Staatsverschuldung steigt nach Anleiheplatzierung auf 38,6 % des BIP

Asunción: Zwischen Dezember und Februar emittierte das Wirtschafts- und Finanzministerium im Auftrag des Präsidenten Santiago Peña Anleihen im Wert von 1,22 Mrd. USD, wodurch die Staatsverschuldung auf schätzungsweise 38,6 % des Bruttoinlandsprodukts anstieg.

Nicht bereit für einen Dreier

Caacupé: Die Staatsanwältin Noelia Montanía, die den Tod eines Soldaten in Caacupé untersucht, bestätigte, dass seine Lebensgefährtin und ein Kamerad des Verstorbenen für den Mord verhaftet worden seien.

Die Eierpreise explodieren

Asunción: Die Preise für Eier sind in den letzten Tagen drastisch gestiegen, Ostern steht vor der Tür. Die Situation sei auf die gestiegene Nachfrage zurückzuführen, so die Erzeuger aus dem Sektor.

Mehr Landmaschinen 2023 importiert

Asunción: Bis Ende 2023 wurden insgesamt 2.695 Landmaschinen importiert, darunter Traktoren, Erntemaschinen und Feldspritzen, das waren 184 Stück mehr als im Vorjahr.

Mehr als 32.000 Unternehmen schulden Arbeitgeberbeiträge

Asunción: Carlos Pereira, Berater des Instituts für soziale Sicherheit (IPS), sagte, dass 4 Billionen Guaranies die Gesamtverschuldung von mehr als 32.000 Unternehmen gegenüber dem Rentensystem seien. Er wies darauf hin, dass sie seit Dezember ein Programm gestartet haben, damit die Arbeitgeber ihrer Pflicht nachkommen.

Gulfood 2024: Yerba-Mate auf einer Lebensmittelmesse in Dubai

Dubai: Das paraguayische Yerba-Mate-Zentrum führt im Rahmen der Gulfood 2024, die seit gestern bis zum 23. Februar in Dubai stattfindet, eine wichtige kommerzielle Mission in den Arabischen Emiraten durch, um paraguayischen Yerba Mate auf den arabischen und asiatischen Märkten zu positionieren.

Bürgermeister beschuldigt Hauseigentümer für den Niedergang des historischen Zentrums von Asunción

Asunción: Das historische Zentrum in der Hauptstadt von Paraguay wurde zwar mit der unterirdischen Kabelverlegung aufgewertet, jedoch gibt es viele baufällige Gebäude, dessen Eigentümer nun in das Visier der kommunalen Behörden geraten.

Vor möglichen Fleischengpässen für die EU gewarnt

Asunción: Die ländliche Vereinigung von Paraguays (ARP) hat eine starke Kampagne gestartet, um seine europäischen Verbraucher auf die Möglichkeit aufmerksam zu machen, dass Fleisch aus Paraguay bald nicht mehr auf dem Markt zu finden sein wird.

Kattya González reicht diese Woche Klagen bei Gericht ein

Asunción: Kattya González kündigte an, dass sie im Laufe der Woche die Klagen ankündigen wird, die sie erheben wird, um ihren Sitz im Senat zurückzugewinnen. Ex-Kollege Rafael Filizzola sagte, dass die erste Klage beim Obersten Gerichtshof eingereicht werden wird.

Schlagloch führt zu einem weiteren Unfall im Chaco

Concepción: Ein Sattelschlepper kippte auf der Route PY05 aufgrund des beklagenswerten Zustands des Streckenabschnitts um, der Concepción mit der Chaco-Stadt Pozo Colorado verbindet. Dies ist kein Einzelfall, da es aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse immer wieder zu Unfällen kommt.

Eine Schande! Wasserwerfer der Polizei kracht in Haus und flieht dann

Asunción: Der Fahrer eines Wasserwerfer der Nationalpolizei rammte die Wand eines Hauses in der Nähe des Stadions Defensores del Chaco im Stadtteil Sajonia von Asunción, dem Austragungsort des Derbys zwischen Olimpia und Cerro Porteño am letzten Samstag.

Wurde eine Frau von einem Fabelwesen entführt?

Colonia Independencia: Eine Frau verschwand am Mittwochnachmittag und wurde drei Tage später in einem fast undurchdringlichen Sumpfgebiet gefunden, in das man nur mit einem Geländewagen oder einem Kanu gelangen kann.

Motette in Guaraní wird auf einem renommierten Festival in Deutschland gespielt

Asunción: Die Musikkomposition in Guaraní-Sprache “Kirito ra’arõvo“ (Warten auf Christus), eine Motette, wird auf einem der wichtigsten internationalen Festivals für klassische Musik der Welt aufgeführt, dem Bachfest in Leipzig, das jedes Jahr im Juni in Deutschland stattfindet.

Schönheit angelt Luxus

Asunción: Eine Schönheit aus Paraguay hat sich den Luxus geangelt und genießt ihr Leben in großen Zügen. Das Model liegt in den Armen eines Milliardärs, der ihr anscheinend jeden Wunsch erfüllt.

Für die Reparatur einer Holzbrücke und ohne Geländer mehr als 43 Millionen Guaranies ausgegeben

Coronel Oviedo: Die Departementsregierung von Caaguazú zahlte 43.750.000 Guaranies für die Reparatur einer Holzbrücke. Sie verfügt nicht einmal über einen Sicherheitsgeländer. Viele Internetnutzer bemängeln den für die Reparatur investierten Betrag als zu hoch.

200 Millionen Guaranies von einem Gemüsehändler gestohlen

Encarnación: Fernando Ibarra, Besitzer eines Obst- und Gemüseladens in der Nähe der “Placita“ der Hauptstadt von Itapúa, wurde Opfer eines Einbruchs, bei dem die Täter 200 Millionen Guaranies erbeuteten.

Die Kryptokönigin, die mit 15 Milliarden USD spurlos verschwunden ist

Asunción: Ruja Ignatova, eine bulgarisch-deutsche “Unternehmerin“, gründete Onecoin, eine Kryptowährung, die auf einem Schneeballsystem basiert und Millionen Menschen in 175 Ländern, darunter auch paraguayische Investoren, betrog.

Kolumbien hat seinen Job gemacht: Die paraguayische Justiz ist gefragt, aufzuklären, wer den Mord an Pecci angeordnet hat

Asunción: Der kolumbianische Anwalt Francisco Bernate, Vertreter der Familie Pecci, versicherte, dass mit der Verurteilung von Margareth Chacón zu fast 40 Jahren Gefängnis, die als Hauptorganisatorin des Mordes an Staatsanwalt Marcelo Pecci gilt, die Arbeit der Justiz dieses Landes beendet sei.