Eine Unverschämtheit

Asunción: Als wäre es jemals einem paraguayischen Politiker ums Land oder ums Volk gegangen, zeigen die unzähligen Vermögenserklärungen steig das Gleiche. In weniger als 10 Jahren verdoppelte, verdreifachte, vervierfachte oder verfünffachte sich ihr Besitz.

Zumindest spiegelten die Vermögenserklärungen genau das wieder, was die Bevölkerung annahm. Keiner wurde gezwungen solche Reichtümer anzuhäufen. Ganz besondern schwer fällt einen an den guten Willen der Politiker zu glauben, wenn man im Vergleich zu ihren Geldbergen, die alle eine Million US-Dollar oder mehr umfassen, die armen Leute – ohne Chancen – auf der Straße sieht.

Im Falle von Ex-Präsident Cartes, den nicht die Politik, sondern vermutlich der Schmuggel reich machte, kumulierten sich 2013 schon über 200 Millionen US-Dollar auf seinen Konten, wobei jedoch daran gezweifelt werden kann, dass dies alles ist. Schon 2014 hatte er ganze 46 Millionen US-Dollar mehr, was viel klingen mag, jedoch nicht mit dem übereinstimmt, was er bei einer Wahlkampfveranstaltung wiedergab. Damals gestand er ein, dass ihm die Tabesa Tabakfabrik allein 5 Millionen US-Dollar pro Monat einbringen. Sein Imperium jedoch umfassen wenigstens 26 Firmen. Doch zurück zu Politikern, die den Staat als Brust und die Milch als ihr Geldfluss ansehen.

Im Fall von Pedro Alliana, der seit 2014 für HC als Sprachrohr agiert, wurden aus anfänglichen 900 Millionen Guaranies Besitz in weniger als 10 Jahren stolze 6 Milliarden Guaranies. Auch Nicanor Duarte Frutos gelang ein ebenso schlauer Schachzug. Er begann laut Erklärung im Jahr 1999 mit 773 Millionen an Besitztümern und hatte 2017 mit 7,3 Milliarden rund 10 Mal mehr. Im Vergleich dazu hat Federico Franco in nur einem Jahr sein Besitz um 22% vermehrt, was zwar nicht wenig ist, jedoch weitaus weniger als ihm von den Colorados nachgesagt wurde. Ende 2013 hatte er 6 Milliarden Guaranies, zusammen mit seiner Ehefrau.

„Für Politiker kann es keinen anderen Antrieb geben als dem Staat soviel Geld abzuziehen wie nur möglich. Dabei in Vergessenheit gerät ihre eigentliche Aufgabe, schlaue Entscheidungen zum Wohle des Volkes zu treffen“, schreibt ein Leser der Seite ÚH. Ein weiterer Kommentator in den sozialen Netzwerken sagte: „Deswegen gehts hier nicht voran. Wenn wir alles Geld zusammenzählen, was Colorados, Liberale und die Linke (FG) in den letzten 15 Jahren dem Land geraubt haben, hätten wir genug um mit Bildung, Gesundheit und Infrastruktur mit anderen mithalten zu können.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Eine Unverschämtheit

  1. das ist doch keine unverschämtheit das ist lebensstyl, der politiker klaut land , der kaufmann nimmt aus jedem sack getreide drei kilo raus und verkauft sie extra, der automechaniker zieht eine schraube am motor an und klaut dir die lichtmaschiene und der kleinkriminelle klaut dir das handy. das ganze land ist darauf aufgebaut andere zu beklauen. also der normale werdegang , nur das ergebnis variirt je nach stellung in der gesellschaft.

  2. Was da offiziell in den berichten steht, ist sowieso nur ein bruchteil, was sie wirklich haben. Da werden die vermögen unter der familie aufgeteilt oder über besonders loyale assistenten. Und dann liegt eine unbekannte summen auf konten im ausland.
    Im grunde genommen ist die menge egal, jeder in paraguay weiß, dass die politiker millionäre sind. Und alle sind von der gierkrankheit betroffen und interessieren sich nicht um die belange der armen menschen. Es ist wirklich ganz furchtbar. In der nähe meines wohnortes war ein rohbau eines hochhauses, wo der bau gestoppt war. Da hatte sich einer mit seiner familie in einer bretterbude niedergelassen und auf offenem feuer seine mahlzeiten gekocht. Ich empfand nur mitleid, als ich das sah. Und so gehts tausenden.

  3. Beim bisherigen Zinsniveau fuer Geldanlagen bei Banken und cooperativen war eine Geld Verdoppelung alle 7 Jahrefuer jeden Anleger normal. Alles was darüber hinausgeht ist jedoch erklaerungsbeduerftig.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.