Gaona bezieht Stellung zu Kritik

Der Minister für öffentliche Arbeiten und Kommunikation, Ramón Jiménez Gaona, sagte, es sei eine starke “politische Komponente hinter dem Großteil an Kritik“ die sein Ministerium betrifft. „Wir reagieren darauf und erfüllen alle Forderungen.“ Angesichts der Kommentare aus dem Parlament über den Mangel an Ergebnissen und… weiter lesen

Italien bietet Löschboote an

Die Regierung von Italien hat Kontakt mit Paraguay aufgenommen und will dem Land vier Boote zur Bekämpfung von Bränden auf den Wasserstraßen als Spende anbieten. Gleichzeitig sollen diese als Such- und Rettungsschiffe dienen. Eine technische Delegation reist nach Italien und wird die Schiffe in Augenschein… weiter lesen

Hilti in Paraguay

Das multinationale Unternehmen Hilti profitiert von dem Bau-Boom in Paraguay und will sich hier installieren. Das international agierende Unternehmen ist Anbieter fortschrittlicher Technologie und bietet Produkte, Systeme und Dienstleistungen für Profis an. Francisco Juarez, Marktentwickler für Lateinamerika, erklärte, Hilti ist ein globales Unternehmen und stammt… weiter lesen

Yacyretá erholt sich

Nach der geringen Energieausbeute beim binationalen Wasserkraftwerk Yacyretá im Monat Februar hat sich die Stromproduktion im März normalisiert. Die Zahlen zeigen dies auch, denn der staatliche Stromversorger ANDE nahm 15% der Energieausbeute in Anspruch. Yacyretá erzeugte im März 1.613 Gigawattstunden (GWh), die Durchschnittsleistung betrug 2.169… weiter lesen

Mehr Transparenz bei der ANDE angemahnt

Der Vorstand des Zivilkabinettes, vertreten durch Juan Carlos López Moreira, fordert den staatlichen Stromversorger ANDE zu mehr Transparenz auf. Ausgelöst wurde diese Proklamation durch einige Behauptungen der Vereinigung paraguayischer Elektroingenieure (Aisep), die in einem Bericht über Unregelmäßigkeiten berichten. Wie Ingenieur Ramón Montania (Beitragsfoto), Mitglied der… weiter lesen

38 mal 38 Meter Ackerfläche 2050

2050 soll es in etwa 10 Milliarden Menschen geben, das dürfte zu Ernährungsproblemen führen. Laut einer Studie des WWF wären diese Probleme aber zu bewältigen, auch wenn die Agrarflächen gleich bleiben, aber der Konsum von Fleisch muss drastisch eingeschränkt werden. In Paraguay gibt es genug… weiter lesen

Dollar kurz vor 5.000 Guaranies

Nach viereinhalb Jahren erreichte der US Dollar wieder die Marke 4.940 Gs. und hält sie auch noch inne. In der vergangenen Woche konnte man zuerst keine großen Ausschläge, weder nach oben noch nach unten feststellen, dann jedoch kletterte die US Währung innerhalb eines Tages um… weiter lesen

Abholzung auf der Estancia Pindó geht weiter

Hubschrauber der nationalen Polizeibehörden führten mehrere Überflüge in der Colonia Naranjito, Gemeinde Ybyrarovaná, Bezirk Canindeyú durch. Dabei stand vor allem die Estancia Pindó SA im Fokus der Beobachtung, sie wurde letzten Samstag überfallen, nachdem hier schon Verstöße gegen die Abholzung festgestellt worden waren. Der leitende… weiter lesen

Monsanto: Glyphosat nicht krebserregend

Monsanto verteidigt seine These aufgrund einer kürzlich veröffentlichten Studie und erklärte in einer Pressemitteilung, dass Herbizide, basierend auf dem Grundstoff Glyphosat, nicht krebserregend seien. Damit widersprechen sie einem Bericht von der Internationalen Agentur für Krebsforschung (IARC), welche in der WHO eingegliedert ist. Nach Angaben des… weiter lesen

Chaos in verschiedenen Gemeinden

Lange Schlangen von Motorrad- und Autofahrer bildeten sich am letzten Tag im März vor verschiedenen Stadtverwaltungen, sie wollten noch ihre Autopapiere in Ordnung bringen, sei es in Form von Steuern oder eine Verlängerung ihres Führerscheines. Viele Menschen sind an den Feiertagen unterwegs und haben Angst… weiter lesen

Fahrpreise werden gesenkt

Das Konsortium für das Transport- und Verkehrswesen (Dinatran) hat nun doch beschlossen, die Ticketpreise zu aktualisieren aufgrund der Preisänderungen in dem Sektor. Betroffen sollen aber nur kürzere Distanzen sein. Der Direktor von Dinatran, Carlos Leonardo Georgi-Samaran, auf dem Beitragsbild zu sehen, bestätigte die Absichten gegenüber… weiter lesen

Busse im Chaco gestrandet

Das Busunternehmen “Stel Turismo“ hat massive Probleme seine Passagiere zu den angedachten Zielen im Bezirk Alto Paraguay, Chaco, zu bringen, dies liegt aber nicht an technischen Problemen sondern an den Straßenverhältnissen. Der erste, vollbesetzte Bus verließ Asunción am Montag um 19:00 Uhr mit Ziel Fuerte… weiter lesen

ANDE will Tarife anpassen

Die Interamerikanische Entwicklungsbank (IDB) führt im Moment Erhebungen im Bereich der Stromversorgung in Paraguay durch, speziell steht dabei natürlich der Staatsbetrieb ANDE im Mittelpunkt. Laut dem Präsidenten des Energieversorgers, Victor Romero, soll die Studie im April fertig sein, dann kann man auch feststellen, welche Maßnahmen… weiter lesen