Der Aufstieg der Übergrößenmode

Asunción: Früher musste man in Paraguay lange suchen, wenn Personen mit etwas mehr Gewicht auf den Hüften ein passendes Kleidungsstück benötigten. Heute hat aber der Aufstieg bei der Übergrößenmode dieses Problem im Land größtenteils beseitigt.

In den letzten Jahren hat sich die Mode an alle Körper angepasst und man muss nicht mehr lange nach größeren Kleidungsstücken suchen.

„Jetzt wird alles, was nur in kleinen Größen gab, auch größer angeboten, vorher nicht. Als ich jünger war, mit 16 oder 17, habe ich Herrenjeans gekauft“, sagt Belén Cáceres.

Sie hat kürzlich die Community in Facebook “Camba y venta para gorditas! Tallas plus!“ gegründet, die etwa 2.000 Mitglieder hat. Cáceres sagt, dass die Mitglieder sehr überrascht gewesen seien, weil zwischen Modellen, Marken und Preisen auswählen können.

„Die Kleidung für die Übergewichtige ist sehr teuer. Jetzt, mit dieser Gruppe, haben wir billigere Optionen. Es gibt Geschäfte, in denen die Kleidung nicht günstiger als 250.000 Guaranies angeboten wird, aber wir haben jetzt bereits Angebote von 100.000 Gs. in der Gruppe oder Menschen, die nur Wäsche tauschen wollen “, sagt Cáceres.

Dort gibt es nicht nur Freizeit- oder Kleidungsstücke, sondern auch andere schwer zu findende Accessoires in allen Größen wie Gürtel und Bikinis.

„Größe 62. Ich hätte nie gedacht, dass es so etwas jemals in Paraguay gibt“, sagte sie überrascht. Zum Beispiel kamen Jeans früher nur bis Größe 56. „Jetzt kann man sich selbst akzeptieren und die Kleidung tragen, die andere haben, ohne sich unwohl zu fühlen, weil Komfort viel mit dem Thema Selbstwertgefühl zu tun hat“, fügte Cáceres hinzu.

Mery Fisch verkauft ebenfalls Kleidung aller Größen bis 5XL; sie arbeitet mit einer Firma in Lambaré zusammen, die sie herstellt.

Kurze und lange Kleider sind die gefragtesten Freizeitkleidung von Mädchen und Frauen. Es gibt sie in allen Preislagen, aber sie werden mit jeder weiteren größeren Nummer um etwa 10.000 Guaranies teurer.

Wochenblatt / Extra / Facebook/ La Nación Argentinien

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Der Aufstieg der Übergrößenmode

    1. Klein und breit ist die Groessen Anforderung fuer Paraguay.
      Da wird es Zeit die Groessen wie bei us Jeans umzustellen indem weite und Laenge einzeln angegeben werden.
      Die Herstellung der Kleidung fuer Paraguay ist einfach. Man muss eine schmale stofffbahn nur quer statt laengs nehmen und so lange ausrollen, bis die passende Breite irgend wann erreicht ist.

  1. Frau Caceres und Frau Fisch gehören zu den Ausnahmen, die sich Kleidung für 100.000 GS leisten, die meisten kaufen ihre Aldi-Mode nicht nur günstiger, nicht beim Aldi, sondern im Luisito.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.