Team-Europa stellt Fortschritte des Gender-Aktionsplans vor

Asunción: Bei einem Meeting mit Meinungsführern und anlässlich des Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, präsentierte das Team-Europa die Fortschritte bei der Umsetzung seines Gender-Aktionsplans in Paraguay für den Zeitraum 2021-2025 vor.

Diese Initiative schlägt Strategien, Ziele und Maßnahmen vor, um mit Gleichberechtigung zusammenzuarbeiten und weiter zu wachsen.

Im November 2021 stellte das Europa-Team diesen Plan vor und entwickelte fortan mehrere Maßnahmen zu seiner Einhaltung; die wiederum zu Projekten führten, die von verschiedenen Einrichtungen und Organisationen mit Unterstützung der europäischen Zusammenarbeit durchgeführt wurden.

Die wichtigsten Herausforderungen, die für die Erstellung dieses gemeinsamen Fahrplans identifiziert wurden, sind: Vertiefung des Dialogs; Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt; Verringerung von Anpassungslücken an globale Veränderungsprozesse, in den Bereichen Digitalisierung und Ökologie.

Als Teil des Erstellungsprozesses des Plans wurden die von Paraguay übernommenen Verpflichtungen berücksichtigt, die klare Verantwortlichkeiten in Bezug auf die Gleichstellung der Geschlechter festlegen.

Konsultationen mit institutionellen Akteuren, dem Privatsektor und der Zivilgesellschaft waren ebenfalls ein wertvolles Element bei der Ausarbeitung dieses Plans.

Die Summe der Maßnahmen zeigt, dass es wichtige Fortschritte für die Gleichstellung der Geschlechter gab. Die bisherigen Errungenschaften betreffen vor allem den Schutz vor Gewalt; Demokratie und politische Partizipation; Die Gesundheit und menschenwürdige Arbeit.

„Heute sind wir mehr denn je davon überzeugt, dass eine egalitärere, gerechtere und inklusivere Welt zu einer wohlhabenderen, demokratischeren und sichereren Realität für alle führt“, sagte Javier García de Viedma, Botschafter der Europäischen Union in Paraguay.

Diana García Alcubilla, stellvertretende Leiterin der europäischen Zusammenarbeit, fügte ihrerseits hinzu, dass “dieses Tool dem Engagement von Team Europa entspricht, Paraguay weiterhin auf dem Weg zur Überwindung erheblicher geschlechtsspezifischer Rechtslücken zu begleiten.“

Die Gleichstellung der Geschlechter ist ein allgemein anerkanntes Menschenrecht; sowie ein Imperativ für Wohlergehen, Wirtschaftswachstum, Wohlstand, gute Regierungsführung, Frieden und Sicherheit.

Die Ermächtigung von Frauen ist eng mit einem besseren Entwicklungsniveau und Wohlergehen sowie mit einer größeren Nachhaltigkeit des sozialen Fortschritts verbunden.

Über das Team Europa

Das Team Europe in Paraguay besteht aus der Delegation der Europäischen Union, den Botschaften und Kooperationsagenturen ihrer Mitgliedstaaten; hauptsächlich Deutschland, Spanien, Frankreich und Italien. Dieses Konglomerat arbeitet in verschiedenen Bereichen mit Paraguay zusammen, um eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen und niemanden zurückzulassen.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Team-Europa stellt Fortschritte des Gender-Aktionsplans vor

  1. Das Team Europe in Paraguay besteht aus der Delegation der Europäischen Union, den Botschaften und Kooperationsagenturen ihrer Mitgliedstaaten, ist eine kriminelle Vereinigung, die sich in die inneren Angelegenheiten Paraguays einmischt.

    48
    3
  2. Stupid media by (r)(c)(tm) Zardoz

    Oh wie toll, wichtige Fortschritte für die Gleichstellung der Geschlechter. Dann wird man als Mann schon bald nicht mehr diskriminiert. Das ist ein Fortschritt. Wie auch die Verschleuderung von Steuergeldern, um solchen mit Bereitstellung einer Bühne ihren Nonsens zu ermöglichen. Um es noch einmal klar festzuhalten: Es gibt schon seit Napoleon Bonaparte genügend Gesetze, die Mord, Totschlag und Verletzungen regeln. Dazu braucht es keine Parawissenschaftler, die auf Kosten des Steuerzahlers mit Nonsens ihre Brut und Hypothek finanzieren, nur weil sie in den Sozialversicherungen den Gürtel etwas enger schnallen müssten.

    45
    3
  3. Reichsbaron Abramowitsch van Witzleben-Elensky

    Ich sehe da nur Frauen in dieser Kommission und Arbeitsgruppe im Bild. Da ist buchstäblich kein einziger Mann. Ich meine, was will da auch ein Mann der noch etwas Würde hat mitten dieser Tratschtanten!
    Schon 2017 waren 51% alles Beamten (funcionarios publicos) Frauen und 49% Männer.
    https://www.sfp.gov.py/sfp/noticia/13539-mujeres-son-mayoria-en-la-administracion-publica.html
    Was will denn Frau noch mehr? Tatsache ist daß zumindest ab 2017 keinerlei Verbesserung in der Korruption eingetreten ist sondern die Korruption nur noch zugenommen hat.
    Ah da ganz im Hintergrund sehe ich am Mikrophon einen Mann der wohl der EU Botschafter Viedma sein dürfte. Diesem Lackaffen fällt auch nicht auf daß sein Geschlecht da in der Minderzahl ist – soviel zur Hirnmasse der heutigen Männer.
    Ab 2017 spätestens wurde die langersehnte “Gleichberechtigung” schon erreicht und kippte sofort in Ungleichheit ab als die Männer dann nunmehr nur 49% der Beamten darstellten.
    Funcionario Publico (das Wort für Beamter in Spanisch) bedeutet auf Deutsch “Öffentlich Funktionierender” – diese funktionieren halt nur im öffentlichen Sektor (Öffentlichkeit) und würden per Definition im Privaten Sektor sofort scheitern. Es gibt keine bezeichnendere Benennung der Beamtenkaste als im Spanischen. Diese humanoide Spezies funktioniert nur im öffentlichen Sektor und würde im privaten Sektor sofort gefeuert werden wegen ineffizient, Anspruchshaltung und unproduktiv.
    Heute Anno Domini 2022 sind etwa 75% der Beamten Frauen.
    Ich will auch gerne Beamter werden und lass gerne den Privatsektor links liegen weil der sowieso im Chaco nicht mehr produktiv ist. Man ist heute weit besser dran als Beamter als als Arbeiter im Privatsektor.
    Es gibt sogar schon ein Geschlechssekretariat als so eine Art von Unterministerium bei der paraguayischen Justiz. Sogar im Obersten Gerichtshof. Diesem Sekret steht natürlich wieder eine Frau vor wie man auf der Webseite sieht. Ich verweigere bald alle Steuern oder wandere aus!
    https://www.pj.gov.py/contenido/136-secretaria-de-genero/338
    Niemand soll mir jetzt mehr erzählen daß die Paraguayer konservativ sind – die ganze ANR und alle Konservativen sind in wirklichkeit Liberale.
    Der Verdacht bestätigt sich immer mehr daß es keinen Konservativismus in Paraguay gibt. Die sind alle Liberal in wirklichkeit.
    1. Korinther 14,34 “Eure Frauen sollen in den Gemeinden schweigen; denn es ist ihnen nicht gestattet zu reden, sondern sie sollen sich unterordnen, wie es auch das Gesetz sagt.”
    In den Versammlungen (Gemeinden) sollen die Frauen buchstäblich schweigen. Ganz zu schweigen davon daß diese im öffentlichen Sektor überhaupt sein dürfen oder da was zu melden hätten.
    Scheint als ob das ehemalige katholische Spanien nun vollends säkularisiert ist – mit dem Katholizismus hat das Land wahrlich nichts mehr gemeinsam.
    Das Herrscherverbot der Frau über alles Männliche ist ein Gebot Gottes für Christen seien sie aus den Heiden oder aus den Juden.
    1. Timotheus 2,12 “Ich erlaube aber einer Frau nicht, zu lehren, auch nicht, daß sie über den Mann herrscht, sondern sie soll sich still verhalten.”
    Auch über ein männliches Baby darf die Mutter nicht herrschen da das Kind ein Mann ist. Die Mutter kann aber über eine Tochter herrschen weil sie weiblich ist. Der Mann sowieso auch da der Mann automatisch über die Frau herrscht. Herrschen bedeutet regieren. Rein technisch gesehen kann eine weibliche Polizistin einem männlichen Zivilisten nichts vorschreiben oder zwingen denn sie ist eine Frau und er ist ein Mann.
    Ein männliches Baby ist immer von allen Frauen die auf der Erde sind als Mann zu behandeln und keine Frau weltweit kann dem männlichen Baby was vorsagen d.h. über es herrschen. Bei den Babytöchtern ist das was anderes da kann die Frau herrschen da es nicht explizit verboten ist in der Bibel.
    Jede Beamtin herrscht also über das Volk was von Gott verboten ist. Im Extremstfall könnte eine Frau Beamtin werden aber hat nur Herrschergewalt über andere Frauen und keineswegs über jeglichen Mann. Aber die Beamtin (weiblich) steht immer unter dem Kommando eines männlichen übergeordneten Beamten der sie kommandiert und Weisungen erteilt wie sie die beherrschten weiblichen Mitglieder der Gesellschaft zu handhaben hat. Richterinnen können kein gültiges Urteil über männliche Beklagte fällen sondern das können nur männliche Richter.
    Das Lehrverbot besteht aber bei Frauen die weder weiblichen noch männlichen Mitgliedern der Gesellschaft was lehren dürfen. Die Lehrautorität über Frauen und Männer ist nur Männern gegeben. Herrschen tut immer der Mann über die Frau und alles was weiblich ist. Der Frau ist es aber nicht explizit in der Bibel verboten über andere Frauen zu herrschen. Eine Frau kann auch über ein eben geborenes männliches Kind in keinem Fall herrschen – denn er ist ein Mann. Selbst über den eigenen Sohn kann die Mutter nicht herrschen auch wenn er ein Baby ist.
    Wer sich dran hält wird selig und der Rest geht so langsam den Bach hinunter.

    13
    11
  4. *Verringerung von Anpassungslücken an globale Veränderungs/VERSKLAVUNGSprozesse!
    Ich möchte Freiheit statt Sicherheit! Ich möchte eine Menschheit die denkt und lebt statt eine unterdrückte, ins Gehirn geschissene Ja-Sager Masse.
    Team Europa sollte besser die Bekämpfung menschlicher Dummheit in Angriff nehmen, doch dann müssten sie bei sich selber und in Europa beginnen…

    34
    3
  5. Solche Organisationen wie “Team Europa” oder ganz allgemein NGO’s bestehen zu 90 % aus Frauen, die allen Ernstes meinen, sie arbeiten für ganz wichtige Dinge, wie etwa Frauenquoten, mehr Frauenrechten (bei Scheidungen usw.). Das Ergebnis sieht man z.b. in den USA: Eine Generation hochnarzisstischer Frauen, oft kinderlos (wenn Managerposten per Quote oder Leiterin irgendeiner Gagaorganisation) oder alleinerziehend (wenn nur Aktensortierer oder arbeitslos) und total fehlgeleitet (“Männer sind an allen Schuld”). Zerstörung der Familie und der Genickbruch einer jeden Gesellschaft

    22
    3
  6. Wo Europa drauf steht, ist auch Europa drinnen. Die Linken sind das beste Kapitalismus -Rettungspaket. Aufgrund dieser Politik geht es nur noch den Konzernen, den Fnanzfritzen und ihrem Anhang gut. Deshalb übernimmt am Ende der Islam.

    15
    2
  7. Wie ich schon bei anderen Artikeln über “Gender” schrieb:
    Alles, was die Politik vehement abstreitet, und behauptet, sie hätte nie und nimmer die Absicht, dieses oder jenes einzuführen, genau DAS kommt!
    Für wirklich wichtige Dinge haben diese irren Linksverdrehten weder Zeit noch Geld übrig.
    Nur für ihre hirnverdrehten Perversitäten, dafür reicht es immer.

    10

Kommentar hinzufügen