Ein Österreicher ist verärgert

Asunción: Des Öfteren kam der Österreicher Herbert Bellschan von Mildenburg (92), Repräsentant der Eisenbahnvereinigung “Pdte. Carlos A. López“ nach Paraguay. Eine Schweizer Gruppe “R&M“ will mit ihm etwas bewegen, aber es geht nichts voran.

Taubenjagd wird genehmigt

Filadelfia: Das Umweltsekretariat Seam wird die Taubenjagd von April bis Juni in den Departements Alto Paraguay und Boquerón genehmigen. Sie sollte zuerst ausgesetzt werden aufgrund der Heuschreckenplage in der Region.

Schweizerin überlebt Busunglück

Encarnación: Ein Langstreckenbus der Firma Stel Turismo kam heute Morgen bei Kilometer 360 auf der Route 1 ins Schleudern und kippte um. Er befand sich auf der Fahrt von Asunción nach Encarnación. Eine Japanerin starb, zwei Passagiere wurden verletzt.

Historischer Akt im Chaco

Mariscal Estigarribia: Man dürfte es wirklich als einen historischen Akt bezeichnen, dass die Landesregierung von Boquerón nach 10 Jahren ein Einsehen hatte. Politische und administrative Turbulenzen verhinderten lange Zeit eine Entwicklungshilfe.