laßt.

          2. Simplicus-manni

            Aber sonst haben Sie keine geistlichen Defizite? Was Sie hier schreiben ist ja nun wirklich absoluter Quatsch! Es ist immer das gleiche. Lügen, Beleidigungen und dummes Zeug daher reden. Alles eine Frage der Bildung und des Charakters.

  2. So mancher würde eben sogar mit dem Geldschein winken, damit die Holde zu ihm ins Schwimmbad kommt und sich wundern warum er nicht ernst genommen wird. Sollte es zu wenig sein schreit Frau noch schnell Belästigung. Eigentlich sollte die biologische Logik ausreichen um zu wissen, dass das so nicht gehen kann. Japaner und Chinesen sind weder Christen noch Moslems wissen aber auch, dass es keine Emanzipation oder Gleichberechtigung geben kann weil dieses binnen kürzester Zeit als ich mache was ich will weil ich Frau bin, umgeschrieben wird.

    1. Zitat: „So mancher würde eben sogar mit dem Geldschein winken, damit die Holde zu ihm ins Schwimmbad kommt und sich wundern warum er nicht ernst genommen wird…..Eigentlich sollte die biologische Logik ausreichen um zu wissen, dass das so nicht gehen kann.“
      Doch, das geht wunderbar und ernstgenommen wird man auch. Der entscheidende Unterschied ist eben, der Eine hatte schon viele hübsche Fischlein in seinem „Pool schwimmen“, die nur halb so alt waren wie er selber und auch eine deutlich bessere Figur hatten als er selber und der Andere steigt jeden Tag aufs neue mit der selben alten Gewitterhexe „in den Pool“, die immer fettleibiger wird und auf die er ohnehin schon seit Jahren keinen Bock mehr hat, aber trotzdem noch fleißig fleißig für sie bezahlt.

        1. Außerdem habe ich gesagt, dass das eine gesetzliche Frage ist, wie viel eine Frau kostet. Männer die jedem Rock hinterherlaufen machen eben die gesetze eher schlecht. Die gesetzliche Lage in Deutschland für angebliche Schutzsuchende ist auch so, dass niemand Deutsche, und vor allem Politik und Justiz nicht mehr für voll nehmen kann. Es ist logisch, dass jeder angebliche Flüchtling sich schon eins lacht. Und jetzt ersetzten wir Flüchtlinge durch Frauen und.. siehe da!!!

        2. Für die Junge zahle ich nicht mehr, sondern für eine Alte zahle ich gar nichts. Das tust du.
          Du kannst es drehen und wenden wie du willst. Keinem m50er, der w20er in seinem Pool hat, wirst du einreden können, dass er der Verlierer ist.

          1. Für einen Unternehmer können Sie aber erstaunlich schlecht rechnen. Da müssen wieder ein paar Bäume fallen. Alleine Frauenministerium und Fauenpolitik, wird uns auch hier noch genug kosten. Außerdem haben Sie auch nicht Frau durch Flüchtling ersetzt so wie ich es gesagt habe. Wenn wir über Flüchtinge reden sind wir uns nämlich einig, bei den Frauen nicht obwohl genau das gleiche. Aber es ist so, würde der Weiße das kapieren, dann würde er ja nicht aussterben.

  3. Das interessanteste an dieser Geschichte ist, daß der Vermieter des Anwesens der Nachbarin erlaubt hatte, den Pool zu benutzen. Genau so läuft das hier im Land. Wie kommt der Vermieter dazu, anderen Personen die Erlaubnis zu erteilen, das vermietete Objekt mitzubenutzen? Demnächst lädt er wohl die halbe Welt ein, auch das vermietete Anwesen benutzen zu dürfen. Der Mieter hat wohl keine Rechte und muß das alles einfach so hinnehmen? Das hat mit mangelndem Rechts/Unrechtsbewußtsein zu tun, bzw. mit Willkür. Etwas ähnliches passierte mir vor einigen Jahren in ASU, als ich dort vorrübergehend ein Anwesen anmietete. Eines Tages tauchte der Vermieter (ein Richter!) ohne Ankündigung auf und bat darum, daß er jetzt mit seinem Sohn eintreten dürfe um die auf dem Grundstück gereiften Trauben abzuernten. Ich ließ ihn schroff auflaufen und er war tödlich beleidigt. Meinte nur, ich wäre eben „kein Paraguayer“. Darauf ich: „Sie haben Recht, das bin ich nicht und möchte ich auch gar nicht sein“! Da müßte ich ja meine gesamte gute Erziehung, meine Moralvorstellungen und mein Rechtsbewußtsein vergessen. Man kann und muß sich in diesem Land selbstverständlich so gut es geht anpassen und einfügen. Doch alles hat auch seine Grenzen, zumal es dabei vielleicht um Fragen von Recht und Unrecht, von Moral und Unmoral geht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.