Viehdiebe nehmen Geiseln

Ein bewaffneter Raubüberfall mit Geiselnahme fand auf einer Estancia in Itapúa, bei San Pedro del Paraná, statt. Die Farm befindet sich in etwa 86 Kilometer von Encarnación entfernt.

Ohne Polizeibegleitung Gefangene befreit

Es scheint etwas seltsam wenn ein Transport von Gefangenen ohne Polizeischutz durchgeführt wird, in einem gewöhnlichen Transporter ohne weiteren Sicherheitsmaßnahmen. Bei der Befreiungsaktion wurde ein Beamter angeschossen.

Das Pokémon Go Fieber erfasst Paraguay

Das Pokémon Go Fieber grassiert überall auf der Welt. Das Spiel ist eine Modeerscheinung, es ist aber noch nicht in allen Ländern verfügbar. Der Fernsehsender SNT zeigt aber eine Möglichkeit wie es gehen könnte.

Proteste gegen die ANDE

Mittlerweile lassen sich die Nutzer von elektrischer Energie nicht mehr alles bieten, wenn der staatliche Stromversorger ANDE keine regelmäßige Versorgung sicherstellen kann. Sie gehen vermehrt auf die Straße und protestieren wegen häufiger Stromausfälle.

Ferrari: Nichts für paraguayische Geldbeutel

Gestern begann die öffentliche Versteigerung der Nationalen Zollbehörde (DNA). Reinaldo Paredes, Leiter der Institution, sagte zwar, dass das Ferrari Interesse der Bieter sehr groß gewesen sei, es aber heute zu einem weiteren Aufruf käme.

Paraguay: Cartes würdigt die Opfer des Holocaust

Gestern besuchte der Staatspräsident Horacio Cartes im Rahmen seiner Israel Reise das Holocaust Museum “Yad Yashem“ und legte Blumen nieder für die sechs Millionen Opfer im Zweiten Weltkrieg. Er sagte, dass sich so ein Akt der Unmenschlichkeit nicht noch einmal wiederholen sollte.

Auf dem Weg in die Heimat überfallen

Im Stadtviertel von San Vincente der Hauptstadt Asunción wurde heute Morgen ein Geschäftsmann überfallen, als er gerade in seine Heimat zurückfliegen wollte. Die Täter konnten eine hohe Summe an Bargeld und Schmuck erbeuten.

Eiskratzer in Paraguay gefragt

Viele Klagen sind in den letzten Tagen der Einwohner Paraguays laut geworden. Die buchstäblich “klirrende Kälte“ führt zu Problemen bei Menschen und Maschinen, von den landwirtschaftlichen Ausfällen ganz zu schweigen.

Paraguay und Brasilien haben “schlechte Manieren“

Die venezolanische Außenministerin Delcy Rodriguez ist verärgert über ihre Kollegen aus Paraguay und Brasilien und erklärte, sie hätten “schlechte Manieren“, weil sie die Übertragung der temporären Präsidentschaft Venezuelas in Frage stellen würden.

Bürgermeister von Tobatí verhaftet

Die Staatsanwältin Sunilda González de Martinez ordnete die Verhaftung des Bürgermeisters in Tobatí, Dan Albero González (PLRA), an. Es geht um die Veruntreuung öffentlicher Gelder.

Rabattaktion von Copetrol nur ein Werbegag?

Angeblich hat das Kraftstoffunternehmen Copetrol ein Abkommen unterzeichnet, bei dem es für die Kunden zu Rabatten in Höhe von 10% beim Tanken kommen soll.

Enttäuschende Umsätze auf der Expo

Anbieter von Nahrungs- und Lebensmitteln sowie Kunsthandwerker klagten über drastische Einbußen auf der diesjährigen Expo 2016. Alle Befragten waren der Meinung, dass es einen deutlichen geringeren Zustrom an Besuchern gegeben hätte. Das bestätigten auch offizielle Zahlen. Bis vergangenen Freitag wurden 450.000 Menschen gezählt, im vergangenen… weiter lesen

Flugzeugabsturz in Pedro Juan Caballero

Zwei Personen kamen bei einem Flugzeugabsturz in Pedro Juan Caballero ums Leben. Das Unglück ereignete sich heute Nachmittag in der Nähe des Flughafens der Stadt im Departement Amambay.

Curuguaty: Rechtsanwalt spricht von Gestapo

Der Fall von Curuguaty kommt nicht zur Ruhe und findet immer noch einen weiteren Nährboden für Kritiker des Gerichtsprozesses. Der Rechtsanwalt Pablo Aguayo ist Verteidiger von Rubén Villalba. Er war einer der Hauptangeklagten.

Paraguay: Die Anwesenheit der Nazis

Erst vor kurzem tauchte ein Schriftzug der Nazis in Asunción auf. Die Zeitung La Nación beleuchtet ein wenig ihre Geschichte. Die Anwesenheit von Nazi-Anhängern in Paraguay im letzten Jahrhundert war real, wie auch in einigen Ländern der Region.

Schnitzerei mit der Kettensäge

Nicht viele beherrschen die Kunst mit der Kettensäge Schnitzereien anzufertigen. Elias Orrego ist einer der wenigen in Paraguay, der sich auf diesem Handwerk spezialisiert hat. Er kann nicht sagen, wie viele Skulpturen er in seinem Leben schon angefertigt hat.

Kokain statt Gesichtscreme

Am Flughafen Silvio Pettirossi wurden die Drogenfahnder heute Nacht fündig. Gegen Mitternacht landete eine Maschine aus Buenos Aires. Mit an Bord war unter anderem ein mexikanischer Staatsbürger.

Tanklastwagenfahrer angetrunken: Zwei Tote

Zwei Tote und ein großer Sachschaden mit vier beteiligten Fahrzeugen verursachte der Lenker eines Tanklastwagens, der mit 35.000 Liter Benzin beladen war. Ein Alkoholtest verlief positiv.