Lastkraftwagen-fahrer gegen Mautstation

San Pedro: Kraftfahrer der Transportgewerkschaft San Pedro Norte demonstrieren gegen die geplante Mautstelle in Santa Rosa de Aguaray im Departement San Pedro. Das Ministerium für öffentliche Bauten und Kommunikation (MOPC) begann, zusammen mit einem Privatunternehmen, den Bau der Station bei Kilometer 335 auf der Fernstraße… weiter lesen

Itaipú analysiert die Ausgabe internationalen Anleihen

Ein Gremium aus Finanzwissenschaftlern untersucht im Moment die Möglichkeit, Wertpapiere am internationalen Markt zu günstigen Konditionen zu platzieren, damit die Schulden des Wasserkraftwerkes Itaipu schneller beglichen werden können. In einer Vorstandssitzung werden erste Ergebnisse präsentiert und diskutiert, diese soll in Asunción stattfinden wobei beide Vertragspartner,… weiter lesen

Essap führt Umbauten durch

Der staatliche Wasserversorger (Essap) versucht einige Änderungen im Abwassersystem umzusetzen, damit die Mängel in diesem Bereich verringert werden. Immer wieder kommt Kritik von Bürgern oder aus anderen Bereichen auf, dass es laufend zu Problemen bei den Kanaldeckeln kommt, nun führt die Essap eine Betonplatte ein, die… weiter lesen

Bier für 545 Millionen $ konsumiert

In Paraguay wurden 2014 in etwa 225 Millionen Liter Bier getrunken in einer Höhe von 545 Millionen US-Dollar, laut des internationalen Marktforschungsinstitutes CCR. Die Summe fällt aber noch höher aus, wenn man das Volumen der Zollimporte zu Grunde legt, dann kommt man auf einen Wert… weiter lesen

84 Millionen US-Dollar Kreditkarten-gebühren

Die Banken in Paraguay haben insgesamt USD 84 Millionen nur an Kosten und Gebühren für Kreditkarten 2014 eingenommen, in dieser genannten Summe sind noch keine Zinsen enthalten. Die Gebühren und Verwaltungskosten, die den Kunden 2014 in Rechnung gestellt wurden sind damit um 19% gestiegen, gegenüber… weiter lesen

Kooperative führt neues System bei Kreditkarten ein

Der neue Service wird als erstes den Mitgliedern und Kunden der Kooperative Universitaria zur Verfügung stehen. Der neue Dienst nennt sich “Verbraucher-Alarm für die Kreditkarte“, Ziel dabei soll es sein mehr Kontrolle, Sicherheit und eine Transparenz bei den Buchungen und Kontobewegung zu schaffen. Die Nutzer… weiter lesen

Nur ein Bewerber von 4200 erreichte 100%

Mehr als 4.200 junge Menschen bewarben sich für ein Stipendium von Itaipú um an Studiengängen teilzunehmen, im Fachgebiet spanische Sprache erreichten 21 Schüler die volle Punktzahl, gefordert waren 60% der Prüfungsaufgaben richtig zu beantworten. Die Anforderungen waren geringer als vom Bildungsministerium MEC vorgegeben, dort betragen… weiter lesen

Mangelnde Bildung Vermächtnis der Stroessner-Diktatur

Der Politologe Alfredo Boccia gab eine Einschätzung über die Auswirkungen der fast 35-jährigen Militärdiktatur unter Alfredo Stroessner. Nach einem Putsch endete diese am 3. Februar 1989 und es begann der Übergang hin zu einer demokratischen Grundordnung, die 2015 ihr 26-jähriges Bestehen einnimmt. Einer der Vermächtnisse,… weiter lesen

Spanisch im Aufwärtstrend

Es ist hinreichend bekannt, dass in der globalen Wirtschaftswelt Sprachen immer mehr an Bedeutung einnehmen. Spanisch sprechende repräsentieren 10% des weltweiten Bruttoinlandsprodukt (BIP), nach den Daten die auf einer Konferenz über den Wert der spanischen Sprache in der Wirtschaftsebene diskutiert wurden, ihr Beherrschen ist ein… weiter lesen

“70 % Korruption bei der Senad“, sagt Rojas

Sieben von zehn Beamten der Spezialeinheit sind in den “Sumpf der Korruption verstrickt“, sagte der Minister der nationalen Anti-Drogenbehörde Senad, Luis Rojas. Er äußerte einmal mehr seine Behauptungen und ist besorgt über die Unehrlichkeit, die in seiner Behörde vorhanden ist. Rojas sagte weiter, dass eine… weiter lesen

Iglu als erschwingliche Unterkunft

Das Iglu, ein Baumerkmal in sehr kalten Ländern, prägt nun auch das Bild tropischen Regionen. Eisblöcke werden dabei durch Ziegel aus gebranntem Ton ersetzt. Das Modell entwickelte die Gruppe “Healthy Homes Paraguay“ aus Encarnación, Departement Itapúa. Das Gebäude kann in nur 15 Tagen errichtet werden… weiter lesen

Transportprobleme bei Nacht

Asunción hat ein reges Nachtleben, sei es für Studenten, die sich nach der Uni zum Lernen treffen oder sich vergnügen wollen, leider ist der Service des öffentlichen Nahverkehrs ab 21:00 Uhr stark eingeschränkt oder kommt fast zum Erliegen. Es gab für die Busunternehmer schon viele… weiter lesen

EPP lässt nicht locker

Nach den tragischen Ereignissen der letzten Woche macht die Partisanengruppe EPP weiter mit ihren Drohungen, es wurde ein handschriftlich geschriebener Zettel gefunden, aus dem Inhalt geht hervor, dass sie das Vorgehen der Spezialeinheit Joint Task Force als dilettantisch und unprofessionell beschreiben, des Weiteren haben sie… weiter lesen

Paraguay verbessert sich im Rating

Fitch Ratings, eine der großen Ratingagenturen, verbesserte die Bewertung Paraguays von BB- auf BB, sie begründeten dies mit der Aufrechterhaltung der wirtschaftlichen Lage und sie sieht positive Ausblicke für die Zukunft. Dies erscheint, auf den ersten Blick, erstaunlich, nachdem viele interne Prognosen und die hohe… weiter lesen

Die Feuerameise hat endlich einen Gegner

Die rote Feuerameise macht mit ihrem Gift jeden Gegner nieder, sie ist in Paraguay überall vorzufinden, vorherrschend in ländlichen Regionen aber auch in den Gärten der Metropolen. Wie hoch der wirtschaftliche Schaden bei uns ist, wurde noch in keiner Studie bewiesen, in den USA rotteten… weiter lesen

Zahl der Einbrüche gestiegen

Die nationale Polizeistatistik zeigt einen Anstieg der Einbrüche bei Privathäusern und Geschäften auf, in diesem Jahr gab es 827 Fälle mehr als in 2014. Die Leiterin von der Presseabteilung der Nationalpolizei, Elisa Ledesma, gab gestern offizielle Zahlen bekannt und lieferte weitere statistische Daten. Trotz der… weiter lesen

Ist Paraguay im Krieg?

Das Foto zeigt eine Anti-Drogeneinheitenbei bei der Vernichtung von Marihuana-Plantagen in Capitán Bado, schwer bewaffnet und unter ständiger Bedrohung der Rauschgiftmafia. Capitán Bado legt in dem Bezirk Amambay, an der Grenze zu Brasilien, hier geben sich die Drogenhändler die Klinke die Hand, die Mordrate ist… weiter lesen

Metrobus: Auf der Suche nach Alternativen

Die verantwortlichen Leiter für die Bauprojekte im Jahr 2015 des Ministeriums für öffentliche Bauten (MOPC) haben sicherlich alle etwas Kopfschmerzen wegen der zahlreichen Vorhaben und der enormen Geldmengen, die die Behörde administrieren muss. Die meisten Kopfschmerzen dürfte jedoch Tómas Rivarola haben, er ist der technische Koordinator… weiter lesen

Neue, klimatisierte Busse für Asunción

Es zeichnete sich schon ab, dass das Vorhaben der Regierung immer konkretere Formen annimmt, im Augenblick zirkulieren schon, wenn auch nur vereinzelt, neue Busse, Ende Februar, spätestens aber Anfang März, sollen die Zahlen deutlich ansteigen. Bei den klimatisierten Transportmitteln wird es zwei Preisstaffelungen geben, 3.400… weiter lesen

Öffentlicher Sektor ist eine tickende Zeitbombe

In Paraguay sind die Gehälter der Beamten im öffentlichen Sektor im Vergleich zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf am höchsten in der Region. Die Studie wurde von der Interamerikanischen Entwicklungsbank (IDB) in Auftrag gegeben um die Kreditfähigkeit der einzelnen Länder und das damit verbundene Ranking genauer… weiter lesen