ITV vorerst doch nicht kippbar?

Asunción: Wenn auch Straffreiheit für alle bis 30. Juni 2012 garantiert ist, meint die Abgeordnete Desireé Masi, dass derzeit nicht die Konditionen gegeben sind um das Gesetz zu stoppen. „Es existiert Empörung in der Öffentlichkeit, die Einwohner wollen, dass das Gesetz gestoppt wird aber im… weiter lesen

Victoriano López – kein Engel

Ciudad del Este: Laut dem Kontrollbuch der regionalen Haftanstalt von Ciudad del Este saß der Landbesetzer Victoriano López Cardozo vom 3. Februar 1999 bis zu seinem Freispruch am 29. März 2000 in Haft wegen wahrscheinlichem Doppelmord und Raub, zusammen mit seinem Bruder Lorenzo López Cardozo.… weiter lesen

7 + 15 = Auslandswahlrecht

Asunción: Nachdem das Referendum vom 9. Oktober 2011, wo darüber abgestimmt wurde, ob Paraguayer im Ausland an den Präsidentschaftswahlen teilnehmen dürfen, schon mehr als 7 Millionen US-Dollar verschlang bei gerademal 12,5% Wahlbeteiligung fordert nun die Wahljustizbehörde (TSJE) erneut horrende Summen, um ein Netz an Wahllokalen… weiter lesen

Zeitumstellung am 8. April 2012

Asunción: Obwohl elektronische Geräte wie das BlackBerry ein anderes Datum für die kommende Zeitumstellung anzeigten, ist es erst am 8. April 2012 soweit und die Uhren werden um 60 Minuten zurückgestellt. Im Jahr 2010 unterzeichnete Fernando Lugo ein Dekret wonach die Zeitumstellung vom April in… weiter lesen

Mathematikunterricht in Ñacunday

Ñacunday: Wie sieht wohl der Lehrplan in einer Zeltschule der Landbesetzer aus? Gefragt haben sich das bestimmt viele, wie aber auch in anderen Fällen gilt: „Gehen sie vom schlimmsten aus und sie sind ganz nah dran“. Realitätsbezogene Rechenaufgaben versuchen die Mathematiklehrer den rund 1.000 Schülern… weiter lesen

Nächste Etappe der Carperos

Ñacunday: Nachdem die rund 10.000 Landbesetzer vor wenigen Tagen nahe des Nationalparks Ñacunday untergebracht wurden, sollen sie nächste Woche auf ein 1.000 ha großes Grundstück der Nationalen Aufbaubank (BNF) umgesiedelt werden. Dieses Verhalten kommt wie angekündigt, da es sich nur um eine provisorische Lösung handelte.… weiter lesen

Bereit zum Dialog

Paso Yobái: Nach mehreren Wochen Stress, Demonstrationen und schlussendlich der Abstinenz von den Lampa S.A. Arbeitern zeigen sich nun die „verfeindeten“ Minenarbeiter, bereit zum Gespräch mit dem Bergbauministerium als Vermittler. Die ortsansässigen Minenarbeiter und die Firma Lampa S.A., die die Konzession für 6.700 ha. Land… weiter lesen

Kampf um die Auslieferung von S. Hafner

Asunción / Independencia: Zum dritten Mal bereits besucht eine österreichische Delegation unter Führung des Dritten Nationalratspräsidenten Martin Graf Paraguay – und diesmal mit konkreten Taten: Der Deutschen Schule Independencia wurde nicht nur 1.000 Dollar überreicht, sondern auch ein Unterstützungslehrer für sechs Monate überlassen. Weiter gab… weiter lesen