Sadomasochist verhaftet

Ciudad del Este: Ein Brasilianer zwang seit Jahren seine Frau, gefangen zu Hause zu sadomasochistischen Praktiken und Sex mit fremden Männern vor dem Sohn des Paars. Jetzt wurde er verhaftet.

Marco Antonio de Vasconcellos (49), der ins Visier der Staatsanwaltschaft geriet, wurde endlich wegen dem verhaftet, was als ganz besonders grausam eingestuft werden kann. Als die Partnerin des Brasilianers, nach einem Jahr aus dem Haus fliehen konnte und Anzeige erstattete, war es der Staatsanwalt Alfredo Ramos, der ihr vorwarf den Vorfall nur zu simulieren. Er wurde mittlerweile ausgetauscht, da er anschneidend von dem Brasilianer geschmiert wurde.

Der neue Staatsanwalt, Miguel Ángel Alvarenga Acosta, ordnete eine medizinische Untersuchung der Frau sowie die Verhaftung von Vasconcellos an. Der Brasilianer hielt seine Partnerin gefangen und zwang sie zu sadomasochistischen Praktiken sowie zu Geschlechtsverkehr vor dem Kind des Paares. All das filmte und verkaufte er an eine ausgewählte Gruppe von Interessierten.

Als Sadomasochismus wird in der Regel eine sexuelle Devianz verstanden, bei der ein Mensch Lust oder Befriedigung durch die Zufügung oder das Erleben von Schmerz, Macht oder Demütigung empfindet.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Sadomasochist verhaftet

  1. Drecksack!
    Lebenslänglich, ja , ohne Möglichkeit Entlassen zu werden!
    Der Kerl braucht die bleiche Behandlung wie er seiner Frau gegeben hat.

  2. Staatsanwalt Alfredo Ramos ist sicher immer noch als Staatsanwalt tätig und hat das Schmiergeld nicht zurück gegeben. So wird er weiterhin auf einen kleinen Zustupf auf sein monatliches Gehalt hoffen können.

  3. Die Begriffe stimmen nicht. Sadomasochisten sind Leute welche durch schmerzhafte Praktiken an sich selbst ihren so genannten Höhepunkt erreichen. Masochisten fügen anderen Schmerzen zu mit dem selben Ziel.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.