Wochenende mit Sturm, Regen und Hagelschlag

Asunción: In weiten Teilen des Landes herrschen heute noch hohe Temperaturen vor. In einigen Departements wird jetzt schon vor Unwettern gewarnt, aber ab morgen erfasst ganz Paraguay eine Schlechtwetterfront, die Sturm, Regen und Hagelschlag verursacht.

Einbrecher machen im Haus von Ausländern hohe Beute: 90 Millionen Guaranies gestohlen

Encarnación: Die Polizei aus dem Departement Itapúa untersucht einen mutmaßlichen Fall eines Einbruchs in einem Haus im Stadtteil San Francisco in Cambyretá, bei dem viel Bargeld und das gesamte System der Überwachungskameras gestohlen wurden.

Mindestens 8 Fahrzeuge durch Vandalismus beschädigt

Encarnación: Die Polizei sucht nach Hinweisen auf den oder die Täter des Vorfalls. In einem der Bereiche, wo der Vandalismus stattfand, konnte eine Person fotografiert werden.

Chipa aus dem Tatakua in Paris

Paris: In diesem kalten Winter im Februar 2024 gibt es in der Hauptstadt von Frankreich ein exotisches Plus an Vergnügen und für die dort lebenden Paraguayer ein Stück Heimat: Eine heiße und duftende Chipa, frisch aus dem Tatakua.

Ein literarischer Zufluchtsort in der Perle des Südens

Encarnación: Ein literarischer Zufluchtsort an der Costanera sowie dem Strand San José in der Hauptstadt von Itapúa gelegen, wird zu einem Treffpunkt für Leseliebhaber jeden Alters und sorgt für einen deutlichen Anstieg des Besucherstroms.

Bischof warnt: Der Frust aus Angst und Verzweiflung kann überlaufen

Caacupé: Bischof Ricardo Valenzuela gab eine Erklärung ab, nachdem vor allem politische Größen seine Aussagen aus früheren Predigten mehrmals kritisiert hatten.

Strategien für die Weltausstellung 2025 in der Vorbereitung

Asunción: Paraguay wird vom 13. April bis 13. Oktober 2025 mit einer Fläche von 53 m² auf der Weltausstellung in Osaka, Japan, vertreten sein.

Kindermädchen wegen angeblicher Kindepornografie verhaftet

Lambaré: Eine 42-jährige Frau, die als Kindermädchen arbeitete, wurde wegen dem Verdacht einer mutmaßlichen Kinderpornografie festgenommen. Die Staatsanwaltschaft beschlagnahmte das Mobiltelefon der Verdächtigen.

Grillfleisch, so “köstlich wie die Frau eines anderen“

Ciudad del Este: Der Bürgermeister aus der Hauptstadt von Alto Paraná, Miguel Prieto, war gestern bei einem Grillfest eingeladen und verglich den Geschmack des Fleisches mit dem einer anderen Frau, die auch gut schmecken würde.

Verkäufer am Strand von San José beklagen sich über geringe Umsätze

Encarnación: Während der Hochsaison am Strand San José in der Hauptstadt von Itapúa herrschte eine besorgniserregende Situation für Verkäufer in der Gegend, wie Martín Piris vom örtlichen Verband äußerte.

Fußballverband und A Todo Pulmón unterzeichnen historische Allianz

Asunción: Der paraguayische Fußballverband (APF) und A Todo Pulmón Paraguay Respira unterzeichneten eine historische Allianz zwischen beiden Institutionen, in deren Rahmen die Pflanzung von Hunderten Bäumen im Herzen des Olympiaparks geplant ist, in dem sich das Zentrum der Hochleistungssportler (Cardif) befindet.

Was ein Tourist in Paraguay ausgibt

Asunción: Ein ausländischer Tourist in Paraguay zu sein bedeutet, niedrige Preise für Übernachtung, Essen und Ausflüge an Orten in der Nähe der Unterkunft zu genießen.

Rund 300.000 Personen müssen im März die Einkommenssteuer bezahlen

Asunción: Im März droht für eine beträchtliche Zahl von Personen der Ablauf der Frist für die Begleichung der persönlichen Einkommensteuer (IRP) für das Geschäftsjahr 2023.

Ernte und bezahle: Gemüse zum Selberpflücken

Ayolas: “Ernte und bezahle“ ist der Name eines Ökotourismus-Vorschlags der Brüder Alvarenga, die sich der Obst- und Gemüseproduktion in Santa Rosa, Misiones, widmen.

In die Welt der Puppen eintauchen

Asunción: Wer einmal in die Welt der Puppen eintauchen möchte, kann dies bis zum 8. März machen, denn eine Ausstellung mit diesem Thema hat vor kurzem für die Öffentlichkeit die Türen geöffnet.

Loma Plata: Kindermädchen schlägt zu

Loma Plata: Ein Kindermädchen sollte auf ein Baby aufpassen. Dabei kam es zu einer Misshandlung, die aufgrund einer Überwachungskamera aufgezeichnet wurde.

Hohe Preise in Supermärkten seien nicht gerechtfertigt, sagte Minister

Asunción: Der Landwirtschaftsminister Carlos Giménez erklärte, dass die hohen Preise in den Supermärkten nicht gerechtfertigt seien, da die Produktion von Gemüse und Obst auf lokaler Ebene zwar unzureichend sei, Importlizenzen jedoch in fast allen Gebieten ermöglicht würden, in denen ein Mangel an diesen Produkten bestehe.

Fauxpas um Brücke nimmt eine unerwartete Wendung

Caaguazú: Die Departementsregierung von Caaguazú ordnete die Prüfung der Reparaturarbeiten an der Holzbrücke im Stadtteil Primero de Marzo in Coronel Oviedo an, die 43,75 Millionen Guaranies kostete.