Alle im selben Boot

Asunción: Nach der Designierung von Hugo Velázquez als signifikant korrupt, brach die Verteidigung von Horacio Cartes wie ein Kartenhaus zusammen. Abdo hatte nicht die USA gewerkelt, damit man den Ex-Präsident als signifikant korrupt erklärt. Jetzt sitzen alle im selben Boot.

Jetzt, wo beide Seiten ihr Fett wegbekommen haben, sehen die Bürger des Landes die ANR, die Colorado Partei, als Feind an, denn keiner von ihnen ist nicht korrupt. Leider gibt es nur keiner zu oder streitet es ab. Dennoch verwundert es, dass nach der heutigen Erklärung die Staatsanwaltschaft von Amtswegen eine Untersuchung gegen Hugo Velázquez einleitet, etwas was bei Cartes nicht einmal in Betracht gezogen wurde.

Einerseits freuen sich die Menschen, dass die USA es nicht weiter hinnimmt, die Korrupten in ihrem Saustall regieren zu lassen, da sie dem Land eine Art Gefallen tun aber andererseits fragen sich einige auch, warum wir nun für die USA so wichtig sind, dass sie die politische Zukunft aktiv mitgestalten wollen.

Morgen und Sonntag soll ein neuer Präsidentschaftskandidat her, der gegen Santi antreten soll. Wer es wird und wer sein Begleiter werden soll, ist noch völlig unklar. Die Cartes-Medien versuchen das auszuschlachten, leider nur erfolglos, denn mit dem Rücktritt von Hugo Velázquez haben sie kein Feindbild mehr, keinen den sie kritisieren können.

Wochenblatt

CC
CC
Europakongress
href="https://investacapital.com.py/opciones-de-inversion" target="_blank" title="Bitte hier klicken!">Bild

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Alle im selben Boot

  1. Bin schon ein bisschen enttäuscht, dachte da käme eine lange Liste mit cartes-marionetten inkl. der Quinonez. Vielleicht aber auch Taktik? Eine Woche vor den Vorwahlen werden vllt. die nächsten korruptis entblößt, dann vielleicht auch peña? Ich würde es großartig finden. Aber interessant aber auch bedenklich, dass vor den USA alle kuschen. Alle Skandale werden ignoriert und geleugnet, aber wenn der Botschafter Namen nennt, zucken sie. Dieser Velazquez will sich sogar völlig aus der Politik zurückziehen.
    Ich gebe zu, dass ich schon seit einigen Wochen das Bauchgefühl habe, dass der Colorado-abschaum nächstes Jahr bei den Wahlen untergeht. Da ist einiges im Argen. Ich fürchte nur, dass die wef-marionette soledad nuñez gute Chancen auf das Präsidentenamt hat.

    10
    2
  2. Ich bin auch ein wenig enttäuscht. Wir und der Paragauy bewegen uns in rasanter Geschwindigkeit schlechten Zeiten zu. Na, wenn Geldwäsche, Drogenhandel, Schmuggel, Korruption nicht mehr funktioniert, von was wollen denn alle lieben hier? Allein vom Feuerchen machen Können wird niemand satt.

    14
    3
  3. ich finde es immer nett, wenn ein korrupter einem anderen sagt du bist korrupt. wie sieht es eigentlich bei den amis aus bezüglich korruption !!??!! ist nicht der biden und sein frischling selbst……????

    16
    2

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.