Unterschriften aus dem Jenseits

Asunción: Jacinto Herrera Pistorio wurde 1921 in Asunción geboren. Wie auch viele andere, war er ein Kind von Immigranten, seine Eltern aus Sizilien und Argentinien. Er nahm Kunstunterricht und schaffte es mit jungen Jahren auf diverse Theaterbühnen, hierzulande wie auch in Argentinien. Er war Regisseur,… weiter lesen

Flohinvasion im Krebskrankenhaus

Capiatá: Mediziner des Nationalen Krebsinstitutes war es gestern aus hygienischen Gründen unmöglich zehn verschiedene chirurgische Eingriffe vorzunehmen, weil die Operationssäle voller Flöhe waren. Die Zimmer die vor und nach einer OP für Patienten genutzt werden waren ebenfalls voll mit dem Ungeziefer. Den Ärzten blieb nichts… weiter lesen

Villarrica feiert seinen Gründungstag, den Unabhängigkeitstag und den Muttertag am kommenden Wochenende

Villarrica: Diese Woche begann mit Gedenkveranstaltungen rund um die Gründung der wandernden Stadt, der bevorstehenden 200-jährigen Unabhängigkeitsfeier sowie dem nationalen Muttertag. Das Festival, welches alle drei Feiern zusammenlegt heißt „Serenata a Villarrica“. Die Studenten von Villarrica schmückten das Stadttheater, wo eine Kombination aus Poesie, Gesang,… weiter lesen

Lugo präsentiert dem Kongress Aquädukt Bauprojekte

Asunción: Der Präsident der Republik präsentierte offiziell an diesem Dienstag das Gesetzesprojekt womit die Konstruktion von Wasserleitungen im paraguayischen Chaco sichergestellt werden soll. Die Baustelle benötigt ein Investitionsvolumen von rund 48 Millionen US-Dollar, erklärten Regierungsquellen. Mit dem Bau der wasserversorgenden Leitungen soll die saisonale Trockenheit,… weiter lesen

Polizei will mit schwerem Gerät Grenzübergang Puerto Falcon räumen wenn Autoimporteure nicht verschwinden

Puerto Falcon: Die paraguayische Nationalpolizei bestellte Kräne und Abschleppfahrzeuge aus Asunción zum Grenzübergang Puerto Falcon, damit diese die rund 50 Pkw Transporter von einer kompletten Blockierung des Grenzüberganges nach Argentinien abhalten. Die Importeure, die weiterhin wirksame Methoden suchen, um ihr Geschäft mit den alten Gebrauchtwagen… weiter lesen

Drogengeld bereichert Justizvollzugsbeamte und macht Gefängniszeit zum Hotelaufenthalt

Asunción / Pedro Juan Caballero: Die korrupten Machenschaften, die in den lokalen Gefängnisses vorherrschen verwandeln die Mehrheit der Vollzugsanstalten für gefährliche Verbrecher in einfache Durchgangshotels mit allem erdenklichen Luxus. Das Geld dafür, normalerweise kommend aus dem Drogenhandel, hat somit eine große Zirkulation zwischen Insassen, Wärtern… weiter lesen

Vom fernen Europa nach Tacumbú

Asunción: Aus dem weiten Europa kamen diverse Personen nach Paraguay um Kokain zu schmuggeln unter hohem Risiko. Dies sind die „Mulas“ aus den armen Regionen des alten Kontinentes. In ihren Mägen, Taschen oder in anderen Formen versuchten sie es durch die Kontrollen zu schaffen aber… weiter lesen

Senad beschlagnahmt 370 kg Kokain

San Alfredo: Eine Spezialeinheit des Anti-Drogen Sekretariats Senad beschlagnahmte heute Nachmittag 370 kg Kokain auf einer illegalen Landebahn, etwa 12 km von der Kolonie San Alfredo, Provinz Concepción entfernt. Die Operation „Espanta Pájaros“ des Nationalen Anti-Drogen Sekretariats durchsuchte gleichzeitig zwei Grundstücke, zum einen in San… weiter lesen