Straßenpolizei stoppt erneut 241 alkoholisierte Fahrer

Asunción: Obwohl in nationalen Medien bekannt wurde, dass die Straßenpolizei dieses Wochenende erneut hart durchgreift sahen mehr als 200 Fahrzeugführer diese Warnung nicht als ernst an und wurden mit Alkoholtests aus dem Straßenverkehr gezogen.

Uniformierte der besagten Institution führten rigorose Kontrollen an diesem Wochenende durch. Von insgesamt 4.565 getesteten Fahrern resultierten 241 alkoholisiert. Allerdings wurden auch 393 Fahrzeuge wegen anderen Mängeln abgestraft.

Die Kontrollen fanden auf Höhe von km 14, Ruta II, am Campus der Nationalen Universität von Asunción, am Südeingang von Asunción und in Mariano Roque Alonso, gegenüber des Expo Geländes statt.

Die Straßenpolizei ruft erneut die Bevölkerung dazu auf, keinesfalls in angetrunkenem Zustand ein Fahrzeug zu steuern, da dies ein Verkehrsvergehen darstellt und Hauptgrund für Verkehrsunfälle darstellt.

Auf der Facebook Seite der Policia Caminera werden für Unwissende zudem täglich Tipps zum Verhalten im öffentlichen Straßenverkehr veröffentlicht.

(Wochenblatt / Policia Caminera)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.