Das Wochenblatt E-Paper in ihrem Briefkasten

Acahay: Heute früh kam das neue Wochenblatt E-Paper „gratis“ zu all denen in den „Briefkasten“ geflattert, die sich dazu auf der Webseite angemeldet haben. Wenn auch Sie mehr als die Titelseite sehen/lesen möchten, melden sie sich hier bis zum 29. März an. Dann wird auch ihnen per Email ein kostenloses Exemplar in PDF Form zugesendet. Bitte überprüfen Sie auch ihren Spam Ordner auf Eingang der Email.

Portada

(Jan Päßler)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Das Wochenblatt E-Paper in ihrem Briefkasten

  1. Mein Glückwunsch!
    Was mir schon seit langem im Wochenblatt fehlt ist ein Veranstaltungskalender der die wichtigsten Ausstellungs- und Messetermine mit allen dazugehörigen Fakten auflistet.
    Wenn das umgesetzt werden könnte, würde es das Wochenblatt noch weiter aufwerten.

  2. Wie schön,
    Endlich kann ich mich für ihren Dienst, den ich bereits seit Langem nutze, erkenntlich zeigen.
    Die 19,- Euro für das E-Paper habe ich gerne gezahlt.

    Weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

    Wünscht Sönke.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.