Deutscher Club will für sicheres Wasser im Chaco sorgen

Asunción: Der Deutsche Club in Asunción hat eine Solidaritätskampagne für den Chaco gestartet. Sie heißt: “Sicheres Wasser für den Chaco“. Am 12. Oktober findet eine Benefizveranstaltung statt.

An diesem Tag, ein Freitag, wird ein Abendessen im Deutschen Club veranstaltet. Die Organisatoren erklärten, alle Erlöse seien für den Bau von Regenwassernetzwerken, Zisternen und bakteriologischen Filtern vorgesehen. Damit könne die Wasserqualität für Kinder und Familien in abfälligen Situationen verbessert werden, die im paraguayischen Chaco leben.

Es scheint unglaublich, aber auch in der heutigen Zeit gibt es viele Familien in Paraguay, die noch verunreinigtes Wasser trinken müssen.

Die Eintrittskosten betragen pro Paar 500.000 Guaranies. Mit dem Kauf von zwei Tischen können Unternehmen ihre Werbebanner auf der Veranstaltung präsentieren.

Weitere Informationen erteilen unter den Nummern und E-Mail Adressen 0982 886-500 (Frau Mara Amarilla de Marín, E-Mail: mara.amarilla@adra.org.py) und 0971 993-493 (Frau Sira González, E-Mail: sira.gonzalez@adra.org.py).

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Deutscher Club will für sicheres Wasser im Chaco sorgen

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.