Während wir vor Hitze sterben, genießen Flüchtlinge den Schnee

Asunción: Es scheint, dass sich Kriminalität manchmal auszahlt und der Fall von Juan Arrom und Anuncio Marti ist ein mehr als offensichtlicher Beweis dafür. Die beiden Flüchtlinge genießen den Schnee in Finnland, während wir vor Hitze sterben.

Arrom und Marti wurden wegen der Entführung von María Edith Bordón de Debenardi im Jahr 2001 angeklagt und bereisten in den letzten Jahren die Welt, frei wie weiße Tauben und ohne einen Cent zu zahlen.

Zuerst blieben sie jahrelang in Brasilien als Flüchtlinge. Als sie bemerkten, dass es anfing brenzlig zu werden, weil Jair Bolsonaro nicht bereit zu sein schien, sie weiter zu unterstützen, flohen sie nach Uruguay, wo sie wieder den Flüchtlingsstatus erreichten.

Jedoch das beste Mittel gegen das Vergessen aus der Ferne ist ein Schutz der Vereinten Nationen, den Arrom und Marti bekamen, um nach Finnland zu reisen, wo sie fern von der Hitze, der Krise und der paraguayischen Justiz bleiben.

Jeder mit solch einer düsteren Vergangenheit würde schweigen und versuchen, unbemerkt zu bleiben. Aber Besonnenheit und Demut waren nie typisch für Arrom, der jetzt in seinen sozialen Netzwerken paradiesische Schneelandschaften präsentiert, während er auf Finnisch das neue Jahr mit dem Satz “Tulevat 2020! Venga 2020! Venha 2020!“ begrüßt.

Wir hoffen dasselbe, dass 2020 kommt und zwar mit konkreten und wirksamen Maßnahmen der paraguayischen Regierung, sodass die Flüchtlinge gefangen werden und das nächste Ende des Jahres in einem der “warmen” nationalen Gefängnisse verbringen werden.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Während wir vor Hitze sterben, genießen Flüchtlinge den Schnee

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.