USA und Russland feiern, Paraguay und Argentinien “weinen“

Asunción: Die guten Wetterbedingungen für landwirtschaftliche Erzeugnisse in den USA und Russland bedeuten schlechte Nachrichten für Paraguay und Argentinien.

Die geheimnisvolle und tödliche Kugel: “Ich hätte nie gedacht, dass mir so etwas widerfahren würde“

Capiatá: Doktor Hector Meza, Gerichtsmediziner, berichtete, dass er in seinen 15 Jahren in dieser Funktion noch nie so eine Situation erlebt habe, wie die des jungen Mannes, der eine Eisenkugel in einen Grill geworfen habe, um die hohen Temperaturen zu halten und dann ums Leben… weiter lesen

Die Departements mit der höchsten Mordrate

Asunción: Die Staatsanwaltschaft führte eine Analyse des Falles vorsätzlicher Tötungsdelikte in Paraguay durch und erläuterte in diesem Zusammenhang die Orte, Ursachen und Arten der Waffen.

Permanente Stromausfälle

Asunción: Wir befinden uns weder im Hochsommer, noch hätten extreme Wetterverhältnisse dafür gesorgt, dass es zu Problemen bei der Energieversorgung kommt. Deshalb sind die permanenten Stromausfälle eigentlich nicht erklärbar.

Was wäre die Welt ohne Männer, denen die Brieftasche locker sitzt?

Asunción: Da es immer wieder meist verheiratete Männer gibt, die sich den Luxus gönnen können eine junge Frau als Liebhaberin zu haben und sie mit allerlei Geschenken überhäufen, werden andere junge Frauen verdorben, weil sie meinen, dass dies die Messlatte wäre.

Vermisst: Haben Sie diese junge Frau gesehen?

Encarnación: Schon seit einer Woche ist die 23-jährige Margarita Belén Cordobé Guzman abgängig und wird nun mit Hilfe aller Medien versucht zu finden. Das letzte Mal wurde sie im Ortsteil San Isidro der Departementshauptstadt von Itapúa gesehen.

Der HC-Fraktionsführer hat es gesagt

Asunción: Der neue Sprecher von Honor Colorado im Senat, Natalicio Chase, erklärte gestern, als er gefragt wurde, was er zu den Ungereimtheiten in der Vermögenserklärung seiner Kollegin Valiente denkt, dass es sich schlicht um politische Verfolgung handele.

Keine Kaffeefahrt

São Paulo: Die brasilianische Polizei hat einen paraguayischen Bus beschlagnahmt, der von Asunción nach São Paulo unterwegs war und in dessen doppeltem Boden 1.500 kg gepresstes Marihuana versteckt waren.

Digitale Plattform, die den Export und Import vereinfacht

Asunción: Das Ministerium für Industrie und Handel (MIC) stellte eine neue digitale Plattform vor, die darauf abzielt, Informationen über Vorschriften, Prozesse und Statistiken im Zusammenhang mit dem Außenhandel im Land zu zentralisieren.

Eine Tombola für mehr Sicherheit

Cambyretá: Die Sicherheit liegt allen Bürgern am Herzen, aber sie kostet manchmal Geld, vor allem dann, wenn sie von privater Seite erfolgt. Im diesen Sinne ist diese Initiative erwähnenswert.

Die Kältewelle hat ein Todesopfer gefordert

Hernandarias: Die lange Kältewelle hat ein Todesopfer gefordert. Am vergangenen Montag passierte dieses traurige Ereignis, bei dem ein Nachbar den Toten fand.

Neue Drogenspürhunde in Ausbildung

Asunción: Das Nationale Anti-Drogen-Sekretariat ist dabei, neue Drogenspürhunde zu integrieren, um die Kontrollen an Flughafenterminals, Busbahnhöfen und Grenzpunkten in Paraguay zu verstärken.

3 Unternehmen wegen Hinterziehung von Sozialbeiträgen angezeigt

Asunción: Das Institut für soziale Sicherheit (IPS) hat der Staatsanwaltschaft erstmals drei Unternehmen gemeldet, die die Zahlung des Beitrags schulden, der von den Mitarbeitern für ihre Sozialversicherung einbehalten wird.

Ehrendiplom aus Russland

Moskau: Die paraguayische Studentin Karina Cáceres Ortega erhielt nach ihrem Abschluss an der russischen Universität für Völkerfreundschaft ein Ehrendiplom. Sie hat einen Master in internationalen Beziehungen studiert.

Deutlicher Rückgang der Geburtenrate: Warum gibt es weniger Kinder?

Asunción: Das Nationale Statistikinstitut (INE) meldet einen deutlichen Rückgang der Geburtenrate in Paraguay. Dies ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen, etwa auf die Stärkung der Rolle der Frau, eine bessere sexuelle Aufklärung und einen besseren Zugang zu Verhütungsmethoden.

Brand in Bergthal: Dank der Nachbarn starben nicht noch mehr

Colonia Bergthal: Der Brand vom vergangenen Sonntag hatte weitaus mehr Opfer fordern können, wenn die Nachbarn nicht schon größtenteils den Brand unter Kontrolle gebracht hätten. Dennoch mussten zwei Kinder der Familie Rempel sterben.

Dichter Nebel hinderte fünf Flüge an Landung in Asunción

In Asunción herrschte am Dienstagmorgen dichter Nebel, von dem nach Angaben der Dinac sieben Flüge betroffen waren, darunter fünf, die auf dem Flughafen Silvio Pettirossi landen sollten.

Freilaufende Kuh verursacht schweren Unfall

Encarnación: Bei einem schweren Unfall bei Kilometer 48 der Fernstraße PY6 kollidierte ein Fahrzeug mit einer Kuh, wodurch zwei Personen Verletzungen erlitten.

Mehr Zufälle unmöglich

Lambaré: Stellen Sie sich vor ein Haus zu einem Drittel des vorherigen Verkaufspreises kaufen zu können. So oder so ähnlich wird die Geschichte klingen, die die die Senatorin von Honor Colorado den staatlichen Kontrollbehörden und dem Volk versucht zu verkaufen.

Den Kältetod gestorben: Hätte man es verhindern können?

Horqueta: Es gibt bestimmte kälteresistente Rinderrassen, die bei Temperaturen um den Nullpunkt keine Probleme hätten. Milchkühe beispielsweise können mit Temperaturen von bis zu -20 °C problemlos umgehen. Jungtiere sind jedoch immer anfälliger für Kälte.