Mord an Archäologen und seiner Tochter: In Erklärungsnot gekommen

Lambaré: Neben einer größeren Menge Bargeld und mehreren Geigen, deren Herkunft der Mann nicht erklären konnte, schien er Bernard von Bredow nicht nur als Berater zur Seite gestanden zu haben.

Ein gefälschtes in Deutsch verfasstes Testament von Bernard von Bredow, was den Anwalt Jimmy Alberto Páez Giret (46) zum Alleinerben erklärt, ist nicht nur Herstellung eines nicht authentischen Dokumentes, sondern auch ein Motiv, ganz besonders, wenn man bedenkt, dass seine 14-jährige Tochter mit ihm in Paraguay lebte und Erbin wäre, mal ganz abgesehen von weiteren Kindern, die sich nicht vor Ort befanden.

Das Dokument, was schon im vergangenen März gefälscht wurde, zielt vermutlich auf den hochwertigen Besitz des Deutschen ab, der die Habgier im Anwalt ohne Lizenz geweckt haben muss.

Für Jimmy Alberto Páez Giret wurde Untersuchungshaft im Zuge seiner Anklage wegen Mordes – als Komplize – beantragt, welchem die Richterin Elsa Idoyaga stattgab.

Páez Giret war zuerst Anwalt von Spartacus Steinmetz, einen der drei schon Inhaftierten und wendete sich anscheinend von ihm ab, um mit von Bredow näher in Kontakt zu kommen. Ohne zu viel mutmaßen zu wollen, lässt dieses Verbrechen viele mögliche Denkrichtungen zu, wenngleich das Motiv sicherlich immer das Gleiche war.

Wochenblatt / Twitter

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

29 Kommentare zu “Mord an Archäologen und seiner Tochter: In Erklärungsnot gekommen

  1. Könnte durchaus sein, dass die drei Deutschen zwar an der Tat beteiligt waren, dieser Anwalt aber andere geeignete Personen für den Mord beauftragt hat. Als Anwalt hat er üblicherweise auch mit Verbrechern zu tun und sollte entsprechende Personen kennen. Jedenfalls hat er sich ziemlich dumm angestellt und wichtiges Beweismaterial trotz laufender Ermittlungen bei sich im Haus aufbewahrt.

    20
    5
  2. Was muss man anstellen, um eine Anwalts Lizenz zu verlieren?? Das muss doch schwerer sein als eine zu bekommen??

    22
    4
    1. Du musst keine Lizenz verlieren. Du kannst in anderthalb Jahren (und weniger) ein Studium als Anwalt abschließen. Ob du dann eine Zulassung von der Kammer bekommst, ist eine andere Sache. Du kannst dich also ‘Anwalt’ nennen, darfst aber nicht praktizieren (dazu benötigt man dann einen ‘richtigen’ Anwalt als ‘Partner’) Eine Zulassung als Anwalt wird dir z.B. verwehrt, wenn du vorbestraft bist u.ä, (oder wenn du die Zulassung gar nicht beantragst usw).

      2
      1
  3. DerEulenspiegel

    Sämtliche bisher bekannten Indizien sprechen für die Schuld dieses Rechtsanwalts-Vagabunden. Allein das gefälschte Testament zu seinen Gunsten sollte für eine Verurteilung reichen. Was für eine Bestie! Der Teufel in Person. Doch seine Mitwisser und Mithelfer sind keinen Deut besser. Ich hoffe sehr, daß solche unterirdischen Typen schnellsten abgeurteilt und für immer weg gesperrt werden bei “gerechter” Behandlung durch seine Mitinsassen. Was mich weiterhin interessiert, wie kommt eine solche Person dazu, vom ehemaligen Innenminister empfangen worden zu sein?

    22
    6
  4. Ohne die Aussetzung der Belohnung wäre dieser Doppelmord wohl nicht in die internationalen Medien gekommen.
    Erst als auch in Deutschland darüber berichtet wurde, bekamen hiesige Polizei und Justiz den Hintern hoch.
    Ansonsten wäre es wohl so abgelaufen wie üblich.
    Die beiden Mordopfer waren ja schon sang- und klanglos ohne Obduktion beerdigt worden.
    Das arme Kind musste sterben, damit dieser Kerl erben konnte.
    Und das hätte er sicherlich auch – nach Bezahlung der üblichen Beteiligungen.
    Kein Hahn hätte mehr nach den beiden bestialisch Ermordeten gekräht.
    Es ist erstaunlich, wozu die hiesige Justiz fähig ist, sobald ihnen Feuer unterm Hintern gemacht wird.

    29
    6
    1. Jahr 2022...die überleben wollen

      Keine Ahnung, wer bei so einem treffenden Beitrag einen Daumen runter verteilt. Sehr gut zusammengefasst. Das auswärtige Amt konnte bei so einem brutalen Fall zum Glück nicht tatenlos zuschauen. Der BKA-Angestellte dürfte den Paraguayern ordentlich Anschauungsuntericht geben.

      18
      3
  5. Man o man, jeder Hühnerdieb stellt sich geschickter an. Mir soll es rechts sein. In der Hölle soll(en) er(sie) schmoren. Wahrscheinlich hat nicht er selbst gemordet, vermute ich mal. Aber sag mal, wie doof muss ich als Anwalt sein um mich als Alleinerbe eines Klienten zu erklären. Wenn er einen Unfall vorgetäuscht hätte. Aber Mord.
    Ich denke die Geschichte stimmt so noch nicht ganz.
    Man fälscht doch kein Testament und bringt dann das Opfer um.
    Der ist doch der Stratege dahinter, hat mal zwei seiner Amigos hingeschickt mit dem Auftrag Geigen und Zertifikate zu bringen. Dann ist es aus dem Ruder gelaufen, weil das Opfer nichts sagte. Dann haben sie ihn mit dem Kind versucht zu erpressen. Oder das Opfer hat die Täter erkannt, dann musste er sowieso sterben.
    Aber ich denke die Täter haben ihm nur die Geigen und Geld gebracht und zwei Mordopfer hinterlassen.
    Aber gut, im Räubergeschichten erfinden bin ich noch schlechter als hiesig Staatsanwaltschaft. Mal gucken, wie die Ermittlungen voran kommen.

    18
    8
    1. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn das doch keine Animales, pardon, Alemames de Ms. waren. Wenn Sie mal mit einem sonst so immer netten und zuvorkommenden Eingeborenen in den Clinch kommen, dann werden Sie schon erfahren, was die wirklich von uns halten. Da fragen sich noch so manche, was den ein Alemam de M. im Paragauy zu suchen hat, ob er einen Personalausweis (ohne Coima) bekommen hat und ob er noch wieder zurück darf, bevor er 33 Jahre am besten sich hierzulande ohne Meldeamt verborgen hält.
      Schlecht ist natürlich, dass diese schreckliche Tat für viele Eingeborene wieder ein Beweis ist für DÖCHler mit schöner christlicher Jugend und unendlichem Geldfluss aus DÖCHlistan.
      So oder so, DÖCHler zu sein bedeutet hierzulande eine goldene Milchkuh zu sein.
      Okay, sehr oft wird man als Kunde auch sehr geschätzt,. Weil man bar und immer bezahlt. Man muss also nicht alles nur negativ sehen.
      Sehen Sie mich an. Ich kleiner HARZ MV-Empfänger mit Sonderschulabschluss bin hier willkommen, werde zuvorkommend behandelt und habe es zum Prof. Dr. Dr. Floor & Wingdows-Manager geschafft (überprüft eh niemand).

      9
      14
  6. Fuerchtegott Moritz Baron von Steyr-Hahn

    Dieser Abogadutscho ist entweder unfassbar dumm oder hat eben kein Rechtsstudium abgeschlossen.
    In Paraguay gibt es die Zwangserbschaft der Verwandten. Es gibt nicht sowas wie in den englischsprachigen Laendern wo der Mensch seinem Hund Fifi alles vermachen kann und die eigenen Kinder und Frau gehen leer aus.
    In Paraguay kann der Erblasser nur bis zu 1/5 des Gesamtwertes an Fremde, also anderen als die leiblichen Kinder, vererben – 4/5 des Erbes MUSS an die naechsten Verwandten gehen. Es sei denn die naechsten Verwandten akzeptieren das Erbe nicht weil die Schulden die Aktiva uebersteigen.
    Der “Anwalt” ist entweder strohdumm oder eben ein Hochstapler. Klar wissen wir dass die meisten Hochstapler sind.
    Testamente helfen recht wenig in Paraguay.
    Hier der Beweis nach dem paraguayischen BGB.
    “CAPITULO IV
    DE LA LEGITIMA
    Art. 2597.- La legítima de los herederos forzosos es un derecho de sucesión limitado a determinada
    parte de la herencia de la que no puede disponer el causante.
    Art. 2598.- La legítima de los descendientes es de cuatro quintas partes de la herencia.
    La de los ascendientes es de dos tercios.
    La del cónyuge, cuando no existan descendientes ni ascendientes, es la mitad.
    La legítima del adoptante y del adoptado será la mitad de la herencia.
    Art. 2599.- Para la determinación de las legítimas, cuando concurren varios herederos forzosos,
    prevalecerá la legítima mayor.
    Art. 2600.- Las disposiciones testamentarias y las donaciones entre vivos que menguaren la legítima,
    se reducirán a la cuota disponible, a solicitud del heredero perjudicado, una vez abierta la sucesión.”
    Nochmal in Teutsh iik sprrekke fuer den Abogadutscho de la gran mierda.
    “KAPITEL IV
    LEGITIMES ERBE
    Art. 2597 – Der Pflichtteilsanspruch ist ein auf einen bestimmten Teil des Nachlasses beschränktes Erbrecht.
    Teil des Erbes, über den der Erblasser nicht verfügen kann.
    Art. 2598: Der Vorbehaltsanteil der Nachkommen beträgt vier Fünftel des Erbes.
    Der Anteil der aufsteigenden Personen liegt bei zwei Dritteln.
    Die Hälfte, fuer den Ehegatten, wenn weder Nachkommen noch Verwandte in aufsteigender Linie vorhanden sind.
    Der gesetzliche Anteil des Annehmenden und des Angenommenen beträgt die Hälfte des Erbes.
    Art. 2599 – Für die Bestimmung des Pflichtteils, wenn mehrere Zwangserben zusammenkommen,
    der älteste rechtmäßige Anteil hat Vorrang.
    Art. 2600.- Testamentarische Verfügungen und Schenkungen unter Lebenden, die den Pflichtteil mindern,
    wird auf Antrag des geschädigten Erben nach Eintritt des Erbfalls auf den vorhandenen Anteil herabgesetzt.

    Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)”
    Da haben sie’s. Von Bredow konnte nie sein Erbe verschenken, und dann auch nur bis zu 1/5 wo 4/5 seiner Tochter (wenn sie das einzige Kind war) hinterblieben waere. Die Tochter war Zwangserbin (heredera forzosa).
    Das Testament ist ein Indiz dass das Ableben der Tochter auch schon vorausgeplant war damit das Testament (gefaelscht) an Gewicht gewinnt denn offensichtlich hat von Bredow jetzt keine Nachkommen und damit keine leiblichen Erben mehr. Also der Tod der Tochter war geplant denn ohne deren Ableben kommt das Testament garnicht erst in Frage. Das Testament kommt auch jetzt nicht in Frage da die Schwester und Bruder (wenn er welche Geschwister hat) jetzt alles erbt oder seine Eltern wenn sie noch leben.
    Nochmals zum mitschreiben: Testamente nuetzen in Paraguay recht wenig.

    14
    3
    1. es gibt noch söhne und ex ehefrauen, außerdem bruder u schwester. man kann doch kein leben auslöschen u so tun, als ob. ?????

      7
      1
      1. In der Gesellschaft, der Preislage ist das etwas anderes geregelt die Schönen kommen/gehen sind gleich ausgezahlt, die Ex-Frauen haben meist einen Ehevertrag,wenn nicht!Steht am Richtertisch die Registrierkasse.
        Das bekommt sie/er dann Ausgezahlt.So billig sind die Ehefrauen auch nicht.Ein Bordeilbetreiber sagte mal wortwörtlich:”Bei mir Zahlen sie gleich bei der Dame, in der Ehe zahlen sie bei der Scheidung, kommt aus gleiche raus,nur mehr Stress.”

        2
        1
    2. DerEulenspiegel

      Darf ich an Dich, als paraguayischer Insider eine Frage stellen? Ich suche seit 4 Wochen nach einem offensichtlich sehr bekannten und fähigen Fachanwalt für Familienrecht. Über diesen wurde damals groß in der hiesigen Presse berichtet. Er reklamiertr damals, daß sich viele der paraguayischen Rechtsanwälte incl. Richter nur unzureichend mit paraguayischen Gesetzen auskennen würden und daher sich alles so zurecht biegen, wie es ihnen gerade in den Kram kommt. Konkret: Ich bin auf der Suche nach einem Anwalt namens Alejandro Riera. Offensichtlich gibt es in PY nicht einmal eine Rechtsanwaltkammer (sofern ich richtig informiert wurde) an welche man sich wenden könnte. Vielleicht kannst Du mir helfen und hier oder über die Redaktion dessen Anschrift bzw. Telefonnummer mitteilen. Oder aber, wohin ich mich bei der Suche des Anwaltes wenden sollte. Herzlichen Dank!

      6
      3
      1. Fuerchtegott Moritz Baron von Steyr-Hahn

        https://getse$sion.org/
        (ersetz dass Dollarzeichen durch ein s)
        Meine ID ist 05a56ad3bc21c8a3332520ef04e41f5f358d068abef7c8156d3fa3f514447bd510
        Alejandro sagte mal dass er Agnostiker ist. Ich weiss nicht genau wie seine Integritaet heute ist.

        2
        1
        1. DerEulenspiegel

          Herzlichen Dank für die Daten! Doch ich verstehe das nicht. Unter den von Dir angegebenen Daten finde ich keine Adresse des besagten Anwaltes. Vielmehr einen verschlüsselten Messenger-Dienst. Kommt mir schon sehr merkwürdig vor, oder kapiere ich das nicht. Oder versteckt sich dieser Anwalt unter diesem verschlüsselten Messinger-Dienst, was ebenfalls sehr seltsam wäre?

          1. Fuerchtegott Moritz Baron von Steyr-Hahn

            Man, Alter…
            Du sollst mich unter dem Mesenger kontaktieren.
            Die lange Zahlenreihe ist mein Hash (Telefonnummer wenn sie so wollen).
            Lade den Mesenger runter. Generiere dann mit immer auf weiter clicken deine eigene Hash. Dann kopiere meine Hash (die lange Nummer) in das Kontaktfeld bei Neue Kontakte und schreib mir was. Ab dann gehts automatisch.
            Dann reden wir…
            Wie der Korruptenschreck sagen würde: bablando ßä äntiendë.

    3. @Fuerchtegott Moritz Baron von Steyr-Hahn
      Ist alles richtig was sie schreiben.Das ist die normale Erbfolge gesetzlich gesehen.So viel Unterschiede gibt es da nicht in den Gesetzen von Deutschland/Paraguay.Die Brüder haben abgeschrieben.Sie müssen Zugeben mit einen Testament kann man den größten Teil Erben.Einiges schnell in Paraguay schnell mal bei Seite schaffen bevor alles auf genommen wird.Bei Mischehen D/P geht das fix, die deutschen Erben können sich das Flugticket sparen.Noch etwa Schreibgeld für die Inventar liste seht etwas weniger!Das Pflichtteil der Vorhandenen Erben ist optimiert, die kleine Kröte muss der Haupterbe schlucken.Deshalb musste die Tochter vermutlich sterben, ein Erbe weniger.,Testamente nützen in jeden Land was, man kann Erbteile begrenzen auf das Pflichtteil.Selbst das kann mit schmieren minimiert werden. Ist der Erbgeber richtig bei guten Verstand, regelt er alles rechtzeitig vorher. Die Pflichtteilerben haben ganz lange Nasen,stinken wie ein Misthaufen.

  7. Fuerchtegott Moritz Baron von Steyr-Hahn

    Im Video sagt es dass man einen Block Papier fand wo der Anwalt die Unterschrift von von Bredow geuebt hat. Zudem haette er versucht falsche Faehrten zu legen aber am Ende hatte man die Finten doch durchschaut.

    9
    1
  8. es gibt noch söhne und ex ehefrauen, außerdem bruder u schwester. man kann doch kein leben auslöschen u so tun, als ob. ?????

    8
    1
    1. Fuerchtegott Moritz Baron von Steyr-Hahn

      Die Ex’en bekommen nichts aber die Soehne erben alles. Die Soehne sind dann Zwangserben. Bruder und Schwester sowie Eltern (sofern sie noch leben) erben nichts.

      1
      1
  9. Der Anwalt steckt schon seit Jahren in voller krimineller Energie, hat dutzende Deutsche schon ausgenommen, leider konnte er über Jahre so munter drauf los legen, hätte man die Anzeigen gegen ihn von früher Mal etwas ernster genommen bei der Fiscalia hätte so manches Leid erspart geblieben sein können.

    15
    1
  10. Deutsch-Paraguayo

    Hier gibt es auch eine deutsche Anwältin, da wäre es sehr interessant, wie deren Vermögen zustande kam. Als sie vor mehr als zwei Jahrzehnten nach Paraguay kam, war sie vermögenslos.

    2
    1
  11. Hier kann man Denken was man möchte!.Von Bredow ist ein
    Geschichtsträchtiger Name in der Geschichte Deutschlands.Viele Mandats träger.Ein Doppelmord wirbelt Stau auf .es gibt Druck von vielen stellen,,schafft Bewegung bei den Behörden.Ein ermordetes Kind eine Bombe,ein Turbo,..Die Belohnung liefert den extra guten Treibstoff..
    Das alles hat alles beim Willi gefehlt,da wäre die Kiste da auch anders gelaufen.
    Bei den Doppelmord wurde der Bogen überspannt.Es war immer klar, das es mehrere Täter geben muss bei dieser Straftat,
    Die einen sind die Mörder.Die anderen die Strippenzieher die geistigen Täter, Mörder…Da die Umstände besondere Fähigkeiten,Anwalt,Notar,Betrüger,mit zu Gang zur besseren Gesellschaft.Wenn hier richtig gesucht wird ist der nicht der letzte der ein Zimmer bucht.Der Mord war von langer Hand geplant.Vermutlich sogar mit der Überlegung das die deutschen Behörden nicht so Handlungsfähig beim Regierungswechsel sind.(Drei deutschen Köche können schon mal mit sich beschäftigt sein.)Die Sache unten durch Rutscht in den Medien.CO2 Abgabe,Corona,Tote,Infektionszahlen,Preise usw.genug Nebelkerzen

    2
    2
  12. Der Typ sieht ja schon aus, wie das Gegenteil eines halbwegs seriösen Anwalts. Ich verstehe nicht, wie man so einem Menschen vertrauen kann. Vielleicht wollte das Mordopfer einen solchen ‘Winkeladvokaten’?

    4
    2