Argentinisch-brasilianisches Konsortium wird die 500kV Linie errichten

Hernandarias: Das Konsortium Transmisor Abengoa/Intesur, bestehend aus dem argentinischen Unternehmen Integración Eléctrica Sur Argentina SA und dem brasilianischen Abengoa Construção Brasil Ltda., präsentierten das günstigste Angebot bei der getätigten Ausschreibung für den Bau der Stromlinie von Hernandarias nach Villa Hayes. Sie veranschlagten 159 Millionen US-Dollar… weiter lesen

Der Ypacaraí See bekommt sein Blau zurück

San Bernardino: Der Ypacaraí See, ein Synonym für Schmutzigkeit, verändert sich hin zum sauberen Gewässer. Dank der kontinuierlichen Arbeit der Stadtverwaltung mit dem Umweltsekretariat sowie der ESSAP konnte eine merkliche Selbstreinigung des Wassers festgestellt werden, was nicht zuletzt den Einwohnern sowie den Touristen zu Gute… weiter lesen

Heutiger Stromausfall betraf 70% des Landes

Hernandarias: Der Technik-Verantwortliche von Itaipú, Rúben Brasa, erklärte, dass an diesem Mittwoch um 09.40 Uhr fünf Transformatoren des zweistaatlichen Wasserkraftwerkes versagten und daraus resultierend für etwa 30 Minuten den Strom in 70% des nationalen Gebietes ausfiel. Obwohl bis dato die Fehler in den fünf Transformatoren… weiter lesen