Chaco: Forderung nach Gerechtigkeit für mutmaßlichen Mord in Filadelfia

Filadelfia: Mitglieder der Gemeinde Cacique Mayeto sperrten den südlichen Zugang zur Stadt, um Justiz im Fall der beiden Frauen zu fordern, die letzte Woche in einem Graben am Stadtrand gefunden wurden.

Notstand im Chaco

Bahia Negra: Obwohl es in letzter Zeit im Chaco mehr geregnet hat, leiden die Bewohner immer noch unter den Folgen der langen Dürre. Die Lieferung von Lebensmittelpaketen und Trinkwasser durch das SEN im Distrikt Irala Fernández im zentralen Chaco wird deshalb weiter fortgesetzt.

Chaco: Leichen zweier junger Frauen in Filadelfia gefunden

Filadelfia: Am gestrigen Morgen wurden die Leichen von einer 15-Jährigen und einer 20-Jährigen im Straßengraben einer Straße im Stadtgebiet gefunden. Beide indigene Frauen waren vermutlich ertrunken.

Regnerisch, Sturm und Gewitter vor allem in der Chaco-Region

Asunción: Die Meteorologen warnten an diesem Donnerstag vor Regen mit Gewittern für mehrere Gebiete des Landes. Außerdem gaben sie für morgen eine Sondermeldung heraus, in der Unwetterphänomene angekündigt wurden, die größtenteils den Chaco betreffen.

Dreifachmord im Chaco

Bahia Negra: Polizeibeamte erhielten die Mitteilung über den Fund von drei Leichen in Carmelo Peralta, Alto Paraguay. Bei den Ermordeten handelt es sich um zwei Paraguayer und einen Brasilianer.

Chaco: Ehemalige Angestellte fälschte mehrfach Unterschrift ihrer Chefs

Filadelfia: Im Oktober 2022 wurde bei der Strafverfolgungseinheit Nr. 2 der regionalen Staatsanwaltschaft von Filadelfia ein Fall von Diebstahl, Untreue und Herstellung von gefälschten Dokumenten angezeigt.

Unwetterwarnung für den Chaco

Filadelfia: Laut einer Unwetterwarnung werden für den heutigen Donnerstag starke Schauer und Windböen im zentralen und westlichen Chaco erwartet. Betroffen davon sind die Departements Boquerón und Alto Paraguay.

Chaco-Aquädukt wegen eines Defekts außer Betrieb

Filadelfia: Im Jahr 2012 wurde unter Präsident Federico Franco das Aquädukt-Projekt begonnen mit einer Bauzeit von 12 Monaten. Heute, mehr als 10 Jahre später, funktioniert es immer noch nicht. Die Hälfte der Rohre müssen ausgetauscht werden.

Chaco: Junger Mann wegen Ermordung eines Mannes und Vergewaltigung seiner Partnerin verhaftet

La Rosaleda: Rund 70 km von Mariscal Estigarribia kam es zu einem Vorfall. Staatsanwalt César Sosa erklärte, dass Eliezer Cabañas (23) einem Mann in den Kopf geschossen habe, der ihn am Nachmittag des 1. Januar mit seiner Lebensgefährtin und der gemeinsamen Tochter besucht hatte.

Landwirt im Chaco für sein Nachhaltigkeitssystem bei der Fleischproduktion ausgezeichnet

Bahia Negra: Der paraguayische Tisch für nachhaltiges Fleisch (MPCS) stellt einen Landwirt in den Vordergrund, nachdem er in seiner zweiten Ausgabe den Preis für Nachhaltigkeit 2022 verliehen hat, um Produzenten besonders hervorzuheben, die so eine Handlungsweise befolgen.

Unpassierbare Straßen verschlimmern die Situation im Chaco

Bahia Negra: Im Chaco sind nach schweren Regenfällen viele Straßen unpassierbar. Die Situation führt zu einer Verschlimmerung der Situation bei der Versorgung mit Proviant oder auch bei gesundheitlichen Notfällen, behindert aber auch die Familienzusammenführung im Hinblick auf die Silvesterfeierlichkeiten.

Chaco: Heiligabend mit Unwetter und 41°C

Filadelfia: Die Chancen auf Niederschläge beginnen schon heute, beschränken sich aber auf den Osten der Ostregion und einige Teile des Chaco. Die Temperaturen könnten bis zu 41 °C erreichen, und für Heiligabend wird ein Gewitter vorhergesagt.

Wanderausstellung über den Chaco-Krieg

Encarnación: Wer sich für die Geschichte Paraguays interessiert, insbesondere über Konflikte mit anderen Ländern in der Vergangenheit, sollte die kostenlose, Wanderausstellung “Der Chaco-Krieg: Geschichte, Kulturerbe und Erinnerung” besuchen, die gerade in der Hauptstadt von Itapúa präsent ist.

Kühlschränke mit Sonnenkollektoren zur Aufbewahrung von Impfstoffen im Chaco aufgestellt

Bahia Negra: Die Gesundheitsregion Alto Paraguay erhielt drei neue Kühlschränke mit Solarmodulen zur Aufbewahrung von Impfstoffen auch bei Stromausfall.

Zum ersten Mal eine Intensivstation im Chaco

Villa Hayes: Es hat lange gedauert bis endlich im Chaco eine Intensivstation zur Verfügung steht. Dies dürfte die medizinische Versorgung von schwer kranken Patienten oder Unfallopfern in dieser Region deutlich verbessern.

Chaco: Ohne Wasser geht nichts

Loma Plata: Der Reisende, der ins Zentrum der Stadt kam, musste abrupt anhalten. Vor der Windschutzscheibe seines Autos überquerte eine ganze Herde Wasserschweine den Asphalt und steuerte auf ein nahe gelegenes Ziel zu.

Dokumentation über die Abholzung im Chaco

Encarnación: Das Filmstudio Zet Studios wird diesen Montag um 20:00 Uhr Premiere feiern, mit der Dokumentation “Sie sind nicht allein“, die erste Folge einer Serie über die Folgen der Abholzung im Chaco.

Chaco: Die letzte Fahrt einer mennonitischen Familie

Teniente Irala Fernandez: Zu einem schweren Verkehrsunfall mit Überschlag kam es am Freitag, als auf km 392 der Fahrer eines Mitsubishi Triton L200 mit dem Kennzeichen BTJ 641 die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Chaco: Tausende USD auf der Straße gefunden

Kolonie Neuland: Es klingt fast wie in einem Wild-West Roman, hat sich aber anscheinend wirklich so im vergangenen August ereignet und kam aber erst jetzt ans Tageslicht. Ein Mann fand Tausende USD auf einer Straße im Chaco, wurde aber mit diesem Fund nicht glücklich.

Chaco: Ölgesellschaft wird “im einzigen Gebiet bohren, in dem es Öl gibt”

Asunción: Bernard Verdu, Vizepräsident von Riviera SA, dem Konzessionär des Carandayty-Beckens im Chaco, bestätigte, dass das Unternehmen im ersten Quartal des nächsten Jahres zwei Ölbohrungen durchführen wird.