Mennoniten verarbeiten gemeinsam ihre Sorgen

Die Mennoniten aus den Gemeinden Manitoba und Rio Verde, Departement San Pedro, kamen zusammen, um gemeinsam ihren Schmerz und die Hilflosigkeit bei den Entführungen zu beklagen.

Kolonie Independencia: Außer Rand und Band

In der Kolonie Independencia geht es hoch her. Hinter den Kulissen spielt sich ein atemberaubendes Theaterstück ab. Es geht um die Vorherrschaft über den deutschen Sportplatz.

Brasilien blockiert Handel von Paraguay

Hunderte von Lastwagen sind an der Grenze zu Brasilien, in Foz de Iguazú, gestrandet, weil die brasilianischen Zöllner streiken. Das wirkt sich gravierend auf die Zolleinnahmen von Paraguay aus, hat aber auch noch andere Nachteile.

Freigelassen

Der bolivianische Bürger Nicholas Salvatierra, der vor Kurzem entführt wurde, ist freigelassen worden. Diese Information kam von der Staatsanwaltschaft und wurde auch vom Innenministerium bestätigt.

Interessenten gesucht

Nun ist es doch soweit. Eines der ältesten Hotels in Asunción sucht Interessenten. Eigentlich hätte es renoviert und modernisiert werden sollen, nun aber will der Konzern Sol del Paraguay es zum Verkauf anbieten.

Temperatursturz in Sicht

Noch bis Samstag sollen die “sommerlichen“ Temperaturen im Winterquartal von Paraguay anhalten, dann geht es aber wieder rapide bergab. Auch ein lang ersehnter Regen für die Landwirte ist in Sicht.

Eine erste Spur?

Letzte Nacht fielen mehrere Schüsse aus großkalibrigen Waffen im Bereich von Paso Kurusu, im Waldgebiet von Yaguareté. Es liegt in den beiden Departements San Pedro und Amambay. Die Polizei glaubt, es wäre eine Einschüchterungsmaßnahme der EPP, aber wohl auch ein Fehler.

Capasa: Alkohol beeinflusst Mitarbeiter

Asunción: Die staatliche Alkoholfabrik Capasa (Cañas Paraguayas SA) wird Alkoholkontrollen bei ihren Mitarbeitern einführen, nachdem diese während der Arbeitszeit anscheinend öfters zur Flasche griffen. Es sollen richtige Partys gefeiert worden sein und das alles während der Arbeitszeit.

Die Mennoniten als Vorreiter

In Filadelfia soll ein konsequenter Umweltschutz umgesetzt werden. In den Supermärkten, aber auch kleineren Kaufhäusern und Läden wird eine Rücknahme von Altbatterien erfolgen. Danach werden diese fachgerecht entsorgt. Des Weiteren werden Polyethylen-Kunststoffbeutel gegen umweltfreundlichere Taschen ersetzt.

Edelio Morinigo wird gerettet

Der neue Kommandant der Spezialkräfte, José Ramón Alvarenga Jara, besuchte die Familie von Edelio Morinigo am gestrigen Tag. Er versprach dem Vater Morinigo zu retten und seiner Familie zurückzubringen.

Betrüger “erfindet“ Kooperative

Geld allein macht nicht glücklich aber es beruhigt ungemein. Das dachte sich anscheinend auch ein mutmaßlicher Wohnungsbetrüger, der seinen Kunden Grund und Häuser für ein geringes Entgelt versprach.

IPS: 20% der Mitarbeiter sind “Geisterarbeiter“

In vielen staatlichen Stellen gibt es Mitarbeiter, die Gehälter beziehen aber nichts dafür tun, sogenannte “Geisterangestellte“. Sie kassieren sind aber unsichtbar.

Es könnte gut gehen

Noch ist nicht genau absehbar wie stark La Niña die Ernte in Südamerika beeinflussen wird, aber es zeichnet sich jetzt schon ab, dass das Wetterphänomen sich voll entwickelt.

Die beiden Entführten sind eine Nachricht an die Mennoniten

Sowohl die Entführung des minderjährigen Mennoniten Franz Wiebe und von Abraham Fehr waren kein Fehler der EPP. Im Gegenteil, sie sollen eine klare Botschaft gewesen sein.

Dach von Schule stürzt ein: Mehrere Verletzte

Das Dach einer Schule stürzte ein. Ereignet hat sich das Unglück in der Gegend von Tapé Guasú, bei Piribebuy. Berichten zufolge seien erst vor zwei Monaten Renovierungsarbeiten durchgeführt worden.

Erhöhung des Mindestlohns in weiter Ferne

Die Zentralbank von Paraguay (BCP) stellte im Rahmen des Verbraucherindexes fest, dass es im Juli eine Deflation von 1% gab. Vor allem die Preise von Obst und Gemüse gingen um 18% zurück. Die kumulierte Inflationsrate von Januar bis Juli 2016 beträgt nun 2%.

Denn sie wissen nicht, was sie tun

Zum Glück gibt es Bürgermeister, die einen Doktortitel besitzen. Dr. Ronald Vazquez ist Bürgermeister von Paso Yobai und musste einsehen, dass die Goldsuche außer Rand und Band gerät. In allen 37 Goldmühlen wird mit Quecksilber gearbeitet, aber möglicherweise vollkommen ohne Kenntnisse über die Gefahren darüber.

“Wir wissen wo die Anführer sind“

Die Nachricht schlug wie eine Bombe ein, als der neue Kommandant der Joint Task Force (FTC), General José Alvarenga, erklärte, man wisse wo sich die Anführer der EPP aufhalten würden.