Dokumentation über die Abholzung im Chaco

Encarnación: Das Filmstudio Zet Studios wird diesen Montag um 20:00 Uhr Premiere feiern, mit der Dokumentation “Sie sind nicht allein“, die erste Folge einer Serie über die Folgen der Abholzung im Chaco.

Chaco: Die letzte Fahrt einer mennonitischen Familie

Teniente Irala Fernandez: Zu einem schweren Verkehrsunfall mit Überschlag kam es am Freitag, als auf km 392 der Fahrer eines Mitsubishi Triton L200 mit dem Kennzeichen BTJ 641 die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Chaco: Tausende USD auf der Straße gefunden

Kolonie Neuland: Es klingt fast wie in einem Wild-West Roman, hat sich aber anscheinend wirklich so im vergangenen August ereignet und kam aber erst jetzt ans Tageslicht. Ein Mann fand Tausende USD auf einer Straße im Chaco, wurde aber mit diesem Fund nicht glücklich.

Chaco: Ölgesellschaft wird “im einzigen Gebiet bohren, in dem es Öl gibt”

Asunción: Bernard Verdu, Vizepräsident von Riviera SA, dem Konzessionär des Carandayty-Beckens im Chaco, bestätigte, dass das Unternehmen im ersten Quartal des nächsten Jahres zwei Ölbohrungen durchführen wird.

Chaco: Mehrere Kriegswaffen konfisziert

Filadelfia: In der Hauptstadt des Departements Boquerón wurde nach einem Tipp und Ermittlungsarbeit auf einem Grundstück eines Mennoniten Waffen in einem Container gefunden, die ein Deutscher bei ihm als angebliches Haushaltsgut abgestellt hatte.

Chaco: Zahnarzt soll versucht zu haben, seine Stieftochter zu missbrauchen

Filadelfia: Einem örtlichen Zahnarzt wird vorgeworfen, er habe versucht, seine 17-jährige Stieftochter sexuell zu nötigen. Der Vater des Minderjährigen deckte den Sachverhalt auf und prangerte an, dass die Mutter über die Situation Bescheid wisse, aber nichts unternommen habe.

Schwerer Hagelsturm im Chaco

Filadelfia: In einem Bereich des Departements Boquerón kam es zu einem schweren Hagelsturm, begleitet von heftigem Regen. Ein Bewohner filmte die extremen Wetterverhältnisse.

Projekt für weitere Stadt im zentralen Chaco vorgelegt

Asunción: Die liberalen Abgeordneten Enrique Mineur und Celeste Amarilla legten den Gesetzentwurf zur Schaffung einer neuen Stadt mit dem Namen Coronel Luis Irrazábal vor. 2016 wurde dies schon einmal probiert, doch damals legte Ex-Präsident Horacio Cartes ein Veto ein.

Chaco: Wohnungseinbruch und Vergewaltigung erschüttern betroffene Nachbarn

Benjamin Aceval: Ein Wohnungseinbruch ist schon eine gravierende Straftat. In diesem Fall wurde sogar noch die Hausbesitzerin von dem Dieb vergewaltigt, was die betroffenen Nachbarn schwer erschütterte.

Unwetter im zentralen Chaco machte mehrere Familien obdachlos

Filadelfia: Ein Unwetter von nur kurzer Dauer war ausreichend um mehrere Häuser in der Gemeinde Campo Largo im Norden des Dorfes Enxlet und in der Gemeinde Angaité im Gebiet Diez Leguas, zwischen den Departements Boquerón und Presidente Hayes zu zerstören.

Chaco: Unternehmen erwägt, den Staat zu verklagen, weil ihm die Gasausbeutung gesetzlich verboten wurde

Gabino Mendoza: Eines der wenigen Gebiete des Landes, wo Erdgas gefunden und gefördert wurde lag im nördlichen Chaco. Als die Ausbeutung beginnen sollte, wurde der Firma dies gesetzlich untersagt. Das Gebiet eines bestehender Nationalpark wurde vergrößert.

Drei junge Männer im Chaco verschwunden

Mariscal Estigarribia: Drei junge Männer, die ihren Militärdienst im Chaco absolvieren wollten, werden vermisst. Es handelt sich dabei um Angel Baez, Sergio Vastique und Manuel Montiel.

Tragödie im Chaco: Ein Mann und seine 5-jährige Stieftochter sind ertrunken

Agua Dulce: Der unglückliche Vorfall ereignete sich, als das kleine Mädchen in ein Tajamar ging, um ihren Hund zu retten. Als ihr Stiefvater sah, was geschah, sprang er ins Wasser, um sie zu retten, aber sie kamen beide nicht mehr lebend heraus.

Erdöl im Chaco: Ist die Reaktivierung der Petropar-Raffinerie machbar?

Villa Elisa: Nach der Ankündigung eines Privatunternehmens, noch in diesem Jahr mit den Bohrungen im Chaco zu beginnen und bis 2023 die ersten Barrel Öl zu fördern, stellt sich die Frage, wohin das Produkt gebracht werden soll.

Laut Riviera S.A. gibt es im Chaco kommerziell verwertbares Erdöl

Asunción: Im Chaco gibt es kommerziell verwertbares Erdöl, versichert Bernard Verdu, Vizepräsident von Riviera S.A., dem Konzessionär des Carandayty-Beckens.

Dürre-Notstand im Chaco genehmigt, aber ohne Gelder

Asunción: Das Abgeordnetenhaus hat die Ausrufung des Notstands für die von der Dürre betroffenen Departements Presidente Hayes, Boquerón und Alto Paraguay genehmigt.

Kindermörder im Chaco verhaftet: Der IUG entgeht niemand

Puerto Casado: Ein Mann, der als Patricio Ortigoza (45) identifiziert wurde, konnte am Montagnachmittag gegen 15:00 Uhr im Stadtteil María Auxiliadora der Ortschaft am Rio Paraguay, im Departement Alto Paraguay, Chaco, von der Polizei festgenommen werden.

Extreme Dürre im Chaco: Wasserversorgung könnte kritisch werden

Filadelfia: Die Dürre im Chaco, vor allem im Departement Boquerón, wird immer kritischer. Der zuständige Gouverneur warnt davor, dass einige Städte und Orte bald ohne Wasserversorgung sein könnten.