Strom- und Wasserrechnungen werden weiter subventioniert

Asunción: Seit vergangenem März sind alle Personen die einen Stromanschluss haben von der Zahlung der monatlichen Rechnung ausgeschlossen, wenn der Verbrauch unter 500 kWh liegt. Dies weitet sich auf Juli und August aus. Auch Essap Kunden werden begünstigt.

Obwohl das Buzarquis Gesetz in beiden Kammern des Parlaments gebilligt wurde, legte der Präsident des Landes ein Teil-Veto ein, wodurch die komplette Absorption der Rechnungen von März bis August vom Tisch ist, aber die teilweise Subvention der Rechnungen der Ande und Essap bis August weitergehen.

Im Falle der Essap-Kunden bedeutet dies, dass Rechnungen ab 50.000 Guaranies gezahlt werden müssen. Bei der Ande werden im Juli und August wieder Verbräuche bis 500 kWh komplett vom staatlichen Anbieter übernommen. Alles was darüber ist muss vom Kunden bezahlt werden.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.