Zulma Gomez geht unbekannte Wege

Asunción: Die Senatorin und Chirurgin aus Coronel Oviedo, die bisher der Fraktion A angehörte, die von Blas Llano geleitet wird, kündigte gestern überraschend. Entweder will sie sich dem Einfluss von Cartes entziehen oder gänzlich eigene Wege gehen.

Grenzöffnung: Argentinien gibt nicht nach

Asunción: Der Außenminister Federico González bekräftigte, dass die Wiedereröffnung der Grenze zu Argentinien ausschließlich von den Behörden des Nachbarlandes abhänge. Er betonte, dass Paraguay seit langer Zeit dazu bereit sei, die Entscheidung jedoch gemeinsam getroffen werden müsse.

Alle Schüler werden versetzt, auch die versagt haben

Asunción: Das Ministerium für Bildung und Wissenschaften (MEC) gab in einem Erlass bekannt, wonach in diesem Jahr alle Grundschüler automatisch versetzt werden, unabhängig davon, wenn sie nicht alle Prüfungen bestanden haben. Während Schüler der Oberstufe die Möglichkeit haben, eine ergänzende Prüfung abzulegen.

Kein leichtes Unterfangen

Villarrica: Nach einer versöhnlichen Wiedervereinigung zwischen Max Friedmann (65) und seiner Ehefrau Nancy Quintana (20), soll es vor wenigen Tagen zu einem Vergewaltigungsversuch gekommen sein. Anklage wurde bereits gegen Friedmann erhoben.

Bevor es noch schlecht wird

Asunción: Die 2.906 kg Kokain, die letzte Woche im Hafen Terport von Villeta in mehreren Containern beschlagnahmt wurden, werden heute zu Asche gemacht. Als Beweismittel in einer Aservatenkammer würden sie eher verschwinden als den Prozessbeginn zu erleben.

Covid-19-Tests jetzt von Haus zu Haus

Ciudad del Este: Der Direktor für die Gesundheitsüberwachung, Dr. Guillermo Sequera, berichtete, dass man bereits mit Tests von Haus zu Haus in der Hauptstadt von Alto Paraná begonnen haben, um herauszufinden, wer Covid-19 hatte. Das Vorgehen wird auf weitere Zonen im Land ausgedehnt.