Stimmungsaufheller beschlagnahmt

Asunción: Am gestrigen Donnerstagmorgen wurde ein Gefängniswärter erwischt, wie er eine große Menge Drogen ins Gefängnis Tacumbú schmuggeln wollte. Seine Kollegen verhalfen ihm zur Flucht.

Francisco Javier Paredes, der seit zweieinhalb Jahren beim Justizministerium angestellt ist und normalerweise Gefangene zu Gerichtsterminen bringen muss, wurde dabei erwischt, wie er 2,1 kg Crack ins Gefängnis schmuggelte. Seine Kollegen verhalfen ihn jedoch zur Flucht. Nach ihm wird mit Haftbefehl gefahndet.

Bei dieser Menge und einer Frequenz von zwei, drei Lieferungen wöchentlich ist zu verstehen, wie die tausenden Süchtigen hinter Gittern ihre Dosis erhalten. Wie die Stimmung nach dem Ausbleiben der Drogen hinter Gittern sein dürfte ist leicht vorstellbar.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Stimmungsaufheller beschlagnahmt

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.