Tag der Yerba Mate

Der 11. Oktober ist laut dem Gesetz 18.528 seit dem Jahr 1997 Yerba-Mate-Gedenktag in Paraguay. Das Wochenblatt gedenkt mit, wenngleich es auch die Zeremonie mit einem Kaffee begießt. Zur Hauptstadt der Yerba Mate erklärte man 1991 Bella Vista Sur im Departamento Itapúa, aufgrund der hohen… weiter lesen

“El Chorizo“ Thüringer Art

Es gibt deutsche Einwanderer, aus den verschiedensten Gegenden Deutschland, egal woher, sie haben immer noch einen Bezug zu ihrer Heimat wenn sie in Paraguay ankommen, irgendwelcher Art. Simone und Thomas Kühr kamen Ende 2009 hier an, mit ihren beiden Kindern, Sohn und Tochter. Ihr Ziel… weiter lesen

Baubranche bricht stark ein

Die Baubranche sollte eigentlich der dynamischste und wachstumsstärkste Bereich im Jahre 2015 werden, die Erwartungen lagen bei einem Plus von 11%, jetzt gehen aber neue Prognosen, von der Zentralbank Paraguays (BCP), nur noch von einem Anstieg um 6% aus, das sind fast 50% weniger. Die… weiter lesen

Neuer Rektor der UNA

Der neue Rektor heißt Abel Bernal und war bislang Dekan der polytechnischen Fakultät. Der erst vor einer Woche angetretene Interimsrektor Ricardo Meyer stellte sein Amt zur Verfügung, nachdem das Finanzministerium die Gehaltsabrechnungen für die Mitarbeiter der UNA zurückhielt. Meyer behauptete zwar, die vom Finanzministerium geforderten… weiter lesen

Fischverbot ab November

Paraguay und Argentinien haben im Rahmen eines bilateralen Treffens, das im Nachbarland stattfand, den Zeitraum des Fangverbotes für Fische erörtert und gemeinsam unterzeichnet. Er beginnt am 2. November und läuft bis Mitte Dezember diesen Jahres. Beschlossen wurde das Abkommen auf der Tagung XLI, sie ist… weiter lesen

Bauarbeiter hängen Räuber auf

Der Bauträger, Wilfrido Zárate Mendoza, kam auf seine Baustelle und hatte 25 Millionen Guaranies dabei, mit denen er seine 57 Mitarbeiter bezahlen wollte. Zwei Räuber näherten sich auf einem Moped, entrissen ihm seinen Geldkoffer und machten sich auf und davon. Die Bauarbeiter machten sich auf… weiter lesen

IWF senkt Wachstums-prognose von 4% auf 3%

Der IWF tagte in der peruanischen Hauptstadt und erklärte auf einer Pressekonferenz, das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Paraguays werde nach unten gehen, aufgrund Veränderungen im Wirtschaftssektor, die Krise in Brasilien habe lokale Auswirkungen. Der Internationale Währungsfond (IWF) kam deshalb zu dem Konsens, die Wachstumseinschätzung der paraguayischen Wirtschaft… weiter lesen

Federico Franco angezeigt

Bei der Staatsanwaltschaft für Wirtschaftsdelikte und Korruption ging eine Anzeige gegen den früheren Präsidenten Federico Franco, den Ex-Vorsitzenden des obersten Rechnungshofes, den aktuellen Senator Ramón Gómez Verlangieri, sowie gegen mehrere Direktoren der Bank Continental, ein. Laut der Beschuldigung sollen die Personen sich ungerechtfertigt bereichert, Geld… weiter lesen

Tourismusmesse Fitpar eröffnet

Mehr als 2,8 Millionen Menschen besuchten 2014 Paraguay, laut der Tourismusbehörde Senatur. Die offizielle Eröffnungsfeier der Fremdenverkehrsmesse Fitpar fand am Donnerstag, im Granados Park Hotel, statt, dabei hielt die Ministerin für Tourismus, Marcela Bacigalupo, einen Vortrag über die Situation in dem Sektor zwischen 2013 und… weiter lesen

Höhere Steuern auf ländliche Immobilien

Mit großer Mehrheit beschloss das Oberhaus am Donnerstag eine Neuregelung des Gesetzes, welches die Besteuerungsgrundlage für landwirtschaftlich genutzte Immobilien darstellt. Bisher werden alle Flächen einheitlich behandelt, zukünftig sollen die Grundstücke, gemäß ihrer produktiven Kapazität kategorisiert, unterschiedlich besteuert werden. Sollte der Präsident kein Veto einlegen, tritt… weiter lesen

Kaltfront im Anmarsch

Die Meteorologiebehörde gab schon vor einigen Tagen bekannt, dass wieder eine Kaltfront auf Paraguay zu kommt, sie würde die intensive Hitzewelle abschwächen und mit ergiebigen Niederschlägen und Gewittern Einfluss auf das Land nehmen, dieser Trend solle sich bis zum Wochenende fortsetzen. Das Institut für die… weiter lesen

Kontrolle von 10.000 Schuldächern

Die Offensive des Ministeriums für Bildung und Kultur (MEC) zur baulichen Kontrolle aller Schulgebäude in Paraguay startet leicht skurril. Eine landesweite Kontrolle wurde angekündigt, nachdem innerhalb einer Woche mindestens vier Schuldächer eingestürzt sind und in einem Fall zu zahlreichen Verletzten geführt haben. Da alle Baufachleute… weiter lesen

Einstürzende Schuldächer

Die Serie begann vergangene Woche mit dem Einsturz des vor zwei Jahren neu gebauten Daches auf dem Colegio Lambaré und des Daches einer drei Jahre alten Schule in Carapeguá. In der Nacht zum Dienstag stürzte das Dach der Bibliothek einer Schule in San Juan Bautista,… weiter lesen

ANDE will Lohnerhöhung durchsetzen

Der staatliche Stromversorger ANDE hat das Finanzministerium gebeten, einen Nachtrag im Haushaltsausschuss der Abgeordnetenkammern einzureichen, damit die Löhne der 5.383 Mitarbeiter um 10% erhöht werden können und zugleich 410 neue Mitarbeiter in dem Konzern unterkommen. Insgesamt handelt es sich bei der zu genehmigten Summe um… weiter lesen

Saltos de Ñacunday als neues Touristenziel

Eine neue Investition in der Sparte des Touristensektors umfasst infrastrukturelle Maßnahmen im Bereich der Saltos Ñacunday, im gleichnamigen Nationalpark, 70 Kilometer südlich von Ciudad del Este, Alto Paraná. Eine Gruppe von Spezialisten, zusammengestellt vom binationalen Wasserkraftwerk Itaipú, erarbeitet einen Masterplan für den Ñacunday Park, neben… weiter lesen