Zensus 2022: Wie man es schafft, die Daten von 2 Russen ohne Spanischkenntnisse zu erfassen

Encarnación: Volkszählungsteilnehmer gingen durch die leeren Straßen des Landes. Dutzende von ihnen haben bereits verschiedene Situationen erlebt, aber was Liz Armoa passierte, war ziemlich merkwürdig, als sie auf 2 Russen traf.

Armoa musste die Daten einer Russin und deren 17-jährigen Sohn derselben Nationalität erfassen, die kein bisschen Spanisch sprachen. Die Ausländer wohnen im Kennedy-Viertel von Encarnación.

„Sie kommen aus Russland und sprechen kein Spanisch und ich musste zurechtkommen. Ich nutzte den Google-Übersetzer, um das zu verstehen, was sie mir sagten und so konnte ich die Daten im Rahmen der Volkszählung vervollständigen“, sagte Armoa der Journalistin Roció Gómez vom Sender GEN.

„Heutzutage ist die Technik sehr weit fortgeschritten und da habe ich überlegt, wie man das machen kann, weil wir die Volkszählung abschließen müssen. Ich habe mein Handy benutzt und es hat es mir alles viel einfacher gemacht. Mein Vorgesetzter kam mir auch zu Hilfe, weil sich die Russen im Einwanderungsprozess befinden. Wir mussten die Daten ihres Passes in das Formular eintragen und mein Vorgesetzter hat mir in diesem Teil geholfen“, fügte sie hinzu.

Armoa betonte, dass sich die Menschen gut benommen hätten und die Volkszählungsteilnehmer mit Herzlichkeit empfangen haben. „Da es ein Feiertag ist, wollen die Leute die Gelegenheit nutzen und sich ausruhen, aber sie empfingen uns recht gut und öffneten alle freundlich die Türen ihrer Häuser“, berichtete sie abschließend.

Wochenblatt / Cronica

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Zensus 2022: Wie man es schafft, die Daten von 2 Russen ohne Spanischkenntnisse zu erfassen

  1. Zensus 2022: Ein weiterer Beweis, dass Regierung und Verwaltung des Landes völlig unfähig ist und den Bürgern nur seit 2018 bis heute nur Schaden zufügt. Die Menschen wurden um den Lohn eines Arbeitstages betrogen, während die Funktionäre selbstverständlich keinerlei finanzielle Einbußen hatten. Mit der Folge, dass ein gutes Drittel meines Bekannten- und Freundeskreises nicht besucht und erfasst wurde. Wenn man das auf das gesamte Land hochrechnet, hat der Zensus wieder nur Schmiergelder für die Politiker gebracht, jedoch kein zählbares oder meßbares Ergebnis. Das Land könnte auf 90 Prozent der Funktionäre verzichten.

    25
    4
  2. Habe die freien Straßen für eine schöne Motorrad Tour genutzt und hatte den Aufkleber direkt so erhalten – wird schon alles richtig erfasst sein 😉 Hauptsache der Aufkleber ist drauf.

    https://www.bitchute.com/video/lupivToS8gvW/

    7
    2
  3. Ich habe sowieso vollstes Vertrauen für das Erheben der Daten. (haha) Jeder weiss was er teilweise von Google übersetzt wird.
    Ob überhaupt jemand wahre Angaben gemacht hat mag ich bezweifeln. Dass die Bögen mit Bleistift ausgefüllt wurden, macht es besonders gut. Ich würde mich nicht wundern wenn das angepasste Ergebnis sagt, dass die jetzige Regierung die Armut um 30% gesenkt hat… mit Bleistift geht das ganz einfach. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

    14
  4. Wenn es so etwas völkisch rechts böses wie Einwanderungspolitik gäbe, dann hätte man das Problem nicht. Bei open border chaos wie es für Deutschland und Paraguay typisch ist, nutzten keine fragebögen, mundfetzen oder impfungen, rassismus bis genderparagraphen etc. mehr. Da ist das Spiel gelaufen.

    5
    4

Kommentar hinzufügen