Stabile Preise

Asunción: Auch wenn es manchmal subjektiv nicht so aussehen mag, aber die Preise beim Grundnahrungsmittelkorb bleiben stabil. Das zumindest sagt die Zentralbank von Paraguay (BCP) in ihrem neuesten Monatsbericht.

Laut den Experten stieg der Verbraucherindex (CPI) Monat Juli nur gering an, um 0,1%. Insgesamt liegt die augenblickliche Inflationsrate für 2017 in Paraguay bei 4%.

Laut den Analysten von der BCP gab es im Juli in einigen Bereichen von dem Grundnahrungsmittelkorb sowohl Steigerungen aber auch Preissenkungen.

In erster Linie sanken die Rindfleischpreise. Zurückzuführen auf eine Erhöhung der geschlachteten Tiere. Bei bestimmten Dienstleistungen, wie Krankenversicherungen, Mieten, Restaurants, Eintrittskarten und Flugkosten kam es zu einem Anstieg der Kosten.

Das betraf ebenfalls Getreideprodukte, Mehl und Backwaren. Zukünftig dürfte es in dem Sektor noch zu weiteren Anstiegen kommen, denn der Frost im Juli betrifft auch die Weizenernte.

„In der Tat sind wir dabei, verfeinerte Analysen durchzuführen, wie der Frost sich auf den CPI auswirken wird. Zumindest im Juli war das noch nicht der Fall. Sicher ist, dass viele Sektoren betroffen sind. Wir wissen aber noch nicht, ob die klimatischen Gegebenheiten einen starken Ausschlag auf die Preise haben wird“, erklärte Miguel Mora, Chefökonom von der BCP.

Der Grundnahrungskorb wird ebenfalls bald aktualisiert. „Von der UN-Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik (Cepal) erhielten wir eine vorläufige Liste mit über 470 Produkten, 100 davon sind neu. In Kürze wird der Grundnahrungsmittelkorb neu gestaltet und darüber ein detaillierter Bericht veröffentlicht“, sagte Mora.

Wochenblatt / 5Dias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.