Erdöl im Chaco: Ist die Reaktivierung der Petropar-Raffinerie machbar?

Villa Elisa: Nach der Ankündigung eines Privatunternehmens, noch in diesem Jahr mit den Bohrungen im Chaco zu beginnen und bis 2023 die ersten Barrel Öl zu fördern, stellt sich die Frage, wohin das Produkt gebracht werden soll.

Laut Riviera S.A. gibt es im Chaco kommerziell verwertbares Erdöl

Asunción: Im Chaco gibt es kommerziell verwertbares Erdöl, versichert Bernard Verdu, Vizepräsident von Riviera S.A., dem Konzessionär des Carandayty-Beckens.

Dürre-Notstand im Chaco genehmigt, aber ohne Gelder

Asunción: Das Abgeordnetenhaus hat die Ausrufung des Notstands für die von der Dürre betroffenen Departements Presidente Hayes, Boquerón und Alto Paraguay genehmigt.

Kindermörder im Chaco verhaftet: Der IUG entgeht niemand

Puerto Casado: Ein Mann, der als Patricio Ortigoza (45) identifiziert wurde, konnte am Montagnachmittag gegen 15:00 Uhr im Stadtteil María Auxiliadora der Ortschaft am Rio Paraguay, im Departement Alto Paraguay, Chaco, von der Polizei festgenommen werden.

Extreme Dürre im Chaco: Wasserversorgung könnte kritisch werden

Filadelfia: Die Dürre im Chaco, vor allem im Departement Boquerón, wird immer kritischer. Der zuständige Gouverneur warnt davor, dass einige Städte und Orte bald ohne Wasserversorgung sein könnten.

Aus dem Chaco geflohen und nun doch verhaftet

Capiatá: Am Nachmittag des vergangenen 26. August wurde eine Frau in Capiatá verhaftet, die seit einem Jahr per Haftbefehl gesucht wurde. Ihr wird sexueller Missbrauch eines Kindes im Chaco vorgeworfen. Die IUG fand und observierte sie und ließ sie schlussendlich verhaften.

Gesundheitsdienste im Chaco sollen verbessert werden

Fuerte Olimpo: Eine Delegation der Panamerikanischen Gesundheitsorganisation (PAHO/WHO) stattete dem Departement Alto Paraguay einen Besuch ab, um sich über die Situation zu informieren und zu ermitteln, wie sie mit dem Gesundheitsministerium zusammenarbeiten kann, um die Gesundheitsdienste in der Region zu verbessern.

Zwei Männer im Chaco mit einer Ladung Aceton festgenommen

Mariscal Estigarribia: Die Nationalpolizei verhaftete im paraguayischen Chaco zwei Männer, die in einem Sattelzug eine Ladung Aceton transportierten und rund 100.000 USD wert sein soll.

Flamingos kehren in den Chaco zurück

Filadelfia: Flamingos, Vögel von großer Schönheit, kehrten, wie vom MOPC berichtet, in einer neuen Besuchssaison in die salzigen Lagunen des paraguayischen Chacos zurück.

Flugzeug stürzt im Chaco ab

Filadelfia: Kommissar Víctor Daurelle, Leiter der Abteilung Prävention und Sicherheit von Boquerón, berichtete, dass ein Flugzeug mit bolivianischer Registrierung am Samstag, dem 13. August, gegen 18:00 Uhr auf einer Estancia namens Plomares im Departement Boquerón abgestürzt sei.

Dürre zwingt Viehzüchter im Chaco dazu, ihre Rinder früher zu verkaufen

Filadelfia: Die Dürre und das geringere Wachstum der Weiden wirken sich auf die Mast der Tiere aus. Aus diesem Grund verkaufen die Erzeuger ihre Rinder unter dem Idealgewicht an Schlachthöfe.

IPS schuldet 3 Kooperativen im Chaco rund 15 Milliarden Guaranies

Asunción: Der Verwaltungs- und Finanzleiter des Sozialversicherungsinstituts (IPS), José Uriza, berichtete, dass seine Behörde drei Kooperativen im Chaco etwa 15 Milliarden Guaranies schulde und es auch einen Mangel an Medikamenten gebe.

Dürre im Chaco: Familien und Tiere leiden unter Wassermangel

Filadelfia: Im April hat es im Chaco das letzte Mal stark geregnet, aber die Niederschläge waren nicht ausreichend, um die Trockenheit in der Region zu besänftigen.

Chaco: Mit 5 kg Kokain auf dem Motorrad unterwegs

Filadelfia: Zwei Männer waren auf einem Motorrad unterwegs und hatten eine Kühlbox dabei. Wer dachte, dass darin Getränke gekühlt werden, hat sich getäuscht.

In diesen Zeiten sind Dachrinnen und Zisternen die beste Option im Chaco

Loma Plata: Angesichts der Wasserknappheit müssen mehrere Ortschaften im Chaco einen Weg finden, sich mit dem lebenswichtigen Nass zu versorgen, und setzen dabei auf Dachrinnen und Zisternen als gute Alternativen.

Chaco: Makabre Entdeckung am Straßenrand

President Hayes: Eine makabre Entdeckung machten zwei Motorradfahrer, als sie am Mittwoch an der Kreuzung Salazar-Pinasco, 12 km von der Transchaco Route entfernt, im Departement Presidente Hayes einen schwarzen Sack am Straßenrand fanden.

Brandanschlag im Chaco auf die Ermittlungsabteilung der Polizei

Mariscal Estigarribia: Unbekannte schütteten Benzin auf die Fahrzeuge. Der Leiter der Ermittlungsabteilung der Nationalpolizei alarmierte die zuständige Polizeidienststelle.

Chaco: Familie zahlt hohe Summe für den Transport von Kindern, die verunglückt sind

Fuerte Olimpo: Zwei Kinder liegen nach einem schweren Unfall auf der Straße zwischen Toro Pampa und Fuerte Olimpo in schlechtem Zustand im örtlichen Regionalkrankenhaus. Nur ein Flugzeug, was sie chartern müssen, verspricht Rettung.