Mit 10.000 Guaranies Einsatz 100 Millionen gewonnen

Encarnación: Ein älterer Mann kann es immer noch nicht fassen, dass er mit einem Einsatz von 10.000 Guaranies nun der glückliche Gewinner von 100 Millionen Gs. ist.

Telebingo Triple konnte weiterhin Millionen von Guaranies glücklichen Gewinner ausschütten. Diesmal traf es Alcidio Ruben Vera Rios aus Cambyretá, Departement Itapúa, der nach 8 richtigen Treffern auf seinem Los 10.000 Guaranies in 100 Millionen Guaranies umwandelte.

Der Vertreter der Firma Talismán, Claudio Delgado, erklärte, dass dies der Gewinner des Loses vom 17. Januar sei und sie sogar nach dem Glücklichen von weiteren 100 Millionen Gs. suchen, dem der Preis des letzten Wochenendes gutgeschrieben wurde.

Der hoch erfreute Rios seinerseits forderte die Käufer von Telebingo Triple im Land auf, weiterhin dem Gewinnspiel zu vertrauen, da es sich um ein seriöses Unternehmen handelt.

Wochenblatt / Mas Encarnación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Mit 10.000 Guaranies Einsatz 100 Millionen gewonnen

  1. Ja, das muss hierzulande explizit erwähnt werden, dass es sich um ein seriöses Glücksspiel handelt. Sonst glaubt es ja keiner. Aber jetzt glauben wir das alle. Auch, dass diese Firma aktiv nach glücklichen Gewinnern sucht, indem sie in ihrem eisgekühlten Bürro mit klimatisiertem Gras zum Trinken warten, bis sich einer meldet.
    Die Chance den Trostpreis in Form einer Mikrowelle zu gewinnen stehen etwa so gut wie ein 6-er in der DÖCHLschen Lotterie.
    Etwas befremdend bei im Voraus gedruckten Coupons ist ihr Slogan: «sale o sale» ([Gewinn] geht so oder so raus). Also ich würde das so machen, dass wenn voraussichtlich 100.000 Coupons verkauft werden, einfach 2 Millionen Coupons gedruckt werden, also ein Großteil gar nicht verkauft wird, um das «sale o sale» so klein wie möglich zu halten. Und die Mikrowelle dann selbst nach Hause mitzunehmen, naja, «sale o sale».
    Man, Leute, wir leben in einem Land äußerster Seriosität in allen Belangen, netten, zuvorkommenden, mit allen Wassern gewaschenen Zeitgenossen.

  2. Weiß jemand zufälligerweise, wie man einen Gewinner (den zweiten Gewinner) eines anonymen Gewinnspielloses (aktiv) sucht? Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Gewinners führen, ist eine Belohnung von einer Mikrowelle ausgesetzt. Wenn Sie diese Frage aktiv beantworten können, so teilen Sie die Antwort bitte direkt an diese seriöse, paragauyansiche Glückspielbude mit. Die sind Ihnen sicherlich sehr dankbar.

    1. Hehehe, vollkommen richtig. Der wohnt glaubs bei mir um die Ecke. Muss mal an seiner Klingel oder seinem Briefkasten den Namen nachschauen, ob das wirklich der ist. Der hat jetzt viel Heu unter dem Kopfkissen. Also, falls morgen keine investigativen, allseits beliebte und meist gelesene Kommentare meinerseits erscheinen, dann konnte ich mir endlich das lange ersehnte Rückflugticket in meine durchlauchte Heimtat mit Müllabfuhr leisten. Und weg, nicht, dass jetzt wo ganz Paragauy weiß, wer 100 Milliönchen paragauyanische GS unter seinem Kopfkissen liegen hat, noch einer oder zwo vor mir da war(en). Soll ja ne ganz schöne Menge Streichhölzl, Bierbücken-Packs und Shwuddi-120B-CiDis dafür geben im Schimmelladen im die Ecke, dafür wird noch mancher aus er Hängematte stiegen.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.