Tacumbú Insasse floh weil sein Aufpasser schlief

Asunción: Wegen einer Schnittverletzung letzte Nacht in das Krankenhaus „Emergencias Medicas“ eingeliefert, nutzte der Gefängnisinsasse Emanuel Sebastián Escurra (22) die Chance, dass sein Aufpasser ein Nickerchen machte und floh. Der Gefängniswärter Narciso Penayo gönnte sich eine ungewollte Pause Narciso welche nicht unbemerkt blieb. Eine Zeugin… weiter lesen

Vom fernen Europa nach Tacumbú

Asunción: Aus dem weiten Europa kamen diverse Personen nach Paraguay um Kokain zu schmuggeln unter hohem Risiko. Dies sind die „Mulas“ aus den armen Regionen des alten Kontinentes. In ihren Mägen, Taschen oder in anderen Formen versuchten sie es durch die Kontrollen zu schaffen aber… weiter lesen