Schweizer Eidgenossen erhalten neue Vertretung in Paraguay

Asunción: Vor fast einem Jahr schloss die Schweizer Botschaft aus wirtschaftlichen Gründen in Paraguay. Jetzt, nach langer Wartephase, wurde ein Honorarkonsul bestätigt. Ab Januar 2017 öffnet das neue Konsulat.

Der auserwählte Honorarkonsul Santiago Llano Cavina ist Schwiegersohn von Geschäftsmann Aldo Zuccolillo. Im Mariscal Lopez Convention Center wird das neue Konsulat eingerichtet, welches ab dem neuen Jahr für den Publikumsverkehr geöffnet wird.

Zu seinen Aufgaben wird die nahe Arbeit mit den Schweizern gehören, wie auch Kooperationsprogramme und die Verbesserung der bilateralen Beziehungen. Ebenso wird er versuchen, dass das Stipendienprogramm Carlos Antonio López sein Angebot auf schweizer Universitäten ausweitet.

Der schweizer Botschafter Didier Pfirter erklärte, dass die Funktionen des Honorarkonsulats das Ausstellen des Lebenszertifikates ist, was für den Erhalt der Rente Wichtigkeit hat Ebenso soll er den Kontakt zum Regionalen Konsulatszentrums in Buenos Aires halten. An diesem Ort werden weiterhin Reisepässe und Staatsbürgerschaftsnachweise für neue Schweizer ausgestellt.

Santiago Llano führte in seiner Vergangenheit unter anderem den Großmarkt Abasto Norte und war Direktor der Einzelhandelskette Nueva Americana.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Schweizer Eidgenossen erhalten neue Vertretung in Paraguay

  1. Wurden doch noch ein paar Swizzerfränkli locker gemacht, damit das Know-how zur Herstellung von Gruyere und Tilsiter „Made in Paraguay“ nicht verloren geht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.