Indert verteilte 10 Millionen US-Dollar an Bauernverbände anstatt sie für die Landreform zu nutzen

Asunción: Unregelmäßigkeiten sind beim Institut für ländliche Entwicklung (Indert) leider an der Tagesordnung. Etwa 10 Millionen US-Dollar wurden in zweifelhafter Art und Weise an Bauernverbände ausgezahlt die einigen Landlosenführern und Politikern nahe stehen. Das besagte Geld war für Landkäufe im Rahmen der Agrarreform vorgesehen. Der… weiter lesen

Österreichische Politiker spenden für Opfer des Campo Morombí Massakers

Asunción: Eine Delegation österreichischer Parlamentarier, angeführt vom Dritten Nationalratspräsidenten Martin Graf (FPÖ), spendete 5.000 US-Dollar für die Hinterbliebenen der getöteten Polizisten von Curuguaty.  Die Spende wurde von der First Lady des Landes, Emilia Alfaro de Franco, entgegengenommen. Die österreichische Delegation, binnen zwei Jahren zum dritten… weiter lesen

Verhaftet wegen makabrem Verbrechen

Ñemby: Zwei Einwohner des Stadtteils Capilla del Monte wurden von der Polizei in Haft genommen weil sie letzte Nacht einen 61 jährigen Mann getötet, zerteilt und angezündet haben sollen. Miguel Aquino und Eugenio Duarte Sánchez, die mittlerweile Verhafteten, besuchten das Opfer Francisco Vallejos täglich in… weiter lesen

Streiks im öffentlichen Sektor

Asunción: Während der angekündigte Streik der Finanzbeamten um weitere fünf Tage aufgeschoben wurde teilten die Gewerkschaften der Lehrer des Landes nach konträrer Aussage der Abc Color mit, weiterhin drei Tage keinen Unterricht zu geben, womit der Druck auf das Bildungsministerium (MEC) wächst, den Haushaltsplan für… weiter lesen

Alles zum Schutz des Ypacaraí Sees

Patiño: Ein ungewöhnliches Fischsterben im Ypacaraí See beunruhigt die lokalen Behörden sowie das Umweltsekretariat im Moment, wo die hohen Temperaturen zurückkehren. Laut einigen observierenden Experten wurden zwischen 3.000 und 3.500 tote Fische auf der Höhe von Patiño (Verbindungsstück zwischen der Stadt Ypacaraí und Areguá) entdeckt.… weiter lesen

Alkoholkonsum unter Fahrzeugfahrern nimmt nicht ab

Asunción: Obwohl allein für Samstag die Nationalpolizei 10 Todesopfer auf nationalem Niveau zählte, die Mehrzahl durch Verkehrsunfälle, scheint der Hang zum Alkohol unter Fahrzeuglenkern ungebrochen. Die Straßenpolizei, verantwortlich für diese Tests, fährt seit guten sechs Monaten einen harten und trotzdem wenig erfolgversprechenden Kurs. Mit mündlichen… weiter lesen