Wasser statt Benzin

Fernando de la Mora: Eine Autofahrerin beklagte sich über die schlechte Qualität des Kraftstoffs, nachdem sie ihr Fahrzeug betankt hatte und dies zu mechanischen Ausfällen führte. Nach der Inspektion stellten die MIC-Techniker einen hohen Wassergehalt im Benzin fest.

Gloria Martínez verurteilte durch ein Video, das später in sozialen Netzwerken verbreitet wurde, den schlechten Kraftstoff, der Probleme am Motor ihres Fahrzeugs verursachte.

Dem Bericht zufolge habe ihr Auto zu “stottern“ begonnen, nachdem sie es an der Petropar-Tankstelle an der Calle 11 de Septiembre in Fernando de la Mora mit Benzin betankt hatte und es nach einigen Minuten einfach stehen geblieben sei.

Als ein Mechaniker das Auto inspizierte, stellte er fest, dass der getankte Kraftstoff eine hohe Wasserkonzentration aufwies. Diese Situation verursachte das mechanische Problem, das den Motor später unbrauchbar machte.

Nach der entsprechenden Anzeige gingen Beamte des Ministeriums für Industrie und Handel (MIC) zur betreffenden Tankstelle, um zu überprüfen, ob tatsächlich eine Unregelmäßigkeit vorlag.

Nach der Entnahme einer Probe aus dem unterirdischen Tank konnte ein Ingenieur der Einrichtung bestätigen, dass das Benzin an der Petropar-Tankstelle in Fernando de la Mora tatsächlich einen hohen Wassergehalt aufwies.

Der Besitzer der Tankstelle, Milciades Benítez, sagte gegenüber Radio Uno, dass nach dem starken Regen, der am vergangenen Montag registriert worden sei, eines der Rohre einen Riss bekommen habe, durch das Wasser in einen der Kraftstofftanks eindringen konnte.

Er selbst gab an, dass es sich um einen Unfall gehandelt habe und erwähnte, dass sie im Allgemeinen die Überprüfung ihrer Zapfsäulen sehr oft vornehmen würden, um Situationen dieser Art zu vermeiden. Trotzdem betonte er, dass er zur Verfügung stehe, um den verursachten Schaden zu begleichen.

Martinez bestätigte ebenfalls, dass der Besitzer der Tankstelle sie bereits zuvor kontaktiert hatte, um sich für die entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und zusätzlich angeboten habe, die Reparatur ihres Motors zu übernehmen, dessen Kosten ungefähr 750.000 Guaranies betragen würden.

Wochenblatt / Hoy

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

15 Kommentare zu “Wasser statt Benzin

  1. Wasser im Bezinkraftstoff? Ein durchaus üblicher Vorgang in Paraguay! Ich hatte deshalb vor Jahren einen Motorentotalschaden. Auch kenne ich viel zu viel Tankstellen, die genau aus diesen Gründen von Amts wegen geschlossen wurden – und dennoch geht dieses kriminelle Verhalten weiter. Ein weiterer, übler Trick an den Tankstellen besteht darin, daß man den Fahrzeughalter während des Tankvorganges in ein Gespräch verwickelt um dann anstelle von z.B. 100.000 Gs nur für 50.000 Gs zu betanken. Ist mir vor Jahren ebenfalls passiert. Allerdings bemerkte ich es anhand des Tankanzeigers, fuhr sofort zurück und reklamierte es. Die Antwort des Tankwartes war genauso verblüffend wie dumm: “Während der Betankung sei der Strom ausgefallen”! Kleinere “Nettigkeiten” an den Tankstellen bestehen darin, den Tankstutzendeckel zu klauen. In 50 Jahren Leben in Deutschland habe ich nicht so viel Lug und Betrug bei sooooo viel dummen und dreisten Lügen erlebt wie in PY in 17 Jahren!

  2. Die Autofahrer ist natürlich die einzige, die dort geschädigt wurde. Ein bizeli Schaden zahlen und ein bizeli Unterstützung für die Beatmeten ausm Beatmetenhäuschen zahlen und gut is.
    Ja, selbst wenn es so gewesen wäre, wie IQ 164 (Landesdruchschnitt 82 generell + 82 in Jode), bekommt er natürlich keine Busse, dass in so ein Tank einfach Regenwasser einlaufen kann. Da ja demnach nichts auslaufen kann und das Aqufifer verunreinigen könnte.
    Jedenfalls war der Betreiber wohl zu faul mal den Messstab hinein zu halten. Dann hätte er vielleicht, aber auch nur vielleicht, etwas bemerkt. So sicher kann man ja hierzulande nicht sein, dass man einen IST/SOLL-Pegel mit 10 Fingern schätzen kann. Aber für was gibt es denn eine Calcapp.

  3. übliche praxis, aber oft sind tankstellen politisch geschützt deswegen passiert nichts, ich hatte 2010 scjon mal hier inmbocayaty gemerkt an der BR tankstelle im zentrum das der alte kragen mal einen deckel aufmachte und mit einer gießkanne wasser füllte, der stutzen war mit einem eigenen kleinen tank verbunden der an der zapfe mit einem hebel zugeschaltet werden konnte ohne das man es merktte. wurde mir von vielen dorfbbewohnern bestätigt, deswegen tanke ich dort ach nicht mehr, nicht mal wenn er gratis wäre, überdies wird überteuert verkauft.

  4. das größere problem ist die abzocke generell mit den zapfsäulen und der menhge die angeblich getankt wird, ich habe einen 22 gallonen tank (was 100 liter sind) inkl. reserve, aber ich tanke regelmäßig 102 bis 104 liter auf diversen tankstellen, beim 5liter benzinkaniister passen ja auch 6,5 liter lt. zapfsäule rein.

  5. Ich bin baff, dass der Tankstellenbetreiber gewillt ist, den Schaden zu bezahlen. Normalerweise wird die Schuld bestritten und erst recht kein Schaden bezahlt.
    Vielleicht ist seine Begründung korrekt, dass Regenwasser in den Benzintank gelaufen ist, aber folglich müsste der die Tankstelle sofort schließen und umfassend verdichten.
    Wahrscheinlich ist jedoch, dass er Wasser absichtlich zugesetzt hat, eine wohl seit Jahrzehnten göngige Praxis in Paraguay , eventuell seltener als früher, aber immer noch verlockend für Tankstellenbetreiber.
    Es müsste eine Kontrollbehörde geben… ne besser nicht. Lassen sich eh schmieren.

    1. Philipp, meist sind es nicht die Tankstellenbetreiber hier, sondern die Zulieferer, weil schon auf dem Weg, vom Boot zum LKW massen verschwinden, die natürlich wieder aufgefüllt werden. Die Fahrer der LKWs haben auch Ihre ” Amigos und Familie”, schon muss wieder verdünnt werden, damit die Literzahl stimmt, die an der Tankstelle ankommt. Das Regenwasser in einen Tank eintritt, ist eher Unwahrscheinlich, weil wo Eintritt ist auch ein Austritt. Kann natürlich sein, wenn der Pächter sich sofort bereit erklärt, die 750. 000 zu bezahlen, das er auch in der Kette drin steckt. Normal weigern sich alle Pyler für einen Schaden aufzukommen.

      1. Das ist auch sehr gut möglich. Unlängst gab es ja einen Bericht, dass im Hafen in Villeta, der liegt ja ein bisschen abgeschieden, im großen Maß Benzin geklaut wird.
        Hier müssen die Tankstellenbetreiber, sofern sie Interesse zur Bekämpfung diesen Betruges besteht, jedes Mal prüfen, ob da Dreck angeliefert wird. Ich weiß allerdings auch nicht, ob es da Möglichkeiten gibt, das schnell an Ort und Stelle zu ermitteln.

  6. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

    Da sich die Benzintanks unterirdisch befinden kann es schon sein dass Regenwasser reinkam. Das ist ja dasslebe wie mit einer Zisterne. Die sind aus Zement und platzen mit der Zeit. Ich hab ne Zisterne wo Salzwasser drinn war nach der Ueberschwemmung vom vorigen Jahr. Das bedeutet die Zisterne ist unten irgendwo undicht und es dringt Salzwasser ein das nach oben zieht.
    Ja das Wasser im Benzin langt wohl meist so von den Zulieferern an. Ueblicher ist es Alkohol zum Benzininhalt zu mischen so dass auch deswegen die Motoren am Rande des moeglichen funktionieren. Besonders der rote Nafta duerfte bis zur Grenze mit Alkohol ausgereizt sein so dass die Motoren noch geradeso daran laufen.
    Das Schadenersatzangebot ist eine positive Sache da das eigentlich auf einen ehrlichen Haendler hinweist. Auch duerfte die penetrante Strafverfolgung zur Verehrlichung der Gesellschaft beitragen so dass die Tankwartbranche angst vor Abdo hat dass es Hiebe setzt von seiten der Behoerden.
    Die ganze Korruption in Paraguay ist eher durch laengerem Gebrauch etabliert und besteht nur weil man dem Treiben kein ende bereitet. Rum 1915 sprach noch niemand in Paraguay von Korruption wo diese so quasi gaenzlich unbekannt war. Das hat sich nur nachher in modernen Zeiten etabliert. Heute wuerde Paraguay wahrscheinlich keinen Chacokrieg mehr gewinnen mit dieser grassierenden allgemeinen Korruption.

    1. Kuno, Du redest wieder nur Müll, Ich tanke meinen Ford nur mit Alkohol und das schon seit 5 Jahren. Allerdings, da ich ein Messgerät besitze, weil in DE hatte ich selber eine Tankstelle, um Unreinheiten im Kraftstoff aufzufinden, wurde mir das Messgerät zur Verfügung gestellt, aber egal, ich habe meinen Tank Inhalt mal kontrolliert, wieviel Alkohol dieser aufweist, waren sage und schreibe 60% Alkohol, 10% Benzin, die restlichen 30% Wasser und das mit wie beschrieben 100% Alkohol. Wenn Sprit mit Alkohol gemischt wird, ist normal auch in EU. Wenn der Anteil an Alk zu hoch wird, kann es zu zerstören der Dichtungen führen, zumindest bei älteren Fahrzeugen. Wasser in großer Menge ist schädlich für alle Motoren. Regenwasser kann in Tanks nicht eindringen, da doppelwandig mit Sensor, der sofort Alarm auslöst, sofern eine Schicht kaputt ist und somit eine Blockade für die Zapfsäulen ausgelöst wird. Eine Zisterne ist nur Schrott gegen einen Kraftstofftank.

      1. Jeremia Ritter von Ochs vor dem Berg

        Doppelwandig mit Sensor?
        Na in welchem Maerchenland lebst und webst du denn?!
        Blockade fuer die Zapfsaeulen koennen nur tote Ratten in den Benzinleitungen verursachen.
        Nochmals, in welcher Welt lebst du?
        Dann musst du deinen Ford umgeruestet haben. Oder hast du noch so einen alten Ford del Rey Made in Brazil die damals ja fuer Alkoholbetrieb gebaut wurden? Ich glaub das war in den 1990gern oder so wo Brasilien eine Zeit lang auf Alkoholkraftstoffbasis die Autos baute. Im Winter sprangen die nie an, oder wenn dann nur schwer wobei die im Sommer aber problemlos liefen. Dann stieg man auf Diesel ueber und Alkoholfahrzeuge wurden nicht mehr gebaut.
        Ich Tanke mein Motorrad 60% Benzin (gelber Nafta) und 40% Methanalkohol. Der Choke muss nur etwas raus und das Ding laeuft wie eine schweizer Uhr.
        Unreinheiten im Benzin wie Alkoholzusatz kannst du leicht mit einem Reagenzglas und Wasser messen. Giess Benzin rein und dann Wasser. Das Mehr an Wasser was du da siehst ist der Alkoholgehalt (100ml Benzin + 10ml Wasser und wenns dann 20 ml Wasser ist nach der Schuettelung dann hast du 10 ml Alkohol im Benzin drinnen, also 10%).
        Dazu brauchst du kein “Messgeraet”.

        1. Kuno, glaub an Gott oder an Dich als all-oder nichts wissender. Aber zur Information, 8 Zylinder Ford Explorer. Tote Ratten, gelangen nicht in die Leitungen, Du bist wirklich ohne die Fakenews auf Youtube, arm dran. Du weißt nichts, außer Wiki oder Youtube liefert Dir etwas. Wenn Du alles von meinem Kommentar gelesen und verstehen könntes, was ich bezweifle, es war schon vor 27 Jahren Standard mit Doppelwandigen Tanks mit SENSOR. In welcher Welt lebst Du? In Deiner Traumwelt, zig Arbeiter, viele Kontake, 50 ha Wildwuchs an Land, musste das Land verlassen, weil sonst die Mennos mich umbringen, Die Bibel so hindrehen wie Du es brauchst, Waffen usw. Ich glaube Kuno, das ich mehr Erfahrung habe als Dein 4 Wände Zimmer. Du willst adlig sein, merkt man ja an Deinen Namen, die Du Dir gibst, bist aber nur eine bedauernswerte Person. Aber leb weiter in Deiner möchtegern Welt von Wiki und Youtube.

        2. Kuno, ich lebe heute, wie auch vor 50 Jahren in der realen Welt. Du lebst in ” Deiner Welt”, sei Dir vergönnt, Aber Du musst Dich nicht immer als Alleswissender hervor tun. Wenn Wiki oder Youtube nichts liefern, ist die Bibel dran.

        3. Du weißt garnichts. Warum wurde damals Benzin ( 5 L) auf einen Tankinhalt eines Diesels gefüllt? Richtig Deine Antwort, um Wasser zu binden und somit den Filter vor gefrieren und vor dem verrecken des Motors zu bewahren. Dann kamen die Additive auf, die das Wasser binden usw. Benzin bindet Wasser, aber Du weißt ja alles. Du führst ja gerne die SED, Stasi und DDR an, Ich bezweifle ob Du überhaupt weißt, wo die ehemalige DDR liegt, ganz abgesehen davon, hast Du vor Grenzöffnung und bis heute nicht einmal einen Fuß dorthin gesetzt. Aber labern, Bibelzitate verdreht, kannst Du gut.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.