Yerba Anbau wird weiter gefördert

Paso Yobai: Eine halbautomatische Yerba-Trockenanlage wird im Bezirk Santa Maria, Paso Yobai, Departement Guairá installiert. Sie dürfte zu einem weiteren Aufschwung in der Zone führen.

Die Investition beläuft sich auf 700 Millionen Guaranies. Das Vorhaben wurde zusammen mit dem Projekt Paraguay Inklusivo (PPI) und dem Landwirtschaftsministerium (MAG) initiiert. Finanziert hat es die Gemeinde Paso Yobai, die Gouverneursregierung von Guairá und der staatliche Stromversorger ANDE.

Mehr als 100 Mitglieder einer Landwirtschaftskommission von Santa Maria werden von der Trockenanlage profitieren.

„Nach langen Jahren harter Arbeit und vielen Verhandlungen sind wir stolz darauf, dass die Anlage im Januar 2018 fertiggestellt ist. Bei der kommenden Ernte könne wir den Ofen schon verwenden“, sagte Diosnel Britez, Vorsitzender von der Bauernvereinigung.

Die Yerba Blätter werden zu der Anlage transportiert und anschließend zwischen 12 und 24 Stunden getrocknet. Danach werden sie gemahlen und in einem Raum gelagert und weiter verarbeitet.

Das Grundstück, auf dem der Trockenofen steht, wurde von Landwirten aus der Kommission zur Verfügung gestellt. Einige Yerba Landwirte können die getrockneten und gemahlen Blätter an einem anderen Standort verpacken und in den Verkauf bringen.

Paso Yobai ist bekannt für seine Yerba Produktion. Jedes Jahr steigert sich die Anbaufläche. Das Angebot ist höher als die Nachfrage. Aufgrund dessen könne viele Landwirte ihre Ernte nicht absetzen und müssen sie an Zwischenhändler zu billigen Preisen verkaufen. Die Situation dürfte sich aber nun in der nächsten Saison verbessern.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Yerba Anbau wird weiter gefördert

  1. Ande finanziert Yerba-Trockenanlage mit?
    Dafür haben sie kein Geld, um die Leitungen zu reparieren, und um den allgemeinen Unterhalt sorge zutragen.
    Natürlich vergönne ich denen die Yerba-Trockenanlage nicht.

  2. Grastrocknungsanlage

    Antworten

    Nach langen Jahren harter Arbeit und vielen Verhandlungen bin ich stolz darauf, dass die Hundehütte für meinen Fifi im Januar 2018 fertiggestellt ist. Dachte nicht, dass das so einen aufwendigen Bau geben wird, ich und meine 50 Mitarbeiter haben uns aber alle Mühe gegeben noch dieses Millennium fertig zu werden damit. Aber alle paar Tage hat es wieder geregnet oder es war zu heiß. So blieben uns nur ca. 3 Tage im Jahr übrig, um uns unserer harten Arbeit und vielen Verhandlungen zu widmen.

Kommentar hinzufügen