Gnade vor Recht

Sicherlich werden sich Tausende Häftlinge in Paraguay nur eine Frage stellen: Warum ich nicht? 16 wurden auserwählt, vom Staatspräsidenten Horacio Cartes, frei gelassen zu werden. Papst Franziskus hat den Stein des Anstoßes gegeben.

Drum prüfe, wer sich ewig bindet

Eine Gemeinschaft ist notwendig und sinnvoll für das gemeinsame Zusammenleben. Besonders aber die kirchliche Ehe hat es in sich. Nun aber kommen die Reformen auch in Paraguay an. Ertönt das “Lied der Glocke“ kann es nämlich zu spät sein.

Ein Priester im Bett einer Frau

Die Skandale der katholischen Kirche in Paraguay nehmen kein Ende. Erst vor Kurzem kam es in in Paso Yobai zu Missbrauchsvorwürfen gegen katholische Geistliche und nun wurde nun ein Priester im Bett einer Frau der Öffentlichkeit präsentiert, nachdem es in sozialen Netzwerken kursierte. Generalvikar Oscar… weiter lesen

Sexuelle Sklaverei in Paraguay

Die Existenz der Opfer von Menschenhändlern in Paraguay aufgrund von Armut, Ungleichheit der Geschlechter und ein Mangel an Möglichkeiten sei relevant. Dies führe zu den Faktoren der sexuellen Sklaverei, erklärte die Staatanwältin Teresa Acosta Martinez (Beitragsbild) in ihrer Rede im Vatikan. Sie und weitere Vertreter… weiter lesen

Cartes Rede auf dem Klimagipfel

Staatspräsident Horacio Cartes war der erste Redner auf dem Klimagipfel in Paris, der gestern begann, er stellte die Produktion von sauberen und erneuerbaren Energien durch die Wasserkraftwerke Yacyretá und Itaipú in den Vordergrund und betonte, den Verbrauch an fossilen Brennstoffen zu verringern. 195 Staatschefs treffen… weiter lesen

Liste der Mächtigen: Merkel liegt vor Obama

New York (dpa) – Angela Merkel hat mehr Macht als Barack Obama: Dies meint zumindest das US-Wirtschaftsmagazin «Forbes», das die deutsche Bundeskanzlerin in seiner jüngsten Rangliste der mächtigsten Menschen der Welt auf den zweiten Platz setzte. US-Präsident Obama liegt auf der Liste nur auf Platz… weiter lesen