Lugo könnte 2018 erneut kandidieren

Asunción: Die Senatorin Esperanza Martinez meint man sollte über eine erneute Kandidatur von Fernando Lugo für das Amt des Präsidenten diskutieren. Immerhin war seine Regierung die beste der letzten 25 Jahre, urteilte die ehemalige Gesundheitsministerin unter dem Ex Bischof.

Die Volksvertreterin bezog sich auf Äußerungen eines Bischofs der die Kandidatur als spürbare Forderung der armen Menschen auf dem Land wahrnimmt. „Die Führungskraft Lugos ist etwas was wir wir alle zu schätzen wissen. Vor kurzem zeigte eine Umfrage auf, dass Lugo mit 40% Akzeptanz der beste Präsident der letzten 25 Jahre war. In der Liste kamen viele andere, die weit darunter lagen“, versicherte sie.

Allerdings sagte sie auch, dass diese Frage ob oder ob nicht noch zu zeitig sei – allerdings vergleichen die Leute mehr und mehr seine Amtszeit mit denen der Colorado Vertreter oder dem Putschist der Liberalen Partei.

Martínez meinte, „dass sich im Laufe der nächsten zwei Jahre zeigen wird wer eine Kandidatur anstrebt. Es gibt jedoch ein vor und ein nach Lugo“.

(Wochenblatt / Hoy)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Lugo könnte 2018 erneut kandidieren

    1. das ofizielle wahlergebnis fuer den senat
      lugo stand als einzelkandidat nicht zur wahl
      er war auf platz 1 auf der liste fuer den senat fuer
      die partei FRENTE GUASU
      abgegebene stimmen fuer den senat 2 407 166
      stimmen fuer FRENTE GUASU 238 313
      demnach also knapp 10%
      die gewaehlten senatoren
      1 fernando lugo
      2 carlos filizzola
      3 sixto pereira
      4 esperanza martinez (diese gab die 40% an)
      5 hugo richer
      der praesidentschaftskandidat fuer frente guasu war
      anibal carillo iramain der weniger als 4% erhielt.

  1. Er war nunmal der Beste, der Ehrlichste!!

    Und weil er den Liberalen zu wenig Spielraum fuer Korruption liess, musste er weg.
    Dann hat Nachfolger Franco in Rekordzeit vieles nachgeholt.

    Es wuerde aber nur dann einen richtigen Erfolg bringen, wenn er gleichzeitig die Mehrheit der Abgeordneten und der Senatoren hat.

    1. Na ja, über seine Ehrlichkeit kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Er hat, soweit ich weiß, eine Estancia die ein paar Millionen Dollar wert ist. Ich tue mir echt schwer daran zu glauben, das wäre alles von seinem damaligen Bischofsgehalt und dem darauffolgenden Präsidentengehalt bezahlt worden. Und seine Frauengeschichten, mit den nachträglich auftauchenden Kindern, zeugen nicht gerade von Vertrauen, die man in ihn investieren könnte.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.