News

Plötzlicher Tod bei Gericht

Asunción: Heute Morgen starb im Justizpalast ein Gerichtsdiener nach einem Herzinfarkt. Der plötzliche Tod des Mannes sorgte für viel Aufregung bei seinen Kollegen.

24-Jährige reist nach Spanien und verschwindet spurlos

Madrid: Yeni Marcela Torres (24), wohnhaft in der Siedlung Belén bei Ciudad del Este im Departement Alto Paraná, reiste nach Spanien. Bei der Ankunft meldete sie sich kurz und verschwindet dann spurlos.

Chaco: Forderung nach Gerechtigkeit für mutmaßlichen Mord in Filadelfia

Filadelfia: Mitglieder der Gemeinde Cacique Mayeto sperrten den südlichen Zugang zur Stadt, um Justiz im Fall der beiden Frauen zu fordern, die letzte Woche in einem Graben am Stadtrand gefunden wurden.

Fuerza Republicana fordert eine Analyse der Situation von Cartes und der Auswirkungen auf die Finanzierung der Partei

Asunción: Die Bewegung Fuerza Republicana fordert eine Dringlichkeitssitzung des Verwaltungsrates, um die Situation des Präsidenten der ANR, Horacio Cartes, und die Auswirkungen auf die Finanzierung des Wahlkampfes der Colorado-Partei sowie auf andere künftige Ausgaben zu analysieren.

Bekommen Sie eine Einkommenbescheinigung für die Eröffnung eines Bankkontos in Paraguay

Asunción: Investieren und Gewinne erwirtschaften … Mit einer Investition in Investa Capital SAECA erzielen Sie ein Einkommen in Paraguay und erwerben damit die Voraussetzung für die Eröffnung eines Bankkontos auf dem lokalen Markt.

Betrunkene terrorisieren Nachbarschaft

Ciudad del Este: Drei Männer wurden festgenommen, nachdem sie Bewohner eines Viertels in der Hauptstadt von Alto Paraná mit Schusswaffen bedroht hatten. Alle waren laut dem Alkoholtest, der an ihnen durchgeführt wurde, betrunken.

Tödliche Zigarette – Mann im Bett verbrannt

Ciudad del Este: Ein Mann ist Opfer eines Feuers geworden war, das offenbar durch einen Zigarettenstummel verursacht worden war. Der tragische Vorfall ereignete sich vorgestern in einem Haus in der Kolonie Pengo San Miguel bei Los Cedrales, Alto Paraná.

Mehr als 40.000 Besucher am Strand

Encarnación: Mehr als 40.000 Menschen besuchten den Strand San José am vergangenen Samstag, was die Anwesenheit von Touristen aus verschiedenen Teilen des Landes unterstreicht.

Heller Lichtpunkt in düsteren Zeiten – Die ISS zieht über den Nachthimmel

Asunción: Für knapp eine Woche kann man die Internationale Raumstation ISS am Nachthimmel in Paraguay beobachten. An einigen Tagen taucht sie sogar zwei Mal auf.

Der begehrteste Job in Paraguay: Influencer*in

Asunción: Ein Unternehmen hat eine Karte veröffentlicht, die auf globalen Google-Suchanfragen im Zeitraum 2021 bis 2022 basiert, um herauszufinden, was die Traumjobs in jedem Land der Welt sind. In Paraguay liegt der Begriff Influencer*in an erster Stelle.

Fischzüchter aufgepasst: Lachse und Garnelen werden der neue Trend im Land

Asunción: Für Fischzüchter dürfte ein neues Projekt interessant sein, das nicht nur auf einheimische Arten abzielt, sondern sich auch auf Lachse und Garnelen konzentriert. Der neue Trend ist auf die hohe Nachfrage, vor allem durch Restaurants, zurückzuführen.

Missbräuche in der Kirche: Kreative Kampagne Kampagne gestartet, um diese zu bekämpfen

Asunción: Die Seelsorge der Erzdiözese Asunción hat eine neue Kampagne gegen Missbrauch innerhalb der Kirche gestartet. Die Beschwerden werden anonym entgegengenommen und die Opfer werden unterstützt.

Fahrzeug stürzt in Fluss: Drei Insassen kommen ums Leben

Encarnación: Ein Auto durchbrach das Geländer der Brücke über den Fluss Tebicuary zwischen Itapúa und Caazapá. Die drei Personen, die an Bord des Fahrzeugs waren, starben bei dem Unfall.

Kolonie Rio Verde: Vater und 3-jährige Tochter sterben bei schwerem Verkehrsunfall

Pedro Juan Caballero: Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntag, den 05. Februar, um etwa 18:20 Uhr, auf der Route Py 08 bei km 342, der Kolonie Rio Verde.

Versicherte fordern Geld des IPS Rentenfonds von der Basa-Bank abzuheben

Asunción: Bei einem Marsch von IPS Pensionären und Versicherten, die sich gegen Korruption stark machten, gab es auch eine Untergruppe, die Schilder mitführten, auf denen stand: “Wir müssen das Geld der Versicherten von der Banco Basa retten”.

Zu heißes Pflaster für die Ande?

Asunción: Nach einem tragischen Unfall eines Elektrikers, der nach einem Stromausfall selbst Hand anlegte und dabei starb, versucht die Ande eine Erklärung zu finden, warum ihre Anfahrt so lange dauerte.