Payo for President

Asunción: Der Politiker Schreck aus Ciudad del Este will für das Amt des Präsidenten kandidieren. Um rund 2 Millionen Wähler an die Urnen zu holen, die sonst nicht wählen, wäre der Anwalt Paraguayo Cubas sicherlich gut geeignet.

Schweizerin überlebt Busunglück

Encarnación: Ein Langstreckenbus der Firma Stel Turismo kam heute Morgen bei Kilometer 360 auf der Route 1 ins Schleudern und kippte um. Er befand sich auf der Fahrt von Asunción nach Encarnación. Eine Japanerin starb, zwei Passagiere wurden verletzt.

Historischer Akt im Chaco

Mariscal Estigarribia: Man dürfte es wirklich als einen historischen Akt bezeichnen, dass die Landesregierung von Boquerón nach 10 Jahren ein Einsehen hatte. Politische und administrative Turbulenzen verhinderten lange Zeit eine Entwicklungshilfe.

Die Kolonie Neufeld heute

3 de Mayo: Im Süden des Departements Caazapá, nahe der Grenze zu Itapúa, wurde vor einigen Jahren mit der Besiedelung der Neufeld Kolonie begonnen. Heute, noch immer ohne Landtitel, gibt es neue Pläne für die Zukunft.

Vom Atlantik zum Pazifik

Lima: Am vergangenen Mittwoch schon trafen Verkehrsstaatssekretär Rainer Bomba auf Regierungsvertreter von Bolivien, Peru, Paraguay und Uruguay in der peruanischen Hauptstadt um über das Jahrhundertprojekt Ozeanexpress zu sprechen.

Die Expo Santa Rita unter Druck

Yguazú: Die Zeiten im landwirtschaftlichen Sektor haben sich geändert. Viele Agronomen investieren weniger, nachdem der Boom bei der Soja oder anderen Sektoren einbrach. Das merken auch die Anbieter von landwirtschaftlichen Produkten, wenn sie sich auf einer Expo präsentieren..