MOPC hat mehr Anwälte als Bauingenieure

Unter den fast 4.000 ständig Beschäftigten im Ministerium für öffentliche Bauten und Kommunikation (MOPC) befinden sich nur 83 Bauingenieure, 2.379 Mitarbeiter der Behörde sind für den administrativen Bereich zuständig, in etwa 60%. Erschreckend ist dabei auch, dass die Anzahl der Anwälte eine Zahl von 126… weiter lesen

Formel 1 Technik im Straßenbau

Eine moderne deutsche Asphaltierungsmaschine wird gegenwärtig im Straßenbau auf der Route Nr. 8 zwischen Yuty und Caazapá eingesetzt. Das koreanische Konsortium Ilsung ist zuständig für dieses Projekt. Mit der neuen Technik wird der Asphalt so ähnlich aufgetragen wie bei den Formel 1 Strecken dabei gehen… weiter lesen

Europa erwartet Handel mit dem Mercosur

Alessandro Palermo, Botschafter der Europäischen Union, sagte, man sei in großer Erwartung, dass die temporäre Präsidentschaft Paraguays im Mercosur Fortschritte für eine Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens bringen werde. „Vielleicht schaffen wir es noch in diesem Jahr, den Durchbruch zu erzielen, Paraguay hatte schon immer positive Tendenzen… weiter lesen

“Was wollen Sie hier?“

Kommentar Vor einiger Zeit hatten wir den Artikel “Es lohnt sich in Paraguay zu leben“, der einiges an Polarität brachte, nun will ich den Spieß mal umdrehen. Die Woche stand im Zeichen einer regen Reisetätigkeit, sie führte mich nach Asunción und weiteren Gebieten im Land,… weiter lesen

Bar San Roque

Die Bar San Roque hat eine lange Tradition hinter sich, das Restaurant befindet sich in Asunción, Eligio Ayala Ecke Tacuary, nicht weit von der Plaza Uruguaya. 1947 übernahmen Alois und Francisco Knapps das Anwesen und bauten es stetig aus, aber der Gesamteindruck seiner 100-jährigen Geschichte… weiter lesen

Beziehungen zur Schweiz auf dem Prüfstand

Außenminister Eladio Loizaga bestätigte gestern noch einmal, dass die Schweiz ihre Botschaft bis Ende des Jahres definitiv schließen werde. Danach werde die Regierung von Horacio Cartes Analysen durchführen, ob es sinnvoll sei, in der Schweiz eine diplomatische Vertretung Paraguays weiterhin aufrecht zu erhalten. „Wir lassen… weiter lesen

100 neue Krankenwagen

Das Gesundheitsministerium erwarb 100 neue Krankenwagen mit Unterstützung der binationalen Wasserkraftwerke Itaipú und Yacyretá. Dabei wurden Einsparungen in Höhe von 50% erzielt. Im Rahmen einer Sparstrategie konnte man den Preis, gegenüber früheren Einkäufen, um die Hälfte reduzieren. Die Ambulanzwagen sind so ausgestattet, dass sie in… weiter lesen

Paraguayer stecken im Schnee fest

Hunderte von Lastwagen sind in der argentinischen Provinz Mendoza gestrandet, an der Grenze zwischen Argentinien und Chile, darunter befinden sich auch etliche paraguayische Transportunternehmer. Diego Garcia ist einer der Kraftfahrer aus Paraguay und berichtete den Vorfall gegenüber der Zeitung ABC Color. Neun Tage hänge er… weiter lesen