Sexuelle Belästigung in der Öffentlichkeit

Asunción: Vertreter des Ministeriums für öffentliche Verteidigung, der Nationalpolizei und anderer Organisationen der Zivilgesellschaft analysierten die Vorschriften, “die sexuelle Belästigung in der Öffentlichkeit unter Strafe stellen“. Das Treffen fand im Rahmen eines multisektoralen Arbeitstisches im Kongress statt.

Dieselpreissenkung im Dezember in Aussicht gestellt

Asunción: Der Manager für den Vertrieb von Kraftstoffen und Ölderivate in Paraguay (Dicapar), Guillermo Parra, berichtete gestern, dass der Dieselpreis im Dezember aufgrund des erneuten Rückgangs der internationalen Ölpreise fallen könnte.

Peña, Kandidat des “signifikant Korrupten”, sagt, dass es bei HC keine Korrupten gibt

Asunción: In einem Interview mit der uruguayischen Zeitung El País sagte Santiago Peña, Präsidentschaftskandidat der Honor-Colorado-Bewegung, dass es “keinen einzigen Minister der vorherigen Regierung gibt, der heute ein offenes Verfahren hat”.

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht…

Asunción: Wenn man den Worten von Senator Silvio Ovelar glauben kann, was genau genommen unmöglich ist, da er des Öfteren des Lügens überführt wurde, wird Mario Abdo eine sehr große Demütigung am kommenden 18. Dezember hinnehmen müssen.

Kokainbeschlagnahme in Uruguay: Senad führte 7 gleichzeitige Razzien durch

Emboscada: Das Anti-Drogen-Sekretariat (Senad) führte im Rahmen der Operation Conexión Moscú sieben gleichzeitige Razzien in verschiedenen Teilen Paraguays durch, um die in Montevideo (Uruguay) sichergestellte Kokainlieferung zu untersuchen.

Bildungsministerium erhielt fast 2.000 Anzeigen über Missbrauch und Misshandlungen

Asunción: Das Ministerium für Bildung und Wissenschaft (MEC) meldete alarmierende Zahlen von Rechtsverletzungen auf nationaler Ebene, einschließlich Misshandlung und Missbrauch. Bis Oktober gingen fast 2.000 Anzeigen ein.

Tödlicher Jagdunfall

Quiindy: Ein 50-jähriger Mann trug ein selbstgebautes Gewehr auf Hüfthöhe. Mitten in einem der Feuchtgebiete rund um den Ypoá-See, löste sich ein Schuss, ohne wirklich zu wissen, warum und der 50-Jährige kam dabei ums Leben.

Versuchte Vergewaltigung bei Mountain-Bike-Wettbewerb

Kolonie Independencia: Ein Motorradfahrer hat angebliche eine Teilnehmerin bei einem Mountain-Bike-Wettbewerb in den Bergen des Ybytyruzú-Massivs abgefangen, ihr Geld gestohlen und versucht zu vergewaltigen.

Gestern Helden in Weiß, heute von der Regierung ignoriert

Asunción: Mit der Forderung nach existenzsichernden Löhnen und mehr Budget für die Gesundheit werden die Mitglieder des Nationalen Ärzteverbandes wieder auf die Straße gehen, berichtete Rossana González gegenüber dem Radiosender 1020 AM.

Wasserkraft ist der Schlüssel zur Energiewende in der Region

Asunción: “Energiewende, der nachhaltige, ökologische und soziale Schlüssel“, hieß die Konferenz, die der geschäftsführende Finanzdirektor des binationalen Wasserkraftwerks Itaipú aus Brasilien, André Pepitone, im Conmebol Convention Center veranstaltete.

Die traditionelle Familie stirbt wohl aus

Asunción: Wer gedacht hat, dass vor allem hier im Land auf die traditionelle Familie gesetzt wurde, täuscht sich. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist unverheiratet, laut Daten einer Haushaltsbefragung.

Die einzige Frau in der Perle des Südens im Schlüsseldienst

Encarnación: Die junge Unternehmerin Deisy Griffith beschloss, in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten und die Familientradition fortzusetzen. Sie besitzt einen Schlüsseldienst in der Hauptstadt von Itapúa und ist die einzige Frau in der örtlichen Branche.

Präsident vertraut öffentlichen Gesundheitseinrichtungen

Asunción: Der Präsident der Republik suchte ein öffentliches Krankenhaus auf, um Routineuntersuchungen vorzunehmen. Er wurde von seiner Frau und Dr. Julio Mazzoleni begleitet.

13-Jähriger übt für die Olympiade

Asunción: Ein Minderjähriger, der noch nicht angeklagt werden kann und womöglich sich im Weitwurf übte, stand vor den Gefängnismauern im Stadtteil Tacumbú, und versuchte illegale Substanzen über die Mauer zu werfen.

Eine Gleichung mit vielen Unbekannten

San Lorenzo: Nachdem der ehemalige Staatsanwalt Javier Ibarra tot in seinem Haus aufgefunden wurde und zwei bestätigte Einschusslöcher an der Schläfe einen Selbstmord ausschließen, kommen nun Schmauchspuren an seinen Händen hinzu.

Antonio Fretes und alte Seilschaften

Asunción: Eine Goldmine in Paso Yobái, Hunderte von Grundstücken in San Bernardino und ein Transportunternehmen in Quiindy. Das System unter der Leitung des Konkursverwalters Blas Velázquez hat eine lange Geschichte von angeblichen Enteignungen und Betrugsvorwürfen.

Nachbarschaftsstreit endet tödlich

Ciudad del Este: Ein 22-jähriger Mann starb, nachdem er einen tödlichen Messerstich in die Brust erhalten hatte. Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Hernandarias im Departement Alto Paraná.

Berufsfischer erhalten Lebensmittelpakete aufgrund des Fangverbotes

Encarnación: Etwa 847 Berufsfischer aus dem Departement Itapúa von dreizehn Fischerverbänden erhielten ihre Lebensmittelpakete im Rahmen der Sozialhilfe des sozialen Wasserkraftwerks Yacyretá.

Deckenventilator fällt herab und verletzt Schülerin schwer

Lambaré: Ein Deckenventilator fiel auf eine Schülerin einer Schule und verursachte eine Schnittwunde am Ohr und eine schwere Kopfverletzung. Die Minderjährige wird im Institut für Sozialfürsorge (IPS) ärztlich behandelt.

Einsatz von Agrochemikalien: Polizei muss Sojabohnenplantage bewachen

Kolonie Independencia: Ein Bewohner aus der deutschen Kolonie berichtete, dass die Polizei eine Sojabohnenplantage bewacht habe, damit der Eigentümer ungehindert seine Agrochemikalien ausbringen konnte.