Rund 500-mal sei Lugo bereits für tot erklärt worden

Asunción: Der frühere Senator Sixto Pereira bekräftigte, dass der ehemalige Präsident und Senator Fernando Lugo bei guter Gesundheit sei, obwohl man ihn in sozialen Netzwerken bereits rund 500-mal für tot erklärt habe.

World Aquatics Master Championships – Doha: Mit 50 ist erst man erst richtig fit

Doha: Auch mit mehr als 50 Jahren zeigte eine Frau aus Paraguay eine beachtliche Leistung bei einem Schwimmwettbewerb und gewannen die Bronzemedaille.

“Jungfrau“ dient als Drogenversteck

Villa Hayes: Die Ideen der Drogenhändler zum Verstecken ihrer Waren werden immer raffinierter. Die Skulptur einer Jungfrau sollte wohl keinen Verdacht erregen, wenn sie als Rauschgift-Depot dient.

Ein Nachbar zeigt Engagement, die Stadtverwaltung zeigt Desinteresse

Coronel Oviedo: Ein Schlagloch, das viele Unfälle verursachte und den Verkehr erschwerte, war einem Nachbarn ein Dorn im Auge. Obwohl es nicht in seiner Verantwortung lag, kaufte er das Material und bezahlte die Arbeitskraft für die Reparatur des Abschnitts.

Mit 10 Jahren Mutter

Ciudad del Este: Ein Mädchen, gerade einmal 10 Jahre alt, brachte gestern Morgen in einem privaten Sanatorium in der Hauptstadt von Alto Paraná ihr Kind zur Welt. Das Baby der jungen Mutter hat ein Gewicht von 2.700 Kilogramm und ist kerngesund.

Fabrik für Elektrobusse geplant

Asunción: Vertreter von der Firma Master Transportation Bus Manufacturing Ltd. der Republik China (Taiwan) und der Botschafter dieses Landes, José Chih-Cheng Han, trafen sich mit Behörden des Ministeriums für Industrie und Handel (MIC), um ein Investitionsprojekt für die Herstellung von Elektrobussen der neuesten Generation in… weiter lesen

Unternehmerinnen erneuern den Markt mit pflanzlichem Leder

Asunción: Schätzungen zufolge werden in Paraguay jedes Jahr 60.000 Tonnen Mangos verschwendet. Angesichts dieser Situation verwandelten zwei junge Unternehmerinnen diese Rohstoffquelle in eine Geschäftsmöglichkeit, indem sie Maigotex gründeten, eine Firma, die pflanzliches Leder herstellt.

Apepu, Zitrusfrucht mit vielen Vorteilen und wenig Nutzen in Villarrica

Villarrica: Es ist ein 5 bis 8 Meter hoher Baum mit immergrünem Laub, dunkler Rinde und Ästen mit Dornen. Die Früchte sind kugelig und im reifen Zustand orange. Der geläufige Name bei den Einheimischen ist Apepu, eine Bitterorange mit hervorragenden Eigenschaften.

Sie wurde vom Pueblo de Dios ausgeschlossen, weil ihre Schwiegertochter zu sexy gekleidet war

Capiibary: Ein Polizist und eine Pastorin sagten ihr, dass das Tragen von Shorts zu sexy sei. Die Frau beklagte sich, sie sei eine Sklavin der Glaubensgemeinschaft und nur ihre Kinder hätten ihr geholfen.

Make-up täuscht vor allem die Männer

Asunción: Mehr Schein als Sein, lautet oftmals die Devise der Frauen, um sich Männer zu angeln. Wer seine Auserwählte dann auf einmal ohne Make-up, sieht, erwacht ganz schnell aus der Traumwelt.

Aufgrund der Preiserhöhungen wird der Einsatz von Eiern im Gastronomiesektor reduziert

Asunción: Nachdem die Eierpreise explodieren, versuchen Gastronomiebetriebe sich neu zu erfinden, um ihre Kosten zu senken und die Preise nicht zu erhöhen.

Paraguayer im Ausland überwiesen im Jahr mehr als 621 Millionen USD an Verwandte oder Bekannte

Asunción: Nach Angaben der Zentralbank von Paraguay (BCP) erhielt Paraguay im Jahr 2023 mehr Familienüberweisungen als in den Vorjahren und erreichte einen Gesamtbetrag von 621,4 Millionen US-Dollar. Diese Zahl stellt einen Anstieg von fast 26 % im Vergleich zu den 493,5 Millionen USD aus dem… weiter lesen

Tag des oder der “Gehörnten“ soll eingeführt werden

San Lorenzo: Das Hauptziel des Vorschlags, den 12. Dezember im Land zum “Tag des oder der Gehörnten“ zu erklären, bestehe darin, Tragödien zu verhindern, die aus schlecht bewältigter Wut resultieren, insbesondere in einer Zeit des Jahres, in der es zu einer Zunahme von Trennungen kommt,… weiter lesen

Wochenende mit Sturm, Regen und Hagelschlag

Asunción: In weiten Teilen des Landes herrschen heute noch hohe Temperaturen vor. In einigen Departements wird jetzt schon vor Unwettern gewarnt, aber ab morgen erfasst ganz Paraguay eine Schlechtwetterfront, die Sturm, Regen und Hagelschlag verursacht.

Einbrecher machen im Haus von Ausländern hohe Beute: 90 Millionen Guaranies gestohlen

Encarnación: Die Polizei aus dem Departement Itapúa untersucht einen mutmaßlichen Fall eines Einbruchs in einem Haus im Stadtteil San Francisco in Cambyretá, bei dem viel Bargeld und das gesamte System der Überwachungskameras gestohlen wurden.

Mindestens 8 Fahrzeuge durch Vandalismus beschädigt

Encarnación: Die Polizei sucht nach Hinweisen auf den oder die Täter des Vorfalls. In einem der Bereiche, wo der Vandalismus stattfand, konnte eine Person fotografiert werden.

Chipa aus dem Tatakua in Paris

Paris: In diesem kalten Winter im Februar 2024 gibt es in der Hauptstadt von Frankreich ein exotisches Plus an Vergnügen und für die dort lebenden Paraguayer ein Stück Heimat: Eine heiße und duftende Chipa, frisch aus dem Tatakua.

Ein literarischer Zufluchtsort in der Perle des Südens

Encarnación: Ein literarischer Zufluchtsort an der Costanera sowie dem Strand San José in der Hauptstadt von Itapúa gelegen, wird zu einem Treffpunkt für Leseliebhaber jeden Alters und sorgt für einen deutlichen Anstieg des Besucherstroms.

Bischof warnt: Der Frust aus Angst und Verzweiflung kann überlaufen

Caacupé: Bischof Ricardo Valenzuela gab eine Erklärung ab, nachdem vor allem politische Größen seine Aussagen aus früheren Predigten mehrmals kritisiert hatten.