SEAM -Entwarnung-

Asuncion: Die Ministerin für Umweltschutz (SEAM) Maria Christina Morales  gab heute nach einer Überprüfung der Situation vor Ort bekannt, daß keine Gefahr besteht. „Die Situation ist unter Kontrolle“ erklärte sie.
Ein Notfallplan der eine Verlegung der Laugentanks vorsieht ist in Bearbeitung.
Bis zu diesem Zeitpunkt und Wasserstand besteht aber noch keine Notwendigkeit diese Maßnahme zu ergreifen.

(Wochenblatt / Ultima Hora)

 

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “SEAM -Entwarnung-

  1. Wer hat denn etwas anderes erwartet! Alles im Griff – und das bisschen Müll, dass auf dem Rio schwimmt, sieht doch lustig aus, ist es nicht mehr so eintönig. – Und ausserdem, was macht denn ein bisschen Müll mehr oder weniger aus? Montealegre leitet lustig alle flüssigen Abfälle ihrer Chemiebude in den Rio, wie alle Werke am Fluss – da kommt es auf ein paar Becher oder Pampers auch nicht an 😉

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.