Sommerferien sind vorbei

Asunción: Die Schule hat allerorts schon begonnen. Normale Arbeitnehmer sind meist schon seit Mitte Januar wieder aktiv. Nur die gewählten Volksvertreter hatten eine noch längere Sommerpause.

Insgesamt 125 Gesetzgeber (80 Abgeordnete und 45 Senatoren) kamen gestern offiziell aus ihrer Sommerpause wieder und haben bereits heute erste Termine in ihren Kommissionen. Am kommenden Donnerstag, meist der einzige Wochentag, an dem Sitzungen geplant sind, wird dann über Angestautes entschieden.

Da auch den Volksvertretern ein 13. Monatsgehalt gezahlt wird, ist davon auszugehen, dass die Mehrheit die Zeit nutzte um sich im Ausland etwas ausgeruht zu haben. Wie man munkelt fuhren jedoch weitaus weniger Volksvertreter in die USA. Ob dies mit den Aktivitäten des FBI gegen Cynthia Tarragó zu tun hat ist unbekannt. Wenn man es genau nimmt hat Paraguay ja auch einige schöne Strände zu bieten.

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Sommerferien sind vorbei

    1. naja, irgendwie müssen Sie es bemerkt haben, weil es geht ja auch um die Zeitumstellung und die ist glaube ich dieses Wochenende fällig, kann mich aber auch irren.Aber nach 4 Monaten oder mehr, sollte man doch langsam an die ” Arbeit ( schlafen)” gehen ne gehen geht auch nicht. Abstempeln und zurück.

  1. Diese insgesamt 125 Gesetzgeber erhalten aufgrund dass sie jeden 3. Monat einen zusätzlichen Lohn als Motivation auch bei Regen zur Arbeit zu erscheinen erhalten kein 13. Monatsgehalt, sondern ein 17. Monatsgehalt!
    Nehme an auch nach der alljährlich dreimonatigen Ferienzeit. Paragauy, ein Land, welches es sich finanziell leisten kann: Sogar offizielle Schätzungen bestätigen 76% der jährlich Staatseinnahmen an Gehaltszahlungen an Amigos und weniger als 2% des BIP für das Bildungssystem.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.