Paraguay Fluss steigt wieder

Die letzten Regenfälle lassen die Pegel der Flüsse wieder ansteigen, insbesondere hat man den Paraguay Fluss im Fokus. Er stieg von 4,51 auf 4,72 Meter in Asunción. Dieses Jahr waren mehr als 17.000 Familien indirekt oder direkt von der Hochwassersituation betroffen, aktuell befinden sich noch… weiter lesen

Fossilien gefunden

Eine Delegation von Experten aus der Fakultät für Naturwissenschaften (FACEN – A) und Experten aus dem Ministerium für Kultur haben am vergangenen Freitag an dem Fluss “La Paz“, in einiger Entfernung von Concepcion, Fossilien von Tieren gefunden, die in der Gegend gelebt haben könnten. Einige… weiter lesen

MOPC erleidet schwere Niederlage

Der Minister für öffentliche Arbeiten und Kommunikation, Ramon Jiménez Gaona, kritisierte die angedachte Entscheidung im Repräsentantenhaus, Befugnisse auf die einzelnen Gouverneure in den einzelnen Bezirken zu übertragen. Nun aber hat aber hat sich die Abgeordnetenkammer anders entschieden. Gaona wehrte sich bis zum bitteren Ende, aber… weiter lesen

Hohe Taxipreise in Asunción

Asunción: Die Tarife für Taxifahrten in den südamerikanischen Ländern sind sehr variabel, einige haben niedrigere Mindesttarife, der gravierende Unterschied liegt jedoch in den Kosten pro Kilometer. Obwohl der Taxi-Service in Paraguay einen der niedrigsten Mindesttarife in der Region hat ist der Gesamtpreis des Beförderungsweges schließlich… weiter lesen

Yaguarón wird restauriert

Yaguarón: Das Ministerium für öffentliche Bauten und Kommunikation (MOPC) gab in einer Pressemitteilung gegenüber der Zeitung Ultima Hora bekannt, dass die Kirche San Buenaventura in Yaguarón restauriert wird. Die Kathedrale wurde im Jahre 1600 von dem Franziskaner Orden erbaut. Sie ist immer noch eines der… weiter lesen

Veranstaltung für die Umwelt

Luque: Pfadfinder organisieren am Sonntag, den 16. November einen “Marathon“ in Luque, aber nicht in dem Sinne wie man ihn kennt, es wird ein Fotomarathon. Das Motto des Events steht für eine sauberere Umwelt, Müll ordentlich zu entsorgen, damit Luque sauberer wird. Die Veranstalter wollen… weiter lesen

Papst will Paraguay besuchen

Kommendes Jahr ist der vorläufige Termin für den Besuch des Papstes Franziskus. Die vorgeschlagene Besuchsroute führt nach Caacupé, Villarrica und Asunción. Ebenfalls sollen die Jesuiten Reduktionen in Itapuá und eine indigene Gemeinschaft in Pilcomayo auf dem Reiseplan stehen. Spekuliert worden ist über dieses Thema schon… weiter lesen

Zugverbindung im Dezember

Itapúa / Encarnación: Am Montag unterzeichnete Paraguay und Argentinien einen Vertrag über eine Zugverbindung zwischen Posadas und Encarnación. Innerhalb eines Monats soll diese Strecke saniert sein und der internationale Personenverkehr beginnen. Das Kooperationstreffen fand in Posadas statt. Ramón Jiménez, Leiter des Ministeriums für öffentliche Arbeiten… weiter lesen

Straßenallee Ñu Guasu im März 2015 fertig

Der stellvertretende Minister für öffentliche Bauten, Ingenieur Walter Causarano gab gegenüber der Presse bekannt, dass bis nächstes Jahr im März die wichtige Verbindungsstraße Ñu Guasu fertig gestellt sei. Er betonte, dass dieses Projekt und das geplante für die zweite Küstenstraße wichtig für alle Verkehrsteilnehmer sind,… weiter lesen

Pfusch bei der 500 kV Leitung

Interne Dokumente belegen, dass Itaipú $ 10.000.000 an zusätzlichen Kosten entstehen, die durch Baumängel an der 500 kV Leitung entstanden sind. Parallel dazu müssen 5 Millionen US Dollar Schadenersatzforderungen beglichen werden, die durch Arbeitsniederlegungen und die dabei entstandenen Verzögerungen aufkamen. Auch bei der Trassenplanung erzielten… weiter lesen

Deutsche Kultur in Obligado

Itapúa: Das traditionelle Choppfest in Obligado wurde gestern Abend beendet. Fünf Tage dauerte die Veranstaltung auf dem Gelände des deutschen Sportvereins bei der über 10.000 Touristen und Einheimische dieses Fest besuchten. Begonnen hatte es am vergangenen Mittwoch mit einem Bowlingturnier, danach folgte ein Tanzfestival mit… weiter lesen

Paraguay präsentiert Nahrungsmittel

Paris: Zehn paraguayische Unternehmen, die auf der Internationalen Nahrungsmittelmesse SIAL 2014 in Paris vertreten waren haben Verträge in Höhe von 11 Millionen US Dollar abgeschlossen. Das berichteten vergangene Woche Vertreter aus dem Wirtschaftsministerium und die Unternehmenssprecher gegenüber der Presse. Die Firmen präsentierten sich vom 19.… weiter lesen

Asunción lebt von Schmuggelware

Asunción: Argentinische Produkte in Paraguay findet man allen Ecken und Enden, egal ob in den Supermärkten oder auf vielerlei regionalen Verkaufsständen. Öle, Zahnpasta, Deodorants und verschiedene Sorten von Kaffee sind nur ein paar der Produkte, die den paraguayischen Markt in den letzten Monaten überschwemmten. Dies… weiter lesen

Wasser, ein kostbares Gut

Wasser ist eine chemische Verbindung aus Sauerstoff und Wasserstoff, sie ist die Grundlage des Lebens auf der Erde. Der menschliche Körper besteht zu über 70 % aus Wasser, ein Mangel führt zu schweren gesundheitlichen Problemen. Bei kostbaren Schätzen sollte man doch vorsichtig damit umgehen und… weiter lesen