Träger des Express Doktortitels macht Platz

Asunción: Die nationale Presse nahm sich dem Thema des Express Doktoranten Luis Dávalos besonders an, da er an der Spitze des Nationalen Rats für Wissenschaft und Technologie steht (Conacyt). Nach ersten Veröffentlichungen zu dem Thema wurde der internationale Koordinator für Doktorate Edson Oaigen seines Amtes enthoben, der diese Unregelmäßigkeit bei einem Interview mit der Presse bestätigte.

Am gestrigen Tag wurde Dávalos im Conacyt von César Cardozo ersetzt. Der Posten wird wie der eines Ministers vergütet und ein Doktortitel bringt da einen weiteren Gehaltszuschuss. Dávalos Nachfolger ist der Repräsentant von staatlichen Universitäten und Generaldirektor für Untersuchungen an der Nationalen Universität von Asunción (UNA).

Luis Dávalos geht genau in dem Moment, wo der Rat Gelder vom Entwicklungsfond Fonacide erhalten sollte. Cardozo wird das Amt höchstwahrscheinlich bis März 2014 bekleiden, bis der nächste Präsident dafür gewählt wird.

Dávalos war Student der Evangelischen Universität Paraguays (UEP), wo ausschließlich brasilianische Studenten Doktortitel erhielten. Er beendete den Kurs in Rekordzeit von einem Jahr welcher normal mindestens drei Jahre dauert. Sein Titel Doktor der Philosophie soll laut seinen Angaben von einer brasilianischen Universität ausgegeben worden sein, die jedoch diesen Studiengang gar nicht anbietet. Der brasilianische Koordinator Oaigen bestätigte zudem, dass Dávalos niemals an seinen obligatorischen Vorlesungen teilnahm.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.